Posts by oberhesse

    Wird auf jeden Fall heute wieder eng im der zentralen Spitze....

    Mitschwingen würde ich nicht sagen, aber seine Schwächen werden optimal kompensiert, so dass seine Stärken zum Tragen kommen.


    Und die Beleidigungen kannst du dir sparen, du hast deine Meinung, ich meine und gut ist es..

    Zumindest etwas, das stimmt mich vorsichtig optimistisch.

    War auch die Corona Saison. Da haben alle Teams mehr Gegentore kassiert als in einer normalen Saison.

    Außerdem was Alaba bei Real zeigt ist das oberste Fußball Regal. Da kommt vielleicht De Ligt bei uns mal heran wenn er hier vernünftig eingebunden ist.

    Also jedesmal wenn ich Alaba in der Innerverteidigung sehe, sehe ich das gleiche: Herausragende Spieleröffnung, schlechtes Stellungsspiel und schlechte Zweikampfführung,


    Man muss halt entscheiden, was einem wichtig bei einem Innenverteidiger ist


    Für mich wird Alaba nie mehr als ein durchschnittlicher Innenverteidiger, aber ein sehr guter Außenverteidiger sein.


    Das es in Madrid gut funktioniert liegt einfach daran, das Real ein herausragendes defensives Mittelfeld hat, was den Verteidigern vieles einfach abnimmt.

    Was soll sich in den englischen Wochen denn ändern?

    Hat es letztes Jahr auch nicht, da hat das dynamische Duo auch komplett durchgespielt und Sabitzer/ Rocca waren Dauergast auf der Bank.


    Sollte Goretzka fit sein, wird Sabitzer sich demnächst wieder öfter auf der Bank wiederfinden als ihm lieb ist und Gravenberch wird der legitime Rocca - Nachfolger...

    Kann nicht nachvollziehen, weshalb die Leistungen so negativ gesehen wird. Im Stadion hat das schon sehr souverän gewirkt. Natürlich war Leverkusen auch schwach, aber was hat man denn für heute mehr erwarten können? Wir haben unseren Job gut gemacht und alles weitere wird sich dann sowieso erst in den nächsten Spielen zeigen.


    Ich sehe nicht, dass hier die Leistung negativ gesehen wird. Sie wird nur versucht, richtig einzuordnen.


    Wir haben gegen einen Gegner gespielt, wie er dankbarer nicht hätte sein könnte.

    Einen Gegner, der miserabel verteidigt und ohne pressing gespielt hat und uns zusätzlich noch mit einem Torwart beglückt, der kaum schlechter hätte agieren können.


    Im Grunde für uns also der Idealzustand, aber kaum ein realistischer Maßstab, an dem man unsere Leistung wirklich messen kann.


    Positiv ist die weiterhin stabile Defensive, die wesentlich sicherer als die letzten zwei Jahre agiert.


    In der ersten Hälfte war die Positionierung im zentralen Mittelfeld wirklich gut, so dass der Ball auch zirkulieren konnte.


    In dem Moment, in dem Goretzka den Platz betrat war diese allerdings wieder zum Teufel, da Goretzka sich viel zu offensiv positioniert hat und die Räume vorne wieder eng gemacht hat.


    Ich weiß nicht, ob Nagelsmann das so haben will aber es funktioniert so einfach nicht und hat uns die letzte halbe Stunde wieder das übliche üble Gebolze der letzten Wochen beschert.


    Zu den restlichen Wechseln kann man eigentlich kein Wort mehr verlieren ohne ausfallend zu werden, mit Leistung haben die jedenfalls gar nichts zu tun und sind ein Schlag ins Gesicht der Spieler, die dafür auf der Bank versauern dürfen.


    Und das ist das, was mich wirklich ankotzt. Wozu brauchen wir nen breiten Kader, wenn da Leistung keine Rolle spielt?


    Dir gleiche Scheisse wie bei Rocca letztes Jahr und es geht grade so weiter...

    Man kann es als Foul pfeifen nur muss man dann auch Elfmeter bei Mane geben...


    Diese Inkontinenz in den Entscheidungeb ziehen sich schon die ganze Saison durch

    Dieses Spiel war ein Spiegelbild der bisherigen Saison. Die erste Halbzeit war von Willen, Engagement und einem guten Spielfluss geprägt, die zweite Hälfte wieder viel statischer und nach den ersten Wechseln viel Krampf. Wir werden nicht jedes Mal so gnadenlos effizient sein können.

    Steht da ein Torwart statt Hradecky im Tor wären wir es auch nicht gewesen