Posts by haiscore

    Wobei die Aussprache vom TuT dann sogar richtig wäre.
    Carvajal wird tatsächlich Carvachal gesprochen.
    Wobei mich das beim TuT aber überraschen würde.
    Hat er doch jahrelang Herrn Puyol als "Püscholl" ausgesprochen, als ob's ein Franzose wäre.


    Aber egal: Hazard, di Maria, Bale, diese drei Namen fallen immer öfters. Ich hoffe, dass die Enttäuschung am Ende nicht zu groß ist, wenn sich keiner der drei zu uns verirrt, sondern beispielsweise nur ein Herr Bellarabi.

    Sehe ich anders. Natürlich hat Dortmund komplett versagt, natürlich fehlen Wolfsburg, Gladbach und Leverkusen die Konstanz.


    Dennoch ist es eine absolute Meisterleistung von unseren Jungs im dritten Jahr hintereinander so dermaßen hochmotiviert aufzutreten.
    Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Das muss man schon honorieren, finde ich.
    Selbstverständlich steht bei uns die beste Qualität aller Vereine auf dem Platz. Aber was nutzen Dir Deine Fähigkeiten, wenn Du sie nicht abrufst? Und genau das machen unsere Jungs. Immer hungrig!

    Zuletzt unser CL-Trikot 2001. Noch mit OPEL als Hauptsponsor.
    Rückennummer 5 - Anderson!
    Bei der Zahl der CL-Triumphe steht nur die 3!


    Ein Trikot mit Blau drin würde ich mir aber niemals holen. Geht's noch?


    Wir geben auch kein einheitliches Bild ab.
    Ganz eklatant ist mir das vor zwei Jahren im Wembley aufgefallen.
    Die BVB-ler waren zu 98 Prozent in Gelb gewandet.
    Einem weitestgehend identischen Gelb! Nur ganz wenige hatten weiße oder schwarze Ausweichtrikots an.


    Und wir liefen rum wie ein kunterbunter Haufen.
    Rot, Rot-Blau, Rot-Weiß, Dunkelblau mit rotem Brustring, weißes Ballett, weiß mit grellorangem Kragen, vereinzelt sogar das gelbe Auswärtstrikot aus den 90er Jahren.
    Und dazu jede Menge verschiedene Rottöne. Ein heilloses Durcheinander.


    Unsere Trikot-Politik - für mich ein Graus.
    Hauptsache der Rubel rollt, scheint die Devise zu lauten. Und solange die hässlichen Teile gekauft werden, ist es den meisten wohl wurscht, Hauptsache sie haben immer das neue Trikot an.


    Ich würd mir auch niemals ein Auswärtstrikot oder das schwarze CL-Trikot holen.
    Mir san rot, zefix!


    Aber das neue Trikot wird's wohl werden. Gefällt mir gut. Ich warte nur noch den Kader der neuen Saison ab. Am Ende hole ich mir das Schweini-Trikot und unser Fußballgott geht doch nach New York. :-O

    Du sprichst mir dermaßen aus der Seele.


    Es ist echt erschreckend, für wie selbstverständlich der Gewinn der Meisterschaft von vielen von uns angesehen wird. Scheinbar gibt's unter uns tatsächlich jede Menge "Erfolgsverwöhnte", so wie uns das andere Vereine immer vorwerfen.

    Was habt's denn immer alle?
    Klar wäre das möglicherweise eine Alternative.
    Ob er's bei uns packt, weiß man bei einem jungen Spieler nicht, aber a Bisserl was muss man halt riskieren.
    Ein fertiger Spieler setzt sich garantiert nicht auf die Bank und der nächste Oldie hilft uns auch nicht weiter.
    Im Prinzip müssten wir den Mandzukic zurückholen, aber der kann's ja nicht mitm Pep.

    Ich habe es gerade im "Spiel gegen den FCA"-Thread schon geschrieben, aber auch hier gehört es rein:


    Für mich ist das Thema Champions League noch nicht durch.
    Ist ein 3:0-Heimsieg eine absolute Seltenheit im Fußball?
    Nein.
    Natürlich ist Barca bockstark.
    Aber es braucht z. B. nur einen frühen Aussetzer von Piqué.
    Oder einen frühen (von mir aus ungerechtfertigten) Elfmeter gegen Barca.
    Oder eine rote Karte gegen Barca.
    Schon kann eine ganz gewisse Eigendynamik entstehen.


    Natürlich weiß ich, dass unsere Chancen bescheiden stehen, aber ich werde einen Teufel tun und vorzeitig die Flinte ins Korn werfen.


    Die Hoffnung ... Ihr kennt den Spruch!

    Für mich ist das Thema Champions League noch nicht durch.
    Ist ein 3:0-Heimsieg eine absolute Seltenheit im Fußball?
    Nein.
    Natürlich ist Barca bockstark.
    Aber es braucht z. B. nur einen frühen Aussetzer von Piqué.
    Oder einen frühen (von mir aus ungerechtfertigten) Elfmeter gegen Barca.
    Oder eine rote Karte gegen Barca.
    Schon kann eine ganz gewisse Eigendynamik entstehen.


    Was das mit dem Spiel gegen den FCA zu tun hat?
    Ich würde morgen am liebsten unsere F-Jugend auf dem Platz sehen!!!
    Hauptsache es verletzt sich nicht noch einer.


    Gut, außerdem ist der Gedanke amüsant, dass Augsburg dem BVB den siebten Platz wegschnappt und die auch noch das Pokalfinale vergeigen. >:|
    Von daher könnte ich morgen ausnahmsweise mit einer Niederlage ganz gut leben.

    Damit liegst Du garantiert richtig, dass es nicht auf die Mehrheit zutrifft.
    Aber im Prinzip braucht es ja nur eine Handvoll User, um für Unruhe zu sorgen.


    Ein Stänkerer, ein Spammer und ein Oberlehrer reichen wahrscheinlich schon aus, damit drei andere immer öfter genervt sind und sich dann auch regelmäßig im Ton vergreifen. Und schon rollt der Schneeball den Berg hinab.


    Aber war wie gesagt nur ein Vorschlag. Mir ist natürlich auch klar, dass einige User auch eine Motivation aus dem Post-Counter ziehen und sich genau deswegen an der Community beteiligen.

    Ich hätte einen Vorschlag:


    Deaktiviert die Beitragszähler!
    Deaktiviert die "Titel" (Kaiser, Diskussionstalent, Stammtischexperte etc.)!
    Sofern es die Foren-Software zulässt, versteht sich.


    Es gibt immer User, die sich einen Namen machen wollen. In Rekordzeit werden dann Postings abgesondert, damit man im Forum auch als "Kaiser" gilt. Dabei postet man dann munter immer wieder den gleichen Käse, liest die Antworten der anderen Parteien gar nicht gescheit durch oder driftet regelmäßig in Off-Topic-Gelaber ab. Hauptsache der Posting-Zähler rattert.


    Und dann gibt es auch jene User, die sich irgendwann auf ihren Titel oder ihren Post-Count etwas einbilden, sich dementsprechend wichtig nehmen und regelmäßig andere abkanzeln. Gleichzeitig empfinden sie dann ihre Meinung auch als "richtiger".


    In einem Forum, in dem ein Neuling nicht von einem Stamm-User zu unterscheiden ist, geht man vielleicht respektvoller miteinander um.
    Unterm Strich wird hier nämlich ganz schön aufeinander rumgehackt. Und das obwohl wir - bis auf ein paar Verirrte - eigentlich alle Rote sind.

    Eine Mindestgröße halte ich für kontraproduktiv.
    Wo kommen wir dann hin? Dass am Ende in der Bundesliga diejenigen spielen, die sich eine Lizenz dafür kaufen können? Amerikanische Verhältnisse? Bitte nicht.


    Ausschlaggebend sollten immer sportliche Gründe sein. Und da scheint Ingolstadt sich den Aufstieg eben zu verdienen.


    Dass Ingolstadt die Hütte NOCH nicht voll kriegt, daran sind ja in erster Linie wir schuld.
    Der Verein ist jung und in den letzten 40, 50 Jahren haben wir da eben den Markt an Fans abgegrast.
    Aber deren Fanbasis wächst Jahr für Jahr, ich stamme aus der Region.
    Das geht natürlich nur bei den ganz Jungen, die "Alten" (wie ich) schwenken natürlich nicht mehr um.

    Unterm Strich ist es sein Fehler. Klar.
    Begünstigt durch eine riskante Spielweise und erzwungen durch das Pressing von Porto, gepaart mit Pech.


    Der Vorwurf mit der abgesprochenen Klasse war auch nicht explizit auf Dich bezogen, sondern eher allgemein auf den Thread hier. Bei einigen liest sich das so, als wäre Alonso der absolute Notnagel, der eigentlich gar nicht das Zeug für uns hätte und eh weg gehört.


    Dass er seinen Zenit bald endgültig überschreitet steht hingegen außer Frage, daher würde ich einen Gündogan-Transfer definitiv begrüßen, auch wenn er noch nicht ganz der alte ist. Ganz ohne Risiko geht's bei einem Transfer halt nicht. Ich kann auch einen Bale als Ribéry-Ersatz holen und schau dann blöd, wenn sich der Waliser die Haxn bricht.

    Nö, bist Du nicht.
    Ich fand ihn in den letzten Spielen auch sehr engagiert.
    Paarmals glücklos, aber das kann man ihm ja nicht vorwerfen.
    Der Junge ist schon ein Guter und sehr wertvoll.

    In der Situation kommt jeder andere auch in Bedrängnis, weil unsere Spielweise dementsprechend riskant ist. Siehe kurz darauf Dante. Auch Martinez, Boateng und Badstuber haben in vergleichbaren Situationen schon gewackelt. Oder Neuer, weil wir den Ball mal wieder sauknapp zu ihm zurückgespielt haben und er meinte tanzen zu müssen.


    Ich würde das gar nicht so sehr an fehlender Klasse festmachen.
    Shit happens - gerade wenn ich riskant spiele.


    Aber Du hast natürlich Recht, wenn er den Ball schnell genug verarbeitet, passiert nix. Aber ganz ohne Fehler geht's halt nicht im Fußball. Selbst ein Messi oder ein Ronaldo streuen hin und wieder mal einen Stolperer ein.