Posts by hades89

    Ohje wieder Lobhudeleien für Leute die (noch) nicht bei uns sind und nichts gezeigt haben. Man erinnere sich an die blinde Euphorie bei Uns-Oli.

    Irgendwie schwer vorstellbar das zumindest unter Fans die die letzten Wochen vom Team, Vorstand u.s.w. verfolgen so die richtige Stimmung aufkommt wenn es darum geht die MS unter dem Balkon zu feiern...zumal man ja fast befürchten muss das sich einige Spieler beim bejubeln der Schale nach der intensiven Ibizafete vermutlich schnell etwas langweilen werden...lpp

    Die Feierlichkeiten gehören sowieso "überarbeitet"


    Der Balkon und Marienplatz sollte für die groben und außergewöhnlichen Feierlichkeiten reserviert bleiben. Mindestens Double und HF CL.


    Man kann auch die 10. Meisterschaft, trotz keiner übermäßigen Euphorie, standesgemäß feiern, dazu braucht man aber einen anderen Rahmen.

    Meiner Meinung nach wäre eine kleinere Umgebung, vielleicht sogar eine Halle besser, schon alleine wegen der Stimmung.

    Vielleicht auch etwas ganz besonderes machen und in einem Fanclub feiern!


    Ansonsten: Die Meisterfeier bei dem aktuellen Haussegenstand sollte man absagen auf dem Marienplatz. Da machen sich doch am Schluss nur wieder alle lustig.

    Wir haben finanzielle Probleme, die uns auch absolute Standardtransfer erschweren.

    Schade, vom berüchtigten Festgeldkonto zum FC Kirchenmaus.


    Allerdings könnte es gut sein, dass die aktuelle Inflation uns hilft, wieder ein gesünderes Gehaltsgefüge zu bekommen.

    5% pro Jahr sind realitisch. Wenn alles teurer wird, kann auch der Stadionbesuch und das Merch teurer werden um einen gewissen Prozentsatz.

    Bei gleichbleibenden Spielergehältern (viele teure Verträge sind bereits aktiv) relativiert sich das alles wieder.


    Vorausgesetzt die Spielergehälter erhalten keinen Inflationsausgleich.


    PS: Liverpool, der hart arbeitende und äußerst sympathische Arbeiterverein steht eventuell vor einem Rekordsponsoring.

    Die koloporierten Zahlen sind heftig.

    https://www.redmenfamily.de/ne…rd-deal-mit-trikotsponsor


    Ich verstehe nicht, warum wir uns nicht besser vermarkten (können). Wir sind ja auch Sponsormäßig eher wie eine graue Maus unterwegs.

    Lebemann! Geht's eigentlich noch? Was will man dem Jungen eigentlich noch alles andichten, nur weil es manche nicht verkraften, daß er zur Konkurrenz geht. Wir verlieren einen sehr, sehr ordentlichen IV (der mir persönlich am Bauchansatz lieber ist als das 80-Millionen-Ass). Punkt. Und wenn er all die hohen Ansprüche angeblich nicht erfüllt, die hier einige anlegen und gleichzeitig mit Altersmilde bei unseren anderen Abwehrkandidaten gesegnet (na, sagen wir eher: geschlagen) sind, dann wäre es noch immer Aufgabe der Trainer gewesen, diesen Totalversorger der deutschen Verteidigertradition auf Kurs zu bringen oder ihn dauerhaft mindestens auf die Tribüne zu verbannen. Oh, wait ...

    Trag doch noch mehr auf, mir kommen gleich die Tränen. Der ***** Nicky (nur Spaß, hab ich mal gelesen im Internet) ist ein Lebemann, hätte er in der Zeit von Mario Basler gespielt und gelebt wäre er sicher Kettenraucher und bei einigen Skandalen dabei. Keine Träne wein ich dem nach.

    In der Buli würden ohne Lewy schon der eine oder andere aus der Riege Sane, Gnabry und Coman 20+ Tore hinbekommen.

    Wenn wir einen guten Stürmer haben (1 Level über Choupo) wären wir sicher schon bei der 30er Marke.


    Dass keiner an die Bestmarken rankommt, ist ja klar.

    Die Frage ist, welchen Verlust hat man denn in der CL?

    Da ist bei Lewy nicht soviel vorhanden in den wichtigen Spielen (aus verschiedenen Gründen)

    Die Vergangenheitsverklärung ist ja fast schon absurd. Sane muss dringendst dauerhaft liefern, ja.

    Ribery und Robben hatten aber auch viele Spiele (Ja teilweise ganze Hin- oder Rückrunden) wo auch nicht viel ging.

    Das haben sie halt dann kompensiert, dass sie meistens da waren, wenn es eng wurde.


    PS: Zum Thema Vergangenheitsverklärung: Robben war so beliebt dass er sogar ausgepfiffen wurde eine zeitlang!

    Tore in der Bundesliga hat auch ein Gomez zu Hauf geschossen, in der CL wurds dann schon dünn.

    Da kommt zwar mehr von Lewy, soviel aber nicht.


    Ihr könnt ja nochmal die letzten Jahre Revue passieren lassen, wer da die wichtigen Dinger geschossen hat.

    Hinweis: War eher selten Lewy.


    Ist jetzt durchaus auch als Kritik zu verstehen, wir sprechen hier vom 25 Millionen p.a. Mann und weltbesten Spieler, oder zumindest Stürmer..

    Unser Mann für die wirklich wichtigen Tore und für wichtige Spiele.

    Nicht nur das CL-Finale hat er entschieden, schon damals gegen Juve, wer erinnert sich?

    Fehlt mir ein bisschen von den anderen Lieblingen die hier im Forum gehypt werden...

    Und den Schwachsinn hier oben von goelsenbier kann man nicht Ernst nehmen. Er erzwingt ziemlich oft das Glück, dieser Coman.

    Heute ist ein Spiel, dass wir nur gewinnen können und Gladbach nur verlieren kann.


    Selbst wenn wir verlieren, wir sind angetreten ohne großes Drama und können es überdies noch punktemäßig gut leisten.


    Die Außenwirkung, dank JN, ist sehr gut, wir kriegen sogar von anderen Fansen Anerkennung.

    Auch als Gegentotschlagsargument kann man dieses Spiel gut nehmen, wenn von anderen Fansen mal wieder die Bevorzungskeule Bayern rausgekramt wird.


    Praktisch, ich freu mich auf das Spiel.

    Kimmich hat schon genug Ärger über uns gebracht.

    Jetzt fällt er also mindestens noch das Restjahr komplett aus.


    Überraschung: Er wird auch im Januar 100% nicht sein früheres Leistungniveau erreichen können mit einer geschädigten Lunge.

    Wegen Corona und auch wegen seiner Haltung wird er uns also gute 3 Monate fehlen/gefehlt haben.


    Hätte er alles umgehen können mit einer Impfung, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit.

    Fände das mindeste was er machen könnte, wäre jetzt offensiv zur Impfung zu raten ala


    "Seht her ihr Deppen die mich gefeiert haben, dass ich mich nicht impfen lassen wollte, jetzt ist meine Lunge "leicht infiltiriert" und ich verpasse mindestens einen Monat alle Spiele, "

    Ja jeder kann nach München fahren und zur JHV kommen. Ist ja kein Problem.

    Für alle.


    Jo, der Verein ist aus München, die meisten Fans hat er aber schlichtweg nicht in München.
    Fakt.


    Mein Problem ist, dass die offensichtlichen Stunkmacher hier wieder gut vertreten waren.

    Wahrscheinlich auch die, die seit Jahren auch Probleme allerArt machen in der SK.


    Wenn das eine Webveranstaltung wäre, wären die Meinungen deutlich mehr gemischt.
    Man erinnert sich an den Fanrückhalt für Kovac. Nur das Forum wusste es besser.


    Wie gesagt, Forenblase hier und in noch extremerer Form gestern vor Ort.

    Katar und deren Fluglinie ist kein guter Sponsor. Gibt aber andere Sponsoren die schlechter sind. Und andere die besser sind.

    Besser und schlechter von unseren morlalischen Einbildungen. Objektiv kann man da (noch) nichts messen.


    Heute ist es Katar und vom Gefühl her: Weg mit der Kooperation.

    Die Frage ist:

    Was kommt als nächstes? Lässt man Audidas in Ruhe weil Tradition, oder schaut man da auch genauer hin.

    Finden wird man mehr als genug in alle Richtungen.

    Mal ein paar Dinge die mir zur gestrigen Veranstaltung einfallen:

    Wutbürger

    Saufparty mit Grölerei

    Unsouveräne Kommunikation von beiden Seiten, auch FCB

    Alter Mann, der langsam leider richtig alt wird (UH)

    Vereinschädigendes Verhalten (von beiden Seiten)

    Laute Minderheit (nur weil das evtl. hier in der Forenblase auch so gesehen wird, ist das lange nicht die Mehrheit wie man oft gemerkt hat)


    Man sollte etwas souveräner reagieren und mit mehr Respekt von Seiten FCB.

    Generell sollte man aber auch darauf achten, dass eine MInderheit sich so aufspielen kann. Der Verein und seine Fangruppen sind sehr vielfältig.

    Die Südkurve ist ein winziger Teil des FCB und ein kleiner Teil der Zuschauer. Das sollte man immer im Auge behalten, auch wenn diese Gruppe sich stark äußern kann. Das ist ja bei den Querdenkern genauso.

    Macht mir langsam Sorgen, die Angelegenheit.


    Bin mir auch nicht sicher, ob das so eine gute Idee ist, Bezüge einzubehalten. Ist immerhin ein Spieler, der für die Zukunft d. FCB stehen soll...


    Man weiß ja nur wenig von außen, aber all das was man eben von außen hört, scheint Kimmich bisschen schief zu laufen.

    Denke die Kapitänsfrage hat er sich schon etwas verbaut, sowohl beim DFB als auch bei uns.


    Im Notfall müsste man ihn verkaufen, wenn er bei uns durch die Gründe "verbrannt" ist. Im Ausland dagegen ist es ja nicht so ein Drama.


    Aber, Sorry, die Menschen sterben inzwischen wieder vermehrt an Corona und die Langzeitfolgen sind kein Mythos, sondern Real. Existenzen gehen täglich kaputt.


    Kimmich dagegen darf mit extrem vielen Privilegien kicken und Millionen verdienen, hat aber keinen Bock sich impfen zu lassen und dafür auch KEINEN EINZIGEN VERDAMMTEN VALIDEN GRUND! Querdenker verehren ihn als neuen Helden.


    Wenn das nicht der Liebling Kimmich wäre, sondern jemand anders, hätten hier viel mehr keine Hemmungen mehr.Und das zu Recht übrigens.