Posts by denkerundlenker

    Haaland ist überhaupt nur zu Dortmund gegangen weil man von dort auch wieder weg kommt. Von daher ist es reichlich schwachsinnig sich nun über Raiola aufzuregen wenn er den Abgang vorbereitet. Man wusste ganz genau was man bekommt als man Haaland samt Berater holte.

    Es ging doch direkt nach dem Transfer schon um nichts anderes als darum, wann Haaland wieder geht.


    Haaland und sein Vater haben einen ganz klaren Karriereplan, nicht umsonst ist Raiola deren Berater. Dortmund war für Haaland halt ein unnötiger Zwischenschritt. Hätte man diese Entwicklung geahnt, wäre er wohl sofort zu Manchester United gegangen.

    Warum sollte man Rücksicht auf dieses Spiel nehmen? Der braune Kackhaufen hatte 26 Spiele davor Zeit eine bessere Ausgangslage zu schaffen. Die 2 sind ja keine Fussballer und können machen was und wann sie wollen. Die Mannschaft besteht auch mehr Spielern als Haaland.

    Jaja, passt schon.

    Was ist am Zeitpunkt auszusetzen? Gut ohne diesen Trip hätte man halt eine andere Ausrede für die Niederlage suchen müssen.

    Naja, war kurz vor einem so wichtigen Spiel halt nicht nötig. Vorher zwei Wochen Länderspielpause, nach der CL noch den halben April Zeit (wenn Dortmund nicht ins Halbfinale kommt).


    Wie gesagt: Ist halt eine Provokation und Inszenierung. Wer's braucht, bitteschön.

    Aber warum soll er denn warten und worauf?

    Die Planungen für die neue Saison laufen schon und Haaland wird, egal wohin er wechselt, der Toptransfer. Also die Zeit tickt, da die Clubs Entscheidungen treffen und nicht darauf warten, dass der BVB erst einmal CL spielt.

    Ach, wir hatten gerade Nationalmannschaftspause. Da hätte er ja auch reisen können.


    Ich bleibe dabei: Der Zeitpunkt war dreist. Soll mir letztlich egal sein, aber zeigt, warum wir mit Raiola keine Geschäfte machen.

    Ein paar Beiträge hier muten an, als hätten wir verloren.


    Wir haben ersatzgeschwächt beim Tabellenzweiten gewonnen. Das Wie kann man sicher irgendwo diskutieren, aber die drei Punkte nehmen wir doch gerne mit, oder?


    Von mir aus hätten wir auch gar nicht aufs Tor schießen brauchen und Leipzig hätte sich das Ding selber reingestolpert. Wäre mir genauso Recht gewesen. Dass gegen Paris etwas mehr wird kommen müssen, ist auch klar. Abwarten, wie sich das dann entwickelt.

    Reif schaltet den Kopf ein und beurteilt das objektiv.

    Raiola vertritt Haaland und Dortmund kann ihm kackegal sein.

    Aber die Art und Weise bzw. den Zeitpunkt kritisiert er ja auch.


    Dass Raiola die Interessen seines Spielers schon im Blick haben muss, bestreitet ja niemand. Hätte aber bis nach den CL-Spielen warten können. Das war halt reine Provokation und Inszenierung.

    Kahn sprach nur von Flicks bzw. der Konzentration des ganzen Vereins auf diese Saison und die anstehnden Titel, die es zu gewinnen gilt. Er könnte das Thema mit einem Satz beenden: Flick ist kommende Saison Trainer bei uns. Hat er nicht getan

    Ich habe es nicht gehört, aber das zeigt einfach, dass da gar nichts ausgeschlossen ist.

    Finde es auch nicht dreist und frech, was Papa Haaland und Raiola machen. Es heult doch auch keiner bei den anderen Ausbildungsvereinen in Europa. Wenn du dieses Modell fährst, musst du damit leben. Der BVB wollte der erste Ausbildungsverein werden, der Spieler entwickeln und halten kann. Warum sollte das aber funktionieren?

    Wir dürfen aber mal nicht vergessen, dass Haaland einen gültigen Vertrag hat. Wenn dann ein Berater und der Vater des Spielers vor einem so wichtigen Spiel wie dem heute in Spanien herumreisen, um mit Barca und Real zu reden, ist das in meinen Augen absolut indiskutabel. Modell hin, Modell her, aber auch hier kann man mal Respekt vor dem Verein haben.

    ..also die Unterstützung für Boateng hält sich hier in Grenzen und es sind Kicker Leser


    https://www.kicker.de/ueber-20…ie-em-801184/artikel#omNL

    Man kann die Qualität solcher Umfragen daran erkennen, dass ter Stegen nach dem Wunsch der Teilnehmenden Nummer 1 wäre. Absurd.


    Mal gucken, ob Löw noch vor der EM zur Debatte steht. Kann ich mir zwar eigentlich nicht vorstellen, aber die BILD fordert das heute recht deutlich.

    denkerundlenker: Da hinterlassen einige Beiträge hier ein anderes Bild bei mir. Es wird kritisiert, das er sich über Boa so äussert wie er sich äussert.

    Ja. Das kann man auch kritisieren. Der Inhalt von Hoeneß' Kritik ist aus meiner Sicht albern und hat mit der Realität nichts zu tun.

    Mir ist das trotzdem ein Stück drüber. Natürlich beurteilt Uli das nicht ganz neutral, weil er Boa leider gefressen hat aber trotzdem soll er eben seine Meinung sagen und die sagt er, weil er gefragt wurde. Das ist weder ein Hammer noch widerlich.

    Es kritisiert doch niemand, dass er seine Meinung sagt. Gälte deine Logik, dürfte ja niemand mehr irgendwas diskutieren.


    Wir sagen alle nur unsere Meinung.

    Aber darum geht es nicht. Sondern um den Aufschrei hier. Es ist Uli s Meinung und er hat Boa ja überhaupt nicht angegriffen, sondern nur nicht gefordert. Das muss ihm mE durchaus gestattet sein.

    Ich habe ja nirgendwo gesagt, dass es ihm nicht gestattet ist. Ich finde es nur lächerlich. Steht mir halt auch zu, das zu äußern.

    Natürlich ist das eine Begründung.

    Sie sagt, dass Boateng nichts liefert, was nicht schon da ist. Kann man teilen, muss man nicht, aber natürlich ist das eine fachliche Begründung.

    Das könnte ich ja genauso gut in die umgekehrte Richtung wenden: Warum soll Boateng nicht mitfahren, wenn andere nichts liefern, was er nicht auch kann?


    Übrigens halte ich das für ziemlichen Unsinn. Boateng spielt erneut eine sehr starke Saison. Er ist deutlich stärker als Rüdiger und Ginter.

    Warum nicht?

    Es ist seine Einschätzung.

    Eine Einschätzung, die ja nicht unbegründet ist und die er natürlich so äußern kann.

    Er sagt ja: "ich würde".

    Warum soll er sie nicht äußern dürfen?

    Seine Begründung ist: Wir haben da genug Spieler.


    Das hat mit fachlicher Analyse nichts zu tun.