Posts by suprimos

    da weißte bescheid:


    +++ Bastian Schweinsteiger ist ja bekanntlich nicht der einzige Neuzugang, den sich Manchester United in diesem Sommer geschnappt hat. Auch bei einem vielversprechenden Talent haben die Engländer zugeschlagen: Memphis Depay von PSV Eindhoven. Wie der 21-jährige Flügelflitzer jetzt gegenüber der "Sport Bild" zugab, führten sein Berater und er auch Gespräche mit dem FC Bayern. Allerdings nicht mit Trainer Pep Guardiona. "Ich habe nur mit Louis van Gaal gesprochen, er hat mich total überzeugt. Er hat mir das Gefühl gegeben, dass ich für ihn nicht nur als Spieler, sondern vor allem als Mensch sehr wichtig bin. Und da war klar, dass ich zu Manchester United gehen werde."


    http://www.tz.de/sport/fc-baye…-sommerpause-5045495.html

    die tz hat es nun auch:
    16:28 Uhr: Sieht nicht so aus, als ob Martinez heute noch unterschreiben könnte... Wie bereits am Montag trainierte der Mittelfeldspieler im Trainingszentrum Mezana von Athletic Bilbao auf Platz zwei mit jenen Spielern, die nicht zum Play-off-Rückspiel am Donnerstag zu HJK Helsinki flogen. Für den Abend war eine weitere Einheit angesetzt. Bilbao reiste am Dienstagvormittag mit nur 15 Spielern in die finnische Hauptstadt. Zurückfliegen wird die Mannschaft am Freitag um 15.00 Uhr. Martinez, der ebenfalls abwanderungswillige Fernando Llorente und weitere Spieler sollen bis dahin zweimal täglich unter der Anleitung von Bilbaos Konditionstrainer Xabier Clemente in Mezana zum Training erscheinen.

    WTF (sorry falls schon gepostet)


    Bevor der FC Bayern München seine Fühler nach Javi Martinez ausgestreckt hat, wollte er offenbar Arturo Vidal und Claudio Marchisio von Juventus Turin verpflichten. Wie die italienische Zeitung Tuttosport berichtet, wollte Bayern-Trainer Jupp Heynckes die beiden Mittelfeldspieler haben, um einen erneuten Angriff auf die Champions League zu starten. Für beide zusammen wurden 60 Millionen Euro geboten, doch Juventus gab dem FC Bayern einen Korb, woraufhin sich Sportdirektor Matthias Sammer Javi Martinez von Athletic Bilbao zugewendet haben soll, der 40 Millionen Euro kostet.
    quelle: http://www.sportal.de/vor-javi…uro-1-2012082823323100000

    TZ:


    09:35 Uhr: Die spanische Marca vermeldet Neues von Athletic-Präsident Josu Urrutia. Der Bilbao-Boss bleibt bei seinem Standpunkt, Javi Martinez und den ebenso umworbenen Stümer Fernando Llorente nicht gehen zu lassen. "Wir steigen nicht in die Verhandlungen ein, wir sprechen lediglich mit dem Spieler. Wir haben ihm vermittelt, wie wichtig er für uns ist und dass wir hoffen, dass er zeigt, was für ein guter Spieler er ist. Es gibt nichts zu verhandeln, denn die Dinge liegen klar auf dem Tisch", sagte Urrutia über Llorente, für den aber die gleichen Regeln gelten wie für Martinez. "Wir haben immer gesagt, dass ein Spieler uns verlassen kann, wenn zwei Voraussetzungen erfüllt sind. Erstens muss der Spieler sagen dass er den verein verlassen will. Zweitens müssen seine vertraglichen Angelegenheiten geklärt werden" - sprich: die festgeschriebene Ablösesumme bezahlt werden. Gefragt, ob er denn eine Lösung für die beiden wechselwilligen Spieler habe, sagte Urrutia: "Es liegt nicht in unseren Händen. Das einzige, was wir in der Hand haben, ist, dass sie Spieler von Athletic sind, und zwar sehr wichtige, und wir hoffen, dass wir weiter auf sie zählen können."

    das bestärkt nur noch mehr sein geburtstaggeschenk --> javi



    FCB-Vorstand Hopfner hört auf


    Nach 30 Jahren beim FC Bayern München beendet Karl Hopfner zum 31. Dezember 2012 seine Arbeit im Vorstand des deutschen Rekordmeisters.


    Das bestätigte der 60-Jährige an seinem Geburtstag in der "Bild".


    "Es ist beschlossene Sache, dass am 31. Dezember im operativen Bereich, also in der als Vorstand der AG, Schluss ist", so Hopfner: "Ich habe in der Vergangenheit gesundheitliche Hinweise bekommen und die sollte man nicht ignorieren."


    Im Herbst 1982 stieg Hopfner beim FC Bayern ein und machte ihn zu einem der umsatzstärksten Vereine der Welt.

    auf sport1 ebenfalls:
    http://www.sport1.de/de/fussba…liga/newspage_605433.html
    Fußball / Bundesliga
    27.08.2012
    Martinez trainiert weiter in Bilbao


    Im Transfer-Hickhack um den spanischen Nationalspieler Javier Martinez fällt eine Entscheidung frühestens am Dienstag.


    Der Wunschspieler von Rekordmeister Bayern München trainierte am Montagabend noch beim spanischen Erstligisten Athletic Bilbao.


    Mittelfeldspieler Martinez, der 40 Millionen Euro Ablöse kosten soll, absolvierte wie der ebenfalls wechselwillige Fernando Llorente Einheiten im Trainingszentrum Lezama.


    Martinez gehörte zu den Spielern, die nicht für Bilbaos Spiel bei Atletico Madrid am Montagabend nominiert worden waren.


    Mehrere spanische Medien hatten zuvor berichtet, der Baske sei bereits nach München gereist, um dort den Medizincheck zu absolvieren.

    "Er will zu Bayern, Bayern will den Spieler nach wie vor. Ich weiß, dass das Interesse noch besteht: Es liegt nur an der Ablösesumme", erklärt Akan.


    Martinez fühle sich wohl in Bilbao, aber "er lässt alles auf sich zukommen. Er würde sich schon freuen, wenn ein Wechsel klappt."


    Es gebe "keine Deadline für den Transfer, es kann schnell gehen. Ich schätze die Chancen auf 50:50", meint der Berater.


    http://www.sport1.de/de/fussba…sliga/artikel_596860.html

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">16.01 Uhr: Danijel Pranjic hat seinen (Noch)-Verein SC Heerenveen ordentlich angemacht. Der Grund: Der Vereinsboss weigert sich beharrlich, das Zehn-Millionen-Euro-Angebot des FC Bayern für den Kroaten zu akzeptieren. "Ich habe den Direktor von Heerenveen angerufen und gefragt, ob ich nicht genug für den Klub getan hätte. Ich weiß nicht, ob denen klar ist, was sie da machen", sagte Pranjic der kroatischen Tageszeitung "Jutarnij". "Ich kann nur abwarten, aber ich bin richtig sauer."</span><br>-------------------------------------------------------


    quelle: spox.com

    16.01 Uhr: Danijel Pranjic hat seinen (Noch)-Verein SC Heerenveen ordentlich angemacht. Der Grund: Der Vereinsboss weigert sich beharrlich, das Zehn-Millionen-Euro-Angebot des FC Bayern für den Kroaten zu akzeptieren. "Ich habe den Direktor von Heerenveen angerufen und gefragt, ob ich nicht genug für den Klub getan hätte. Ich weiß nicht, ob denen klar ist, was sie da machen", sagte Pranjic der kroatischen Tageszeitung "Jutarnij". "Ich kann nur abwarten, aber ich bin richtig sauer."

    Kaum scheint der Wechsel von Ronaldo zu Real sicher, blühen in England die Gerüchte. Nach einem Bericht der „Daily Mail“ könnte Bastian Schweinsteiger den Portugiesen bei Manchester United ersetzen. Könnte.