Posts by steveground

    Ansprüche kann er jedenfalls keine mehr stellen die nächsten Wochen.

    Genauso muss ein Herr Nagelsmann das ihm verklickern …


    Warum er in der NM gestern in der Startelf stand ist mir auch ein Rätsel. Flick hat aber mit der Pausenauswechslung gut reagiert was sich ein JN niemals trauen würde.

    Die Stimmung liegt ja eh am Boden was TM gestern nach dem Spiel auch sonähnlich äusserte.

    Ich hätte CR7 auch geholt.

    Aber absolute Weltklasse?

    Also bitte.

    Das ist für gute Teams nur noch ein einwechsler. Den kannst du nicht 90 Minuten bringen, weil du dann defensiv zu 10. spielst.

    Und so verteidigen wir meist defensiv zu maximal viert und vorne sind wir torungefährlich :/


    Aber im Nachhinein ist man halt immer schlauer, leider.

    Das ‚Nagelsmannsystem‘ - so es denn eines gibt - zündet halt (noch) nicht.


    Ich kann jedenfalls nach über einem Jahr kein solches erkennen - bin aber auch nur Couchtrainer ;)

    Ich finde das mittlerweile richtig niedlich, wie krampfhaft einige diese mure Geschichte aufrecht erhalten und immer noch der Meinung sind, ich wäre das. Verfolgungswahn? Zu viele LSD Trips irgendwann mal eingeworfen? Na wenns euch glücklich macht. Mich amüsierts.

    Ich kenn mure nicht besser … aber wie Du unseren besten Flügel und unseren Finaltorschützen 2020 schlechtschreibst ist schon ‚suspekt‘

    Warum kapiert das keiner dass Campusspieler, die für Millionen wechseln supergut für uns sind.


    Bei Zirkzee reichts einfach net für die Bulispitze … das wusste man aber schon vor nem Jahr, aber da wollte ihn keiner kaufen.

    Puh … braucht mir nur noch wer erzählen dass Lewa in der RR gut geliefert hat … denke Dein Beitrag war Ironie ;):!:

    Sorry, bin nur Dauerkarteninhaber :evil:

    Wie gesagt, ich finde nicht "Alles nur schlecht" und habe keine "verbitterte Reaktionen". Ich finde lediglich, dass wir nach wie vor keinen echten 6er haben, und in Zukunft ohne 9er spielen werden. Das ist fuer mich suboptimal. Kann man wie gesagt anders sehen, man muss immo allerdings nicht immer zu solch drastischen Worten greifen. Dissenz macht doch das Forum aus, oder? Aber wenn ihr mir faktuell erklaeren koennt, weshalb wir trotz der Baustellen auf der 6 und der 9 besser spielen werden als last season freue ich mich natuerlich.

    Weil wir die Baustellen RV und ZIV (mit Organisationstalent) geschlossen haben, weil wir mit Gravenberch ein Talent im ZM verpflichtet haben und weil wir mit Mane einen offensiven ‚Fast9er‘ verpflichtet haben der einen in der Rückrunde 0-Bocklewa ersetzen wird ….

    Tel scheint man mehr zu vertrauen :thumbup:


    15 Mio Ablöse bei einem Jahr Restvertrag und ich freu mich … wäre doch eine Topablöse für einen Campusspieler, dem es offensichtlich an der richtigen Einstellung hapert, bzw der diesen Vertrag nicht verlängern will.

    Blind sind unsere Verantwortlichen im täglichen Training sicherlich auch nicht - soweit sollten wir ihnen schon vertrauen :!:

    Außer einen tollen Marketing-Gag brächte eine CR7-Verpflichtung dann aber auch nicht wirklich viel. Natürlich macht er immer noch seine Tore, aber perspektivisch nimmt es aller Voraussicht nach ab. Da sollte man eher nach längerfristigen Lösungen Ausschau halten.

    Ich finde ‘längerfristige’ Lösungen im aktuellen Fussball leider immer schwerer.

    Lasst uns z. B. einen Tel für 5 Jahre verpflichten und nach 2 Jahren geht er ‘durch die Decke’ und ballert alles weg, wird ein neuer Mbappe… und dann? Dann will er 25 Mio Wertschätzung oder er geht zu den Scheichklubs. Klar ist dann ne gute Ablöse drin - aber langfristig ist halt auch nicht.


    Ich würde einen Ronaldotransfer für 2 Jahre feiern 👍!

    Substanzverlust:


    Ulle, Stanisic, Richards, Pavard, Zirkzee … also minus 5 … plus ein riesen Lewaminus ?(

    Wobei ich ehrlich gesagt nicht finde, dass wir wirklich mit Haaland kokettiert haben. Das Gegenteil war doch eher der Fall: Wir haben das ja bei jeder Gelegenheit öffentlich dementiert und selbst die Medienberichte zu dem Thema waren ungewöhnlich vage. Uns war sehr viel daran gelegen, das unter den Tisch zu kehren, wahrscheinlich auch wegen Lewandowski.


    Dass man sich dann mit Lewandowski verpokert hat, stimmt natürlich. Allerdings frage ich mich, wie man das hätte lösen können. Lewandowski sagen, dass wir ggf. einen der beiden besten Stürmer der nächsten 10 Jahre für ne 60 Mio.-AK an der Angel haben, aber falls wir den nicht kriegen, er gerne verlängern darf? :D Was hätte Zahavi dann gemacht? Insofern halte ich es schon für sinnvoll, sowas dann eher aufzuschieben. Dass man generell versucht, den zu holen, wenn man Lewandowski als Gegenwert hat und einem die Haaland-Seite offenbar suggeriert, man hätte eine echte Chance, finde ich grundsätzlich schon legitim. Das wäre halt DER Nachfolger gewesen und man hätte die eine Chance genutzt, Lewandowski perspektivisch annähernd gleichwertig zu ersetzen. Die Chance gab es nur in diesem Jahr. Und man hätte halt ein brutales Zeichen setzen können, wenn der BVB wieder mal seinen besten Spieler an uns verliert, der zudem noch einer der 2-3 gefragtesten Spieler der Welt ist.


    Trotzdem läuft da bei uns kommunikativ einiges extrem falsch, sonst würde sich das alles nicht so mehren. Sowas ist auch kein Vorgang, der nur bei uns passiert, das Real-Benzema-Beispiel mit dem Interesse an Haaland und Mbappe ist da in meinen Augen nicht verkehrt. Trotzdem gab es da nie so ein Theater. Auch wenn ich es etwas befremdlich finde, dass der Reflex einiger jetzt sofort ist, die Schuld eigentlich fast komplett bei uns zu sehen, wenn auf der Gegenseite Leute wie Zahavi involviert sind, denke ich aber trotzdem auch, dass das in einer deutlichen Form auf Brazzo zurückzuführen ist, da man seine kommunikativen Schwächen ja auch in seiner Öffentlichkeitsarbeit sehen kann. Ist mit interner Kommunikation nicht zu 100% vergleichbar, allerdings ist ja offensichtlich, dass das seine allergrößte Schwäche ist. Das wird sich auch intern zeigen. Im Zweifel scheint man rumzueiern oder halt gar nicht zu reden. Und das ist schon anders, als es Kalle und Uli seinerzeit gehandhabt haben. Ich glaube, da wurde Transparenz und Fairness schon recht groß geschrieben, auch wenn vor allem Stürmer häufiger abrasiert wurden.

    Eigentlich ist alles ganz einfach:


    Ein Verein der Lewa unbedingt will legt sicher 50 Mio+ auf den Tisch für DEN Weltfussballer (=Wertschätzung) …


    Und wenn nicht … sorry, Lewa, dann musst halt einfach da mal ein schlappes Jahr durch und könntest wie z. B. Benzema bei Real nicht die beleidigte Leberwurst spielen wenn man sich mit einem ‚Nachfolger‘ eines 34jährigen Fussballer befasst :huh: