Posts by malue

    Weil hier alle von Erkenntnissen des gestrigen Abends sprechen:


    1. Der Ball war im Tor!
    2. Es war kein Abseits!
    3. Martinez ist der Titelgarant und nicht zu ersetzen!
    4. Pep kann doch Plan B! (Was mich am meisten gefreut hat!)
    5. Wir können uns einen Sieg immer noch erkämpfen! (Woran ich nicht mehr geglaubt habe!)
    6. Rafinha hat einmal mehr bewiesen das er gegen große Gegner keine Alternative ist!

    Götze ist doch schon da!? Gibt´s einen besseren?


    Ein zweiter wäre für mich Ribery. So langsam wird er für die Außenbahn zu alt. Könnte mir Ihn sehr gut als 8 vorstellen. Er muss es nur wollen!

    ..............................NEUER..............................
    ..............BOATENG..........DANTE...................
    LAHM...................................................ALABA
    ...........................MARTINEZ...........................
    .....................KROOS.....GÖTZE.....................
    ROBBEN...........................................MÜLLER
    ...........................PIZARRO.............................

    Aus der Bild. Klar zählt am Ende nur das Finale aber ich finde da steckt schon viel Wahrheit drin!


    Von ALEXANDER VON SCHÖNBURG (@AlecSchoenburg)


    Nennt mich ruhig „Edelfan“, das ist mir scheißegal.
    Verwöhnt sind die Bayernfans, die über so ein Spiel jammern.
    Ich bin so dermaßen stolz auf meine Bayern. Ich kann mich an kein deutsches Team erinnern, das je so herrisch in Madrid aufgetreten ist.
    Unsere Ansprüche sind inzwischen verdammt hoch! Früher hatte ich schon Schiss, wenn's zum Auswärtsspiel ins Weserstadion ging. Unsere Verteidiger hatten Namen wie Kreuzer, im Mittelfeld spielten Racker wie Schwabl.
    Und heute? Selbst auf der Reservebank Weltklasse. Am Spielfeldrand der charismatischste Trainer der Welt.


    Früher hatte man als Bayern-Fan, wenn man nach Old Trafford, ins San Siro oder nach Madrid reiste, einen Höllenrespekt (lies: Schiss!).
    Die „Großen“, das waren die anderen. Auf internationalem Parkett waren wir eine Art VfL Bochum. Wir waren die Underdogs. Die Teams aus Mailand, Madrid und Manchester konnten auf dem Rasen glänzen, wir konnten nur auf unseren Kampfgeist, Glück und Cleverness setzen.
    Und heute? Da ist's anders herum. Wir sind die, die Fußball spielen. Die anderen sind die, die sich verstecken. Selbst Real Madrid setzt gegen uns im eigenen Stadion auf Kontertore!
    Sind wir ganz dicht, so etwas nicht mehr als Sensation zu erkennen?
    Wir rennen denen die Bude ein, ein Ronaldo muss rumlaufen, seinen Leuten Mut zusprechen – und wir mäkeln nach so einem Spiel rum? Boateng hätte doch, Ribéry sollte doch...
    Einmal kurz zurücktreten, bitte! Einmal kurz nachdenken!


    Man vergisst so schnell, wie's noch vor Kurzem war. Noch vor zwei Jahren haben die uns noch gar nicht ernst genommen, als wir nach Madrid kamen.
    Ich war selbst dabei, im April 2012, im Bayern-Block. Eingesperrt hinter einem dichten Netz, aufgespannt, um uns abzuschirmen, angeblich wegen Gefahr durch Pyros.
    Kaum hatten „wir“ den Platz betreten, wurden wir umgerannt. Wie ein Kleinkind mit 'ner Kugel Eis in der Hand zwischen einem Haufen wild gewordener, hochgewachsener Rüpel.
    In Minute zwei stand Khedira schon frei vor Neuers Tor. Es war ein einziges Anrennen der Weißen. Ein einziger, verf... Albtraum!
    In Minute vier Gelbe Karte für Alaba, Elfmeter für Ronaldo, 1:0 für Real. Zehn Minuten später stand's schon 2:0, Pass von Özil, Tor von Ronaldo. „F…! F…! F…!“ war noch mein klarster Gedanke an diesem lauen Abend im Estadio Santiago Bernabéu.


    Wir hätten an dem Abend untergehen können, stemmten uns mit letzter Kraft gegen das Schicksal des Schwächeren, konnten uns tatsächlich ins Elfmeterschießen retten.
    Als Ramos am Ende verschoss – und Schweinsteiger verwandelte, uns damit das „Finale dahoam“ bescherte, jubelte ich wie ein Geisteskranker. Es war genau fünf vor halb zwölf in der Nacht. Ich weiß das so genau, weil meine Uhr genau in diesem Moment zu ticken aufhörte.
    Ein übernatürliches Phänomen – so viel stand fest. Die Uhr, eine Rolex, war nämlich eine spanische Uhr, sie zeigte die Wochentage auf Spanisch an. Sie stammte aus dem Besitz des spanischen Königs. Juan Carlos' Unterschrift war meinem Schwiegervater vor Jahren „con affécion“ (mit Zuneigung) auf die Rückseite graviert worden.


    Real trägt die Königskrone im Wappen, ist der Hausklub des Königshauses. Es konnte also nur mit paranormalen Kräften erklärt werden, dass die Uhr exakt in dem Moment stehen blieb, als der Underdog aus München das Team des Königs im eigenen Stadion aus dem Wettbewerb warf.
    Erst Wochen später, als ich die Uhr zur Reparatur brachte, erklärte mir ein netter Herr mit Lupe vor dem Auge den scheinbar banalen Hintergrund des chronometrischen Defekts: Angeblich hatte ich so stark gejubelt, dass das Uhrwerk durch die Erschütterung Schaden genommen hatte. Unsinn! Die Uhr war aus Empörung stehen geblieben! Aus Weigerung, künftig einem Bayern-Fan mit Zeitangaben zu dienen.
    Die Uhr liegt jetzt im Safe. Aber am nächsten Dienstagabend werde ich sie hervorholen und wieder tragen. Aber vor dem Schlusspfiff werde ich sie sicherheitshalber ablegen.

    ............................NEUER...............................
    LAHM.....BOATENG.....HUMMELS......xxxxxx
    ...........................BASTIAN.............................
    ...................KROOS.....GÖTZE......................
    MÜLLER.............................................REUSS
    .............................KLOSE...............................


    Linksverteidiger? Könnt mir Emre Can auch vorstellen. Hat das bei Leverkusen ganz gut gemacht. Sehe ich auf jeden Fall vor Schmelzer und Jansen. Ansonsten muss eben ein Bender ran.

    Pep wollte eben die "Wahrscheinlichkeit" austricksen! ;-)


    Irgendwann verlierst Du ein Spiel! Und dann lieber gegen Augsburg als gegen ManU!

    Ab 2009 hat er doch alles angegeben.
    Steuerliche und strafrechtliche Verjährungsfrist beträgt 5 Jahre.
    2013 festgestellt.
    Dann geht es doch maximal um 2008. Oder?


    Wenn dann von 3 Mio. insgesamt gesprochen wird, kann das doch in 2008 nicht mehr so viel sein oder?

    3er Kette ist ja grundsätzlich nicht schlecht aber wie kommt er auf die Konstellation?


    Wenn dann könnte ich mir das so vorstellen:


    BOATENG.....DANTE.....ALABA


    ..................MARTINEZ...............

    3er Kette ist ja grundsätzlich nicht schlecht aber wie kommt er auf die Konstellation?


    Wenn dann könnte ich mir das so vorstellen:


    BOATENG.....DANTE.....ALABA


    ..................MARTINEZ...............

    Diese Wahl ist doch ein Witz! Hier geht es doch nicht um den besten Fußballer! Vielmehr wird hier ein "Künstler" gewürdigt bzw. der beste Offensivspieler.
    Nur sollte man nicht vergessen das Fußball ein Teamsport ist! Messi oder Ronaldo können ja 100 Tore in der Saison schießen aber was bringt es?


    Es ist doch schon ein Witz das ein Xavi diese Trophäe nie gewonnen hat. Wenn einer den Titel 2013 verdient hat dann ist das Bastian Schweinsteiger! So wie er als Gesicht für das verlorene Finale "Dahoam" stand, steht er jetzt für dieses Triple!


    Absolute Leitfigur und Lenker unseres Spiels!

    ..............................NEUER..............................
    ................BOATENG.....DANTE......................
    LAHM...................................................ALABA
    ...........................MARTINEZ...........................
    ..........GÖTZE...........................KROOS..........
    MÜLLER............................................RIBERY
    ..............................MARIO..............................

    ................................NEUER...............................
    ................JAVI.........................DANTE............... I BOATENG
    SHAQUIRI..............................................ALABA I RAFINHA
    .................................LAHM................................ I THIAGO
    ..........BASTIAN...........................KROOS.......... I HÖJBJERG
    ROBBEN..............................................RIBERY I GÖTZE
    ...............................MÜLLER.............................. I MARIO


    Im Tor ist Neuer gesetzt. Bei den IV ist es schon sehr schwer, aber da Pep wohl konsequent einen Links- und einen Rechtsfuß haben möchte muss Boateng erst mal weichen. Da Lahm für mich derzeit im DM MF nicht zu ersetzen ist, würde ich Shaqu als RV aufstellen. Ich könnte mir das gut vorstellen. Er ist robust, ballsicher und technisch sehr stark. Denke das er die Anforderungen dieser Position derzeit am besten ausfüllen würde. Die 5 offensiven Positionen sind für mich auch klar. Bastian ist für uns unverzichtbar. Kross hat noch einmal einen gewaltigen Sprung gemacht. Robbery in der Form Ihres Lebens und Müller...spielt immer!!

    Sorry, aber das hat er nicht.


    Richtig wäre gewesen den Ball zu nehmen und Ihn rein zu hauen. Das war einfach nur "beleidigte Leberwurst" spielen.
    Ich als Trainer hätte Ihn danach sofort runter genommen. Dann hätte er wenigstens einen Grund gehabt zum schmollen.


    PS: Ich mag Robben und hab und werde Ihn immer verteidigen gegen alle Ego Kritiker. Aber so was kann er sich klemmen. Das ist Kita!

    Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge frischte das Gedächtnis der internationalen Konkurrenz noch einmal auf:


    „Wir geben keine Topspieler ab. Wir sind ein Einkaufsverein – und kein Verkaufsverein“


    , meinte er nach Angaben des Hamburger Abendsblatts.