Posts by waschdel

    Mal unabhängig von Ablösesumme und Gehaltsforderung wäre Sanchez mit seiner Vielfältigkeit in der Offensive auf jeden Fall eine sinnvolle Verstärkung. Auch wenn wenn man mit Lewandowski und den den vier offensiven Flügeln 5 außergewöhnlich gute Offensiv-Kräfte hat; keiner von diesen hat die Fähigkeit alle 3 Positionen sowie die offensive 8 bzw. den Halbstürmer, den zur Zeit Müller und Thiago geben, in entsprechender Qualität zu übernehmen; mit genau dieser Fähigkeit wäre Sanchez für Bayern wertvoll; ob das nun realisierbar ist oder nicht, bleibt dabei natürlich dahin gestellt.

    Der Neuer-Safe sah gut aus, würde ihm aber als Fehler ausgelegt werden, wenn er den nicht hält. Thiago weiter bestechend. Alaba wird besser - hoffentlich nicht nur als Vierer. Insgesamt guter Auftritt, einige Male hat vorn etwas "Dusel" gefehlt für ein zweites Tor. das sie hoffentlich bald schiessen. Gegen starke Bayern sah Köln gar nicht so schlecht aus, da wär ne baldige Motivationsbremse angemessen :)

    Faszinierend - als wenn die hintersinnige und pointiert gesetzte Ironie nicht schon genug wäre, gelingt es hier in beeindruckender Selbstverständlichkeit Sozialkritik einzuflechten :)

    Der beste Beweis, wie gut das Spiel gestern war, ist für Forenmitleser die Tatsache, dass hier die Fronten bröckeln und sich ein ungeahntes "Wir-Gefühl" einstellt, statt die üblichen Grabenkriege auszufechten; auch wenn manch einer bemüht ist, darauf hinzuweisen, dass er Recht hatte :).
    @dodgerram: Schön, dass Du die Leute an dem Tag mit Deinem Neffen teilhaben lässt. Es ist immer etwas Bewegendes, junge Menschen glücklich zu sehen. Ebenfalls - Hut ab!

    Verdient hätte er es allein schon für sein über Jahre unverändertes "högschdes" Niveau. Er wird sicher noch einige Ehrungen für seine Karriere erhalten.

    Bei der Betrachtung von Sendungen wie dieser fragt man sich, warum ausgerechnet Einfaltspinsel wie Helmer und Strunz die Ans-bein-PInkel-Fraktion vertreten; das Gelaber sorgt nicht nur bei Bayern-Fans für Gelächter. Einer meiner guten Freunde ist seit Ewigkeiten Gladbach-Anhänger. Er schaut diese Sendung wohl noch und hört sich ähnlich an wie Eure Posts, wenn er davon erzählt :)

    Sehr fein das Spiel heute. Für mich Szene des Spiels als Müller, der Tore braucht wie Tarzan Lianen, den Ball zu Alaba schiebt für die sichere Hütte. Abgesehen davon waren Tempo sowie Spiel mit und ohne Ball heute wieder richtig stark. Hat enorm Laune gemacht, zuzusehen; weiter so!

    Was seid ihr nur Zicken...
    Wenn der sonst so nüchterne Kalle mal aus seinem Poesie-Album vorliest, dann darf man seine etwas wackeligen lyrischen Gehversuche doch nicht gleich wieder mit Argumenten unterminieren :)

    Dass in der Politik gelogen wird, ist nun wirklich keine neue Erkenntnis. Das kann man kritisieren oder als "gegeben" hinnehmen.


    Der Kern an der Trump-Kritik ist ja nicht sein lockeres Verhältnis zur Wahrheit. Es ist der völlige Verzicht auf Fakten, der Sorgen macht.


    Ist ja nicht so, dass das, was in Washington entschieden wird, keinen Einfluss auf unser Leben hätte...

    Und dieser Einfluss lässt sich z.B. an Trump´s Vorhaben fest machen, die Beteiligung der USA am Pariser Abkommen rückgängig zu machen. Trump selbst hat schon mehrfach seine Ansichten zum Klimawandel getwittert, den er für einen kostspieligen Irrtum überkandidelter Wissenschaftler hält, denen er mit seinem Vize Pence, einem bekennenden Kreationisten, Einhalt gebieten will. Als erster Schritt wurde Scott Pruitt zum Chef der EPA-Behörde ernannt, von deren Webseite jegliche Informationen zum Thema Klimawandel bereits getilgt wurden. Pruitt war bislang einer der schärfsten Kritiker der EPA und hat mehrfach gegen diese prozessiert.

    @ferb93: Ich denke, dass im Grunde jeder, der hier seinen Sermon absondert Fan des FCB ist.
    Es ist auch nicht außergewöhnlich, dass Fans desselben Vereins unterschiedliche Sichtweisen vertreten. Was allerdings inzwischen viele der threads hier mehr oder weniger ungeniessbar gestaltet, sind die unterschiedlichen Lager, die sich den täglichen Stellungskrieg liefern. Du schreibst von "Zustimmung" und das ist ein zentraler Begriff in dieser etwas unappetitlichen Situation. Denn wer vom anderen verlangt, er solle endlich zustimmen bzw. sich den vorgebrachten Argumenten beugen, wird so lange erfolglos bleiben, wie er selbst eben dazu nicht in der Lage ist. In anderen Worten: Zustimmung bekommt in der Regel nur der, der auch selbst gelegentlich zustimmt.

    Oh man! Kommt es mir nur so vor oder wird zuletzt gefühlt jeder Elfmeter verschossen?

    Nö kommt dir nicht nur so vor; habe neulich mal eine Statistik gesehen, dass die verwerteten Elfer in der BL um mehr als 10% zurück gegangen sind und der Trend scheint auch international wirksam zu sein.

    City kapiert irgendwie nicht, was Pep will...
    Wenn die versuchen, den Ball unter Druck hinten rauszuspielen, sieht das aus wie E-Jugend...

    Zumindest der Caballero muss wohl nachsitzen in Peps Taktikschulung. Grausam, wie der das 1:2 vorbereitet.
    Für technisch beschränkte Torhüter ist es in solchen Fällen einfach besser die Murmel möglichst weit weg zu bolzen.

    So lange Lewandowski die klare Nr. 1 ist, kommt so einer sowieso nicht

    Warum? Der ist doch ziemlich genau der "polyvalente" Spielertyp, von dem hier des öfteren als ideale Ergänzung geschrieben wird. So wie ich den sehe, ist der keineswegs ein reiner Mittelstürmer.