Posts by winterfeuer

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sehe ich auch so - generell wäre es schade, wenn wirklich das gesamte Trainer-Team von van Gaal nun das Feld räumen müsste


    offensichtlich konnte es mit van Gaal persönlich nicht über einen längeren Zeitraum klappen, für seinen Trainer-Stab galt das aber gewiss nicht... </span><br>-------------------------------------------------------



    Kann gar nicht sein. Wir wir ja in den letzten Wochen und Monaten lernen durften war LvG und alles was er tat die ultimative Katastrophe für uns.... und da sollen wir Leute aus seinem Stab behalten????


    Niiiemals!!! :D


    Achja... Hallo Jupp, ich hoffe das geht gut :|

    immer dieses unsägliche "Führer-Prinzip"... Ob wir das nochmal aus den Köpfen kriegen???


    Da werden sich doch drei, vier Leute in so einer Truppe finden die im Zweifelsfall die Ärmel hochkrempeln und den Rest mitreissen wenn es drauf ankommt!!!


    8-)

    Wie beim Pfostenschuß (einfach pech das) hat man bei Gomez in dieser Saison schon öfter gesehen, dass er technisch bei weitem stärker ist als oft behauptet wird.
    Und die nächsten Tore von ihm werden schon noch kommen....

    Was mir noch nicht so ganz klar ist: Wenn ein Spieler als zu schwach eingestuft wird um in der Mannschaft zu spielen, wie soll er dass dann in 2-3 Jahren schaffen? Reift er wie ein Käse? Im Dunkeln? In 15min Einsätzen wenn das Spiel schon durch ist?
    Oder gar in der dritten Liga???


    Fragen über Fragen...

    Die letzten 10 Seiten zur Abwechslung mal eine richtig gute und anregende Diskussion über das was ist, sein könnte oder auch sein sollte im Verein mit Bezug auch und gerade zu UH.
    Ich fände es schön wenn das zumindest hier so bliebe und das ganze nicht wieder in die üblichen Schuldzuweisungen a la "aber der hat das und jenes gesagt oder gemacht" abgleiten würde, wie es in höchst ermüdender Weise in so ziemlich jedem anderen Thread dieses Forums ist...


    :D Die Hoffnung stirbt zuletzt...

    Tja, Eddiedean, das ist so der Punkt an dem ich denke wir müssen mal über unseren Schatten springen und da hast du durchaus recht:
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Allerdings müsste genau das eben vom Vorstand und Aufsichtsrat auch so abgesegnet und entsprechend geschützt werden. Das würde eben auch heißen, dass man sich, wenn man wirklich einen Umbruch einleiten will, auch mal hinstellt und sagt, dass Rückschläge und Tiefpunkte durchaus einkalkuliert sind, und dass man das ganze mit einer dementsprechenden Außendarstellung untermauert. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich weigere mich zu glauben, dass wir das nicht können, letztendlich mit der Begründung: Beim FCB hat man keine Zeit!
    Wieso???? Läuft die uns davon?? Warum?? Wer hat das bestimmt???

    Wieso immer "van Gaal"???
    Er ist noch körperlich anwesend, ansonsten aber Geschichte...


    Die Frage ist doch: Wer und was soll geschehen?


    Und da sind doch eben UH und der Vorstand gefragt!!!
    Wie sieht die Marschroute aus??? Einfach nur einen neuen Trainer installieren reicht doch nicht!!!

    Man kann natürlich nie alles planen, aber ein Konzept zu erkennen wäre schon schön. Ich sehe derzeit keines...


    Und was die nationalen Titel angeht, muß man aber auch sagen, dass die Mannschaft in der Regel einfach zu stark für den Rest der Liga war, international aber nicht wirklich mithalten konnte.
    Und es war eben durchaus auch UH, der das erkannte, das war ja schließlich der Grund warum man es mit JK versucht hat....

    Barcoda, du redest hier von einem Mann dem der Verein unendlich viel zu verdanken hat.


    Das macht ihn nicht unangreifbar, aber wenn man ihn kritisiert, dann bitte mit dem Respekt den er verdient und nicht mit saublöden Titulierungen wie "Wurstbaron"....


    Du bist ja ein seltsames Früchtchen....

    Nun ja, Fakt ist aber auch, dass wir jetzt den wievielten Neuanfang seit der ersten Ära Hitzfeld haben???
    Ich erinnere mich daran, dass es UH war, der explizit sagte es müssten neue Wege beschritten werden, der Fußball habe sich verändert etc. und dann wurde Klinsmann als Visionär verpflichtet....
    Der Artikel von oben ist gar nicht so falsch, es soll sich was verändern, aber bitte nur wenn alles so bleibt wie es ist???
    Die Katze beißt sich doch in den Schwanz!
    Und Veränderung ja bitte, aber nur bei gleichzeitigem maximalem Erfolg??
    Neue Wege gerne, aber nur wenn sie schnurgerade und eben sind???


    Das ist die Crux bei der ganzen Sache.
    Wer soll denn bitte kommen und vor allem: Was soll derjenige eigentlich machen???
    Gehts nach einem großem Teil der User hier wäre OH die Optimallösung und bitte schön alles so wie es 2001 war....


    Nur hat das ja nachweislich danach auch nicht mehr wirklich funktioniert, vor allem international....


    Was soll der neue Trainer machen? Veränderungen bringen, aber bitte nur die die dem Vorstand und Präsidium genehm und verständlich sind? Also Stückwerk??


    Ich sehe hier nur, dass haufenweise Namen in die Debatte geworfen werden und dies nicht nur auf der Trainerposition, oh nein, Olli Kahn soll z.B. Manager werden und ähnliches... ja und dann???


    Also wer soll es machen? Mit welchem definiertem Ziel? Nein, Meisterschaft, DFB-Pokal und CL reichen nicht als Definition...


    Wir hatten jetzt eine Diplomaten (OH), einen Schleifer (FM), einen Visionär (JK) und einen Fussballehrer (LvG)... und nun???
    Alle, selbst OH, letztlich gescheitert....


    Also bitteschön! Wer und was soll der Mann eigentlich noch machen?
    Und beides gehört zusammen, wohlgemerkt...


    Was also will UH???

    Doch all das wird nicht reichen wenn nicht auch alle anderen, jene die van Gaal geholt hat und auch jene die ihn - und sei es nur indirekt - unterstützt haben, nicht zu vergessen jene die ihn geduldet haben rausgeschmissen werden, denn auch sie haben Anteil an der holländischen Verschwörung gegen unseren gloreichen Verein.
    Dann aber - und nur dann - werden wir großen Zeiten entgegengehen.... irgendwie.

    Weder Badstuber noch Breno haben schon so viel Erstligaspiele, dass man schon sagen kann wie gut sie mal werden oder ob sie es überhaupt packen...auf Dauer.


    Soweit zumindest meine bescheidene Meinung.

    Von Gustavo wusste ich bisher zu wenig um ernsthaft was sagen zu können...


    Seit gestern kann ich immerhin feststellen, dass er offensichtlich genug Qualität hat um einem Snijder das Leben wirklich schwer zu machen.


    Hab schon schlechtere Tätigkeitsnachweise gesehen :)