Posts by jaycob

    Hat mir heute wirklich gut gefallen, den kann man ruhig öfters bringen. Wird es in unserem Kader sobald die verletzten wieder fit sind leider sehr schwer haben.

    Gegen den BVB war er ja schon schwach... aber das heute war ja grausam. Wenn ich nichts übersehen habe, dann hatte er genau einen Ballkontakt ohne folgenden Ballverlust. Keine Ahnung was da los ist. :(

    Mein einleitender Satz ist gewesen: "Das hängt von di Maria ab". Das Real damit gerne eine Menge Kohle machen will ist mir klar. Das es auch Vereine gibt, die bereit sind diese Kohle zu zahlen ist mir auch klar. Aber Real kann gerne sagen "PSG bietet 70 Millionen, die nehmen wir", wenn Di Maria dazu aber sagt "nö, keine Lust". Dann kann PSG bieten was sie wollen. Das heißt, sollte es Sammer, oder Pep oder wem auch immer gelingen Di Maria heiß auf den FCB zu machen, dann und nichts anders habe ich gesagt, wäre es möglich Di Maria für einen Betrag um die 30 Millionen zu bekommen.


    Natürlich würde Real ersteinmal "Nein" sagen. Und dann müsste man Di Maria eben sagen, dass er sich gedulden muss. Dieses Geduldspiel hätte die Gefahr, dass Real auch kurz vor Ladenschluss noch nein sagt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, kurz vor 12 nehmen die lieber 30 Millionen und sparen sich das Gehalt von einem Spieler mit dem sie nicht mehr planen, als dass sie den ein Jahr auf der Bank sitzen lassen. (Das Ganze setzt natürlich ebenfalls vorraus, dass Real nicht weiter mit Di Maria plant).


    Die einzige Aussage meines Beitrages ist gewesen, dass an jeder Verhandlung mindestens drei Parteien beteiligt sind und nicht nur 2. Und das es deshalb alles andere als unmöglich ist einen Di Maria zu bekommen, wenn man ihn denn will, er zu uns will und Real ihn loswerden will. In diesem Szenario könnten andere Vereine schreien und bieten so viel sie wollen.


    Ob es tatsächlich dazu kommt oder nicht weiß ich nicht. Da gilt es bis kurz vor Ladenschluss zu warten, oder gucken ob vorher ein Wechsel von Di Maria erfolgt.

    Jarlaxe hat es schon erwähnt, jeder Mensch hat meiner Meinung nach das Recht enttäuscht über eine Situation zu sein. Dazu muss ich mir nichts erarbeitet haben, oder eine bestimmte Leistung zeigen. Er hat bei der Unterschrift vermutlich gehofft einerseits mehr Einsatzzeiten zu bekommen und außerdem bessere Leistungen zu zeigen. Ich denke ihm ist durchaus klar, dass wenn er bessere Leistungen abliefern würde daraus mehr Einsatzzeiten resultieren würden. Aber scheinbar scheint er das im Moment nicht zu schaffen, also stellt sich eine Enttäuschung ein. Finde daran ist nichts verwerfliches, wenn einem Robben, Ribery, Müller und Götze direkt vor der Nase sitzen. Also - gerade wenn er zu einem Verein wie Juve wechseln möchte (Achtung, da ist ein "WENN" im Satz, muss also nicht sein), gesteht er sich doch damit ein, dass es beim FCB für ihn nicht gerreicht hat.


    Selbst Spieler wie ein Lahm oder Kroos haben sich in seinem Alter nicht beim FCB durchsetzen können und haben den Umweg über eine Leihe gehen müsse. Warum sollte es etwas verwerfliches sein, wenn es ihm auch nicht gelingt?


    Ich vermute hier spielt bei vielen der Frust mit, dass es einfach schön ist einen Shaq auf der Bank sitzen zu haben und sich über so viel Qualität zu freuen. Und das viele Fans dann frustriert sind, wenn die Bank die Füße nicht still hält. Ein Spieler würde meiner Meinung nach den Profisport auf diesem Niveau erst gar nicht erreichen, wenn er brav die Füße stillhält in solch einer Situation. Auch Profisport ist eine Ellenbogengesellschaft. Und wenn dich deine Leistung und/oder Ellenbogen nicht aufs Feld bringen, dann muss man es eben auf einem anderen Niveau probieren.

    Das hängt von Di Maria ab. Wenn Di Maria sagt: "Ich gehe zu Bayern oder ich bleibe hier!" Dann wird vermutlich sogar ein Transfer zwischen 25 und 30 Millionen kurz vor Transferende möglich sein. Dazu wäre nach der Aussage dann aber auch die notwendige Ruhe von Di Maria notwendig, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass man ihn abgeben möchte. Wenn Di Maria aber sagt: "Mir egal hauptsache weg!" - dann wird Real um die 60-70 Millionen für ihn bekommen können.

    Eternal möchte damit vermutlich sagen: Herzlich willkommen im Bayern Forum. Damit das ganze etwas übersichtlich bleibt, versuchen wir hier konstruktiv miteinander umzugehen und deshalb Spam beiträgezu vermeiden. Dein erster Beitrag ist leider nicht besonders konstruktiv. Da man seine Zustimmung zu gewissen Beiträgen häufig ausdrücken möchte, gibt es bei uns im Forum die Möglichkeit ein "Guad" zu verteilen, direkt unter dem jeweiligen Beitrag. Auch so wird eine gewisse Übersichtlichkeit gewährleistet. Weiterhin dir ein frohes und konstruktives Diskutieren Kevin!

    Naja, es ist doch ziemlich klar, dass Xherdan mit seiner aktuellen Situation unzurfrieden ist. Und das wär ich als 22 Jähriger mit seinem Potential auch. Es stellt sich hier die Frage, warum man überhaupt zu Bayern geht in dem Alter, aber das ist eine andere Geschichte.


    Und wenn ich mit meiner Situation unzufrieden bin, dann versuche ich etwas an meiner Situation zu verändern. Nun hat dein Sportvorstand aber aufeinmal geäußert, dass du nicht wechseln darfst. Also machst du in deinen Überlegungen über einen Wechsel natürlich ersteinmal halt und schickst deine Berater zum Sportvorstand. Und diesen "Halt" teilt er eben über facebook mit.


    Das sind für mich ganz normale Abläufe und kein größerer Grund sich aufzuregen. Nun bleibt es abzuwarten was die Gespräche zwischen Sammer und den Beratern ergeben. Bleibt es danach bei dem Wechselverbot für Xherdan, dann bin ich überzeugt, dass sich Shaqiri zusammenreißen wird und hier ein weiteres Jahr seinen Ar*** aufreißt. Sollte es den Beratern gelingen Sammer zu einer Leihe oder einen Wechsel zu überreden, dann würde das vermutlich bedeuten, dass man einen Ersatz für Shaqiri in der Hinterhand hat.


    Ich finde egal wie es kommt, man kann mit dieser Thematik recht entspannt umgehen und muss nicht übermäßig emotional werden.

    Also was hier wieder rumspekuliert wird. Natürlich wählt Lahm seine Worte mit Bedacht und natürlich weiß die öffentlichkeit nicht die Grundlage die zu Lahms Entscheidung geführt hat. Aber wie hier manche die Aussagen von Lahm interpretieren, aus den Aussagen meinen auf das Innere der Nationalmannschaft zurückschließen zu können und dann nach einem Hinweis, dass das alles doch sehr spekulativ sei auch noch die Antwort kommt: Es sei nur eine nüchterne Abwägung... Da muss ich doch sagen - nüchtern oder sachlich ist dabei gar nichts.


    Man kann ja gerne mal eine Spekulation ausführen und Vermutungen anstellen. Aber diese sind dann bitte auch klar als solche zu kennzeichnen und nicht als "nüchterne Abwägung" zu verkaufen.


    Ich denke es wird mit Sicherheit noch einiges zwischen den Zeilen herauskommen, da soetwas in der heutigen Medienwelt kaum komplett zu verheimlichen ist - aber trotzdem bitte ich darum nicht alles überzuinterpretieren.

    don_andrej : Das du Müller, Holger, Alaba und Can aufzählst kann ich gut nachvollziehen. Das du hier aber auch Thiago aufzählst kann ich nicht so wirklich nachvollziehen, den würde ich ganz klar in eine Kategorie mit Götze packen. Die erstgenannten kommen alle über die Willensstärke ins Spiel. Müller und Holger einfach hammer Charaktere und Alaba hat einfach Cojones wie kein zweiter. ;-) Während ein Götze, auch ein Kroos und ein Thiago mehr über ihre technischen Fähigkeiten ins Spiel kommen.

    argonaut : Stimme deinem Beitrag im Prinzip vollkommen zu, aber dass er als Stammspieler und nicht als Backup gesehen wird hängt damit zusammen, dass Sammer ihn als genau das angekündigt hat: Einen Spieler der nicht als Backup verpflichtet wurde, sondern hoffentlich bald zum Stamm gehört. Ich selbst habe absolut keine Ahnung ob Bernat das Niveau für die S11 (gegen starke Gegner) hat oder nicht - aber ich gehe da ganz entspannt in die Saison und werde das ganze mal beobachten. :)

    Was hier wieder los ist... Wenn ich zwei Jobs habe und auf einen davon keine Lust mehr habe, dann kündige ich halt und der Rest hat da mit klar zu kommen. Wenn Herr Lahm mit dem bei der NM bisher erreichten zufrieden ist und nicht weitermachen möchte, dann ist das sein gutes Recht und gut ist. Man kann das ja doof finden, enttäuscht sein, anderes erwartet haben und so weiter.


    Aber hier Lahm vorzuschreiben, wie er solchen einen Rücktritt durchzuführen hat, mit wem er zuerst Gespräche zu führen haben soll und so weiter halte ich doch für ziemlich Banane. Lahms Pflichten werden recht eindeutig im Arbeitsvertrag mit dem FCB festgehalten sein. An diese hat er sich zu halten bis er den FCB verlässt und dann ist auch mal wieder gut.

    Bei Alaba im Mittelfeld mache ich mir null Sorgen. Der Junge ist so talentiert und willensstark, der spielt dort bestimmt mit Weltklasseleistung. Die viel größere Sorge habe ich auf der Linksverteidigerposition. Ich habe absolut keine Ahnung ob Bernat dort auch nur Ansatzweise das Niveau von Alaba erreichen kann (kenne Bernat nicht). Wenn Bernat einen ähnlich starken LV spielen kann wie Alaba, dann bin ich unbesorgt, dass das alles perfekt funktionieren kann. Aber das "wenn" ist eben noch ziemlich groß.

    Ohne Frage, das Gestern war nicht das sträkste Spiel von Kroos. Aber nach so einem Patzer wie die Vorlage auf Higuain kann man schon einmal von der Rolle sein. Kroos wäre für unsere Mannschaft und unser Spiel auch in den kommenden Jahren eine ziemliche Bereicherung. Aber hat wohl nicht sollen sein und leuten die gehen wollen, sollte man keine Steine in den Weg legen. Sollte es zum Wechsel kommen, und darauf deutet im moment ja alles hin, dann wünsche ich ihm einfach das beste für seine Zukunft, mal abgesehen von den Spielen gegen uns. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass er doch bei uns bleibt, würde ich mich freuen.

    Also ich habe noch kein Interview oder Torjubel von Götze gesehen, dass ich in irgendeiner Weise als arrogant empfunden habe. Die erste Pressekonferenz war ein Fehler, kann man ihm nun die nächsten 20 Jahre vorwerfen, oder es irgendwann einfach als das Hinstellen was es war - ein extrem junger Spieler, dem vermutlich 200 Leute reinreden, der eine doofe Entscheidung getroffen hat und sich dafür entschuldigt hat. Und dann ist auch mal wieder gut.

    Ein einfach unfassbares Spiel von Boateng. Für mich absoluter man of the match. So ein Spiel habe ich zuvor noch nicht von ihm gesehen. Jedesmal wenn ich dachte "Shit - jetzt wirds gefährlich", räumt der Boatang das Ding ab, als sei es die leichteste Übung. Absolut herausragende Leistung, immer hellwach, antizipierte perfekt. Einfach Top!

    Es ist doch mit Kroos seit langem das gleiche. Jeder weiß, dass er verdammt gute Anlagen hat, leider er selbst auch. Jeder weiß, dass er extrem wichtig für ein Spiel sein kann, leider er selbst auch.


    Das Problem ist: Spiele in denen es insgesamt wirklich schlecht läuft, da fällt mir auf anhieb keines ein in dem Kroos trotzdem sehr gut war. Das heißt läuft es Rund ist er gold wert, läuft es schlecht, bekommt er leider zu oft seinen Ar*** nicht hoch. Ich mag Kroos wirklich und hätte ihn gerne weiterhin im Bayerntrikot gesehen, aber einfach auf Grund der Tatsache, dass er nicht der Kämpfer, wie z.B. der Müller ist, bleibt er ersetzbar. Würde Kroos sich selbst nicht so hoch halten und mehr arbeiten, dann wäre er wohl nicht zu ersetzen.

    Sagt mir nichts. Kenne ich nicht.


    Dennoch ein Herzliches Willkommen von mir.



    Bin gespannt, ob er eine Rolle spielen wird und auf welchem Niveau er tatsächlich spielt. Ich erwarte zunächst einmal keine Wunderdinge, lasse mich aber gerne positiv überraschen.