Posts by brucewayne

    Wie sieht es denn mittlerweile mit den Größen für T-Shirts und Trikots aus? Fallen die nun echt so klein aus, dass man eine Größe höher nehmen sollte? Bin 1,77m groß und normal gebaut. Bei mir haben Shirts in M bzw. Trikots in L immer gut gepasst, wobei ich schon zu Beginn der letzten Saison gemerkt habe, dass es enger wird. Ist das nun noch eine Ecke schlimmer geworden?

    Hässliches Ding. Dieser Kragen... Dann diese Schulterflatschen, die komischen Streifen an der Seite usw. Da hilft es nicht mal, dass es rot-weiß ist und das soll was heißen... Naja, vielleicht rettet der Live-Eindruck ja noch etwas.

    So schaut's aus. Habe das auch mal in einem offiziellen Bayern Fan-Shop probiert, aber bei mir war das auch schon untersagt worden. Hatte mir die Patches bereits im Vorfeld besorgt und bin dann kurzfristig im nahegelegenen Nicht-FCB Fanshop erfolgreich gewesen. Durfte das Trikot da sogar quasi eigenhändig beflocken. :D :8 Blödes Marketing FCB, denn dadurch werden jetzt nicht exorbitant mehr CL-Trikots verkauft. Aber gut, jeder wie er meint.

    Heynckes hat doch 2 mal das Triple geholt... ;-)


    Aber mal im Ernst, diese Aufrechnerei bringt doch nix. Sind beides tolle Trainer, die beide ihre Erfolge hatten und haben. Pep ist von beiden aber wahrscheinlich der etwas modernere/ flexiblere.


    Ich mag beide. :8

    Bei dem Blau kann man sich auch anstellen. Ich meine, das ist so dunkel, dass da nicht mehr viel zu Schwarz fehlt. Viel schlimmer ist da eher das Pink, was das Teil für mich auf die Abschussliste setzt. Hinzu kommt, dass es recht bieder designt ist. Da war das CL-Trikot letztes Jahr deutlich besser. Von den 3 Trikots dieser Saison ist mMn unser Home noch das Gelungenste. Away und CL muss ich definitiv nicht haben, das Home kann man sich zumindest mal näher ansehen. Ist wenigstens rot!

    Also mir gefällt das neue Design sehr gut. Wirkt bisschen frischer und mal ehrlich: Mit dem Mehr an Rot kann man eigentlich nicht viel falsch machen. :8 Ich persönlich blättere immer noch gerne mal kurz durch und habe auch noch die meisten Ausgaben der letzten 4-5 Jahre. Müsste ich so langsam mal wieder etwas ausmisten, bevor es zu unübersichtlich wird.^^ Als alternative Vereins- bzw. Saisonchronik finde ich die Hefte top und ich schaue hin und wieder gerne auch mal in ältere Ausgaben rein. "Retrofeeling" pur. :8

    Ich kann Schweinis sportliche Motive durchaus nachvollziehen und wünsche ihm für seine weitere Karriere alles Gute, aber ein bitterer Beigeschmack bleibt. Ich bin durchaus ein ausgewiesener Fan von ihm und hätte erwartet, dass er sich persönlich stellt und verabschiedet und nicht KHR und Sammer vorgeschickt werden. Schweini hat ein so großes Standing im Verein und Fanbereich, dass es mich schon traurig macht und auch etwas verärgert, dass er sich jetzt einfach so davon macht. Ob beabsichtigt oder nicht, das ist einfach kein guter Stil von ihm.


    Und das ist fast genauso enttäuschend, wie es mich traurig macht, dass er geht. Auch wenn ich die Entscheidung, wie schon zuvor geschrieben, durchaus nachvollziehen und respektieren kann und er rein sportlich sicherlich nicht mehr unersetzbar für uns ist. Die äußere Form des Ganzen lässt aber einen üblen Nachgeschmack bei mir zurück, der eigentlich unwürdig für eine solche Vereinsikone ist. Danke für 17 tolle Jahre, für die ganze Hingabe und Leidenschaft, aber man hätte den Abschied würdiger veranstalten können Basti.

    Viel Feind, viel Ehr. Die hau ma wech ! :D ;-)


    Naja gut, Barca ist sicherlich der schwerste der möglichen Kandidaten. Selbst mit kompletter Truppe. Bei unserem Lazarett wird die Aufgabe nicht einfacher und Barca hat zudem einen Lauf. Sehr schwierig das Ganze.


    Ich hoffe einfach auf zwei tolle Spiele und das wir uns, egal wie, am Ende durchsetzen können. Spielen wir so, wie im Rückspiel gegen Porto stehen unsere Chancen jedenfalls nicht ganz so schlecht.


    Und im Finale dann gegen Juve! :8

    Nein, nein, nein, NEIN!!!! Das kann doch nicht wahr sein. Wie viel Pech kann ein Mensch denn noch haben? Manchmal ist das Leben doch einfach nur ungerecht. :( >:-| Hoffentlich kommt Holger möglichst bald wieder und bleibt dann für den Rest seiner Karriere, von derart schweren Verletzungen endlich verschont. Von denen hatte er ja nun wirklich genug. Alles Gute jedenfalls und eine schnelle Genesung Holger!

    Das wäre definitiv gekauft worden! Schade, dass es, zumindest bei uns, immer irgendwelche Farbexperimente geben muss. :( Die neuen Trikots könnten schlimmer sein, aber richtig glücklich machen sie mich auch nicht. Warum der Verein solche Trikotsets absegnet werde ich wohl nie verstehen.:x

    Vollste Zustimmung, aber lass doch die Presse, alle "Mentalmonster" und Neider dieser Welt quatschen. Ich selber schaue kaum noch irgendwelchen derartigen Kram, weil vielfach eh nicht objektiv berichtet wird und da eher eine Lügenmär nach der nächsten verbreitet wird. Mir reicht schon, was hier stellenweise in unserem Käseblatt steht oder durch den Rundfunk wabert. Lasst sie reden sage ich. Ist die Aufregung nicht wert und bekehren lassen sich so verbohrte Deppen eh nicht. Wenn sie uns als Feindbild brauchen, bitteschön. Wir alle wissen doch was abgeht und nur das zählt. Da können mich mal die "unparteiische" Presse und all die anderen Pappnasen gern haben. ;-):x

    Thorsten : Alles klar. Dann verstehen wir uns ja. ;-) Ich hoffe eben auch, dass sich der Basti die nötige Zeit nehmen kann, um möglichst wieder völlig zu gesunden. Auch dank Xabi könnte er diese Zeit nun endlich bekommen. Er war schon angeschlagen bei der WM, die seiner Gesundheit sicherlich nicht gerade genutzt hat und braucht jetzt einfach ne Pause. Sollte BS dieses Jahr kein Spiel mehr machen, wäre das zwar sehr schade, aber wenn er dann dafür wieder richtig gesund würde, könnte ich damit leben. Solange regelt dann eben Xabi, zur Not alleine, den Laden. :8


    Aber schon krass, wer da bei uns sonst noch alles fehlt. Gerade auf der Position im Mittelfeld. Javi und gerade auch Thiago ist ja schon eine gefühlte Ewigkeit weg vom Fenster. Ich hoffe, da ist bald mal das Ende der Leidenszeit erreicht. Auch wenn ich Vertrauen in die Konstitution von XA habe, so würde es auch ihm nicht schaden, ab und an mal verschnaufen zu können. Zumindest die Möglichkeit, ihn bei Bedarf auch mal draußen lassen zu können, wäre schön.


    Klar, Gaudino oder Hojbjerg sind auch noch da, aber die sollten mMn noch ein bisschen reifen können und nicht schon als gleichwertige Alternativen in betracht kommen. Zumindest nicht für einen längeren Zeitraum. Hoffen wir einfach mal, dass uns das Verletzungspech jetzt erstmal in Ruhe lässt. :x

    Thorsten : Schon ok, ich habe mich auch nicht direkt angesprochen gefühlt. Ich wollte nur deine allgemein getätigte Aussage etwas gerade rücken. ;-) Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, das wir Bayern-Fans allen ernstes derartige Gedanken haben, die du scheinbar stellenweise ausgemacht zu haben glaubst. Im Grunde freuen wir uns doch alle erstmal, wenn es beim FCB läuft. Und wenn dann so ein Weltklassespieler wie Xabi zu uns kommt und dann auch noch direkt dermaßen einschlägt, dann finde ich es normal, wenn man dann davon erstmal ein Stück weit geflasht ist.


    Sicherlich treten Verletzte, gerade wenn sie eine ganze Zeit lang ausfallen in der Wahrnehmung etwas in den Hintergrund. Das finde ich aber völlig normal und verständlich. Man sollte halt nicht sein Fähnlein in den Wind halten. Und ich bezweifle stark, dass es da so überdurchschnittlich viele Bayern-Fans gibt, die das derart machen. Ich bin ein ausgewiesener Schweinsteiger-Fan und ich wünsche ihm, wie all unseren Verletzten, dass sie möglichst schnell wieder fit werden und dann auch wieder für uns spielen. Das verbietet mir aber nicht auch Xabi Alonso klasse zu finden und mich daran zu erfreuen, dass er bei uns so gut zu Recht kommt und wir auch dank ihm so erfolgreich spielen. :)

    Naja, man sollte nicht alle Fans über einen Kamm scheren. Ich persönlich bin nach wie vor traurig über die Ausfälle von BS, JM etc. und mir wäre deutlich lieber, wenn die Jungs fit wären. Das man aber nicht ständig diese Wehmut äußert ist ein Verdienst von Xabi Alonso, da er mit seiner Art und seinen Leistungen sich bei uns einfach wunderbar eingefügt hat. Nur weil ich Xabi toll finde heißt das nicht im Umkehrschluss, dass ich Basti oder Javi vergesse, abschreibe oder sie bei mir in Ungnade gefallen sind. Ganz im Gegenteil.


    Ich denke mal, dass das auch der Großteil der Fans ähnlich sieht. Ansonsten, treulose Deppen gibt es überall. Xabi Alonso lässt das Fehlen der Verletzten zwar fast vergessen, aber das ist ein Lob für ihn und keine Abwertung der Genannten. Wie gesagt, ich persönlich freue mich auf den Tag, wenn alle wieder fit sind und dann auch mal zusammen kicken können. Weil ich es den Jungs wünsche und weil es auch in Summe das Beste für den FCB wäre.

    Mehr Unterstützung wäre natürlich schon wünschenswert. Verletzungen können ja leider immer mal passieren. Bleibt einfach nur zu hoffen, dass Alonso von derlei verschont bleibt, mindestens jedoch bis BS und/ oder Thiago mal wieder einsatzfähig sind. Wie bei den IV sind wir auch im zentral defensiven Mittelfeld nämlich mittlerweile schon recht spärlich besetzt, gerade was die Klasse eines Alonsos angeht.

    So schnell macht der gute Alonso schon nicht schlapp. Der ist zwar fast 33, aber beileibe noch kein Opa. Hat er auch selber bereits gesagt, dass er sich zur Zeit noch sehr fit fühlt und auch eine Dauerbelastung von mehreren englischen Wochen am Stück ohne Probleme durchsteht. Wenn er von Verletzungen verschont bleibt, sehe ich bzgl. seiner Fitness erstmal keine großen Probleme.


    Was natürlich ein wenig zu Denken geben kann ist, dass er bereits so ein Fixpunkt ist. Da muss man halt aufpassen, dass man nicht zu abhängig von ihm wird. Ich glaube allerdings, dass wir spätestens nach der Winterpause, wenn ein paar Verletzte wieder dabei sein sollten und man ne vernünftige Vorbereitung hinter sich hat, dass wir wieder unabhängiger und flexibler auftreten werden. Im Moment bin ich aber erstmal froh, dass da jemand wie Xabi das Spiel so beeinflusst. Ohne ihn hätten wir mit Sicherheit deutlich mehr Probleme.


    Und von Robben/ Ribery waren bzw. sind wir auch schon immer abhängig gewesen, wenn man mal vergleicht was wir nach vorne hinbekommen, wenn wenigstens einer der beiden dabei ist und wenn mal keiner von denen spielt. Xabi Alonso gehört eben auch in diese Kategorie Spieler, die den Unterschied ausmachen.