Posts by basketfuchs

    Naja weder für Bryant noch für Thompson ist Pesic Art Neuland. Ich halte daher die Einschätzung für nicht richtig.
    Ich glaube, dass diese mentale Loch der Mannschaft einfach auch wieder ein wenig Zeit braucht, Ich weiß nicht, ob da ein anderer Coach wirklich was besser machen würde.
    Ein Typwechsel würde sicher etwas Euphorie jurzfristig reinbringen mehr aber auh nicht.
    Wenn wir jetzt einen Coach wie Flemin in der Situation hätten würden alle nach einem Typus Pesic schreien.
    Manchmal kann man auch einfach nicht viel machen in so einer Sitaution und es wird dann schon wieder.

    Ich find hier kommen mehrere Punkte zusammen. Das eine Niederlage einen nicht rechnerisch näher an die Top 16 bringt ist klar und damit auch nicht interessantes Thema hier.
    Ich sehe da tatsächlich die positive Entwicklung der letzten Jahre der deutschen Teams die zwar gegen die Großen noch nicht oft genug Punkte bringt aber definitiv mittelfristig gute Auswirkungen hat. Höhere Aufmerksamkeit der deutschen Teams auch international, höhere medienpräsenz macht es für potentielle Sponsoren interessanter. Es werden auch immer mehr Namen nach d kommen können.
    Wer hätte gedacht, dass jetzt bei uns Melli, zisis und Co in D spielen. Vor einigen Jahren sicher niemand.
    Mich nervt bei einigen, dass extrem zahlen fixierte denken, kein Sieg, bringt nix etc.

    Das wirkte auch am Schluss so, dass die Kraft gefehlt hat und das mach doch dann gegen so ne Mannschaft bemerkbar. Renfroe war einfach durch. Zu wenig Entlastung von Gavel, ebenso hätte n Taylor gut getan.
    Was man aber toll gesehen hat, dass Bryant verteidigen kann.

    Naja, ein Sieg gegen Fener war nie einkalkuliert einfach aufgrund der Qualität des Kaders.
    Bayern hat gut gearbeitet und auch deswegen war Fener nicht so gut. Im 4. Viertel hat bei Bayern einfach die Kraft gefehlt. Klar isz jeder Sieg wichtig aber Fener ist nicht der Gegner der zu schlagen ist im Unterschied zu Malaga bei Bamberg.
    Gegen solche Teams geht es darum nicht unter die Räder zu kommen und vielleicht mal eine Überaschung zuhause zu landen.

    Finde hier wird wieder das ganze zu negativ gesehen. Man hat gegen fener gut gespielt. Man kann sich sehr wohl was davon kaufen. Die anderen Teans sehen das ja auch und kriegen auch mehr Respekt vor fcb. Bryant hat sich toll entwickelt, nach Bonn hat man ja schon hier gelesen, wie vesely ihn dominieren wird etc. also ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt von den Bayern heute. Fener ist n top 4 Kandidat uns von dem vorhergesagten -20 etc. war nix zu sehen.
    Bamberg verliert mit -5 in Málaga und wir mit -7 in Istanbul. Also da stehen wir bedeutend besser da. Und es fehlen auch noch Kleber Taylor und Micic. Also ich bin happy mit dem Spiel

    Das Spiel taugt nocht als Maßstab, wie das nächste wird. In meine AUgen war das Problem einfach die EInstellung und ein wenig eine Überschätzung, dass es gegen Bonn schon irgendwie geht. DIe Defense war ja nicht falsch rotiert oder so , sondern es hat schlicht und einfach der letzte Schritt gefehlt und das ist einfach Faulheit.
    Die Einstellung gegen Fener wird eh ne ganz andere sein, da hier die Rollen anders verteilt sind und ein Jan Vesely alleine gewinnt auch kein Spiel.
    Das Fehlen von Micic ist gerade einfach bitter, weil im Aufbau nach Renfro nichts mehr kommt, wenn Gavel wieder so spielt wie gestern.
    Gegen Fener rechne ich eher mit einer knappen Niederlage.

    Ich kann die Verpflichtung mir so erklären. Bayern sieht Seiferth definitiv vor Mayr, da er auch BBL Erfahrung hat. Man war zu dem Zeitpunkt auf der 4 und 5 ordentlich besetzt (wenn man Thompson auf der 5 sieht). Zudem brauchte man noch n deutschen Spieler auch um unabhängiger von Heiko zu sein. Pesic schätzt Seiferth (der hat bei ihm auch Natio gespielt) und er war sicherlich nicht teuer wegen Artland.
    Sehe es als solide Verpflichtung und man hat ja gesehen, dass je nachdem man auch eine Mayr ins Spiel bringen kann.
    Trotz allem hätte ich lieber Stimac auf der Position ....
    Gavel ist echt traurig, wie der spielt grad, gestern auch der Airball unterm Korb durch...

    Hat seiferth dir mal ne Freundin ausgespannt oder so? ;-)
    Du lässt ja keinen post aus irgendwie gegen ihn zu stänkern.
    Man hat heute gesehen, dass man die offseason top genutzt hat.
    Gute Spieler geholt und sich somit verstärkt. Seiferth hat es auch möglich gemacht auf Heiko zu verzichten. Er war sicher nicht teuer nach der Auflösung von artland.
    Bei Gavel bin ich zwiegespalten, seine Leistung ist unterirdisch grad, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es das war und ich mag ihn auch als Spieler.

    Sehr Schade das D rausgeflogen ist. DIe EM hat definitiv Spaß gemacht. Meiner Meinung nach sollte jeder Verein sich freuen, wenn seine Spieler dort sind auch wenn sie dann bei der Vorbereitung fehlen. Dieses engstirnige "nur der Verein zählt" kann ich nicht mehr hören. Bamberg hat nicht clever sondern ungut gehandelt und das sollte definitv kein Vorbild sein. Zum Glück denkt Bayern da definitiv anders (sh. Pesic Aussagen zu den Natio Absagen)
    Bei Gavel muss man schauen, ob es an seiner Rolle in der Natio lag, dass er so schlecht war oder ob es einfach zuviel Spiele und keine Erholung waren und er dazu noch über seinen Zenith ist.
    Woher wissen eigentlich alle was er bei uns kriegt?
    Zu Dusko, er kann nicht mehr soviele Minuten gehen wie früher, dann baut er ab. Das hat man letzte Saison gut geshen. Wenn er aber weniger eingesetzt wird, kann er uns unglaublich viel bringen. Bei ihm fällt das Alter weniger ins Gewicht als bei Gavel, da er nie von seiner Schnelligkeit gelebt hat.
    Man vergisst gerne, dass es auch letzte Saison Spiele gab, die der gute Dusko für uns gewonnen hat oder wo er einfach mal losgelegt hat und gleich die ersten 10 Punkte eingetütet hat.

    2/3 seh ich kein Bedarf. Vielleicht wurde das deswegen auch nicht hinterfragt weil es da auf jedenfall passt ;-)
    Die seiferth Verpflichtung Nacht richtig viel Sinn, da nun auch Heiko weg ist. Vermutlich hätte man das auf dem Schirm. Das hier so auf ihn eingedroschen wird versteh ich nicht. Durch ihn haben wir dich genau das was die letzten Jahre gefordert wurde. Wir geben das Geld nicht für teure deutsche Spieler auf der Bank aus. Für die bbl ist er tauglich. Die deutschen die bei uns gut verdienen spielen ordentlich und die anderen werden auch Minuten abgreifen und kosten aber nicht viel. Durch seiferth könnte man sich zudem unabhängig von. Heiko machen.

    marwahn Hauptziel Nummer 1 muss doch die Meisterschaft sein, ohne diese wars des in der EL für die nächste Saison. Da nützt einem kein noch so tolles Abschneiden in der EL.
    Das musst Berlin gerade erfahren, super EL Sasion gespielt und kein Meister und damit Pech gehabt.


    Man hat doch viel weniger Geld für deutsche Spieler gebunden als die Saison davor.
    Ich sehe einen großen Unterschied in der Leistung zwischen Seifert und Mayr. Ich sehe nicht, dass Mayr ernsthaft BBL Minuten sehen wird, während hingegen Seifert schon.
    Nach seiner letzten Saison dürfte er auch nicht so teuer gewesen sein. Denke also ein guter Schachzug.
    Man hat meiner Meinung nach noch Etat über für eventuelle Verletzungen etc.

    Mal ne rein finanzielle Betrachtung:
    Interessant ist doch, dass man bei den deutschen Positionen aufgeräumt hat.
    Man will also nicht mehr teuer deutsche Bankdrücker haben.
    Hier ist also doch Geld freigeworden und man hat aus dem Nachwuchs Spieler, die man günstig auf die Bank setzen kann, falls man n Handtuchwedler braucht.
    Das scheint ja auch das Thema mit Heiko zu sein, man würde ihn gerne halten ist aber wegen der Quote nicht so unter Druck, dass man ihm jede Forderung zahlen muss.
    Das finde ich prinzipiell ganz gut, weil man so den Kader einfach effizienter aufbauen kann.
    Würde mich nicht wundern wenn statt Heiko dann n junger Guard kommt, der auch ordentlich Firepower hat.
    Wobei ich Heiko schon gerne wieder sehen würde.
    Ich finde auch gut, dass wir jetzt mit 2 PG mit über 1,90 m spielen