Posts by bayero

    Etwas weiter oben fordert ein anderer User ja auch mal wieder eine Mannschaft, die den Gegner überläuft und niederkämpft.Back to the roots wird hier schon auch mitgetragen. Dass man sich, um an manche Wurzeln zu kommen, verdammt tief bücken oder sogar eingraben muss, vergisst man dabei aber...

    Anscheinend wirken Ulis Aussagen bei manchen...

    Aber vielleicht kann er sich hinstellen und einfach sagen wir haben nicht gut gespielt? Das wäre schon mal ein Ansatz anstatt so einen Grottenkick als ansehnlich zu bezeichnen.


    tm1416 hat es doch schon erklärt...

    Man könnte meinen, einige haben nur darauf gewartet, dass wir grotig verlieren, nur um sich dann die Hände zu reiben...


    Es war nicht schön, es hat nix gepasst. Ich, der komplett gegen Kovac war, werde aber nicht nach EINEM Spiel schon davon reden, dass er der falsche Trainer ist. Vor Augsburg war er der neue Pep, zwei Spiele später sollte man ihn rausschmeißen. Das ist einfach nur noch Wahnsinn! Anscheinend muss man wie ne Maschine laufen, sonst ist man sofort weg vom Fenster. Man hat keine Geduld mehr. Sehr komische Entwicklung. Auch, wenn man die nächsten Spiele verhaut, wird die Welt nicht unter gehen. Man darf sehr gerne hart kritisieren, das ist vollkommen normal, richtig und wichtig. Aber jetzt schon von einem Trainerwechsel zu sprechen ist heftig. Ich werde ihn nach wie vor Untersützen, da er wirklich daran arbeitet, diesen Verein erfolgreich zu führen und das ist mir wichtig. Sollte es am Ende nicht reichen, dann ist es halt so. Man ist nun mal ein Risiko bei ihm eingegangen, auch wenn unsere Führung das anders sieht.


    Selbst Pep wurde ein Götze aufgeschwatzt, anstatt Neymar. Kroos wurde verkauft, obwohl er ihn unbedingt halten wollte. Worauf ich eingehen will ist, dass ich nicht weiß, wie weit man Kovac eine Mitschuld an der Kaderplannung geben kann. Unsere Vereinsführung ist da schon etwas länger dabei als unser Trainer und Sportdirektor. Die müssten es eigentlich besser Wissen, wie der Hase bei uns läuft, mit Verletzungen und der Vier-Fünfachbelastung unserer Spieler.


    Und ich bleib dabei. Sollte Kovac krachend scheitern, wird Hoeneß mehr in der Kritik stehen, den je. Mehr als Kovac...

    Wenn man zwischen den Zeilen liest und wie sie zudem noch eine Petry und einen Lucke lobhudelt, frage ich mich was bei ihr schief gelaufen ist.

    Was liest du den zwischen den Zeilen?


    Ich kann dich aber auch mal gerne mit etlichen Links zuschütten, über Personen die der CDU den Rücken gekehrt haben und was sie dazu bewogen hat.
    Selbiges gilt auch für eine SPD, die sich in einer merkwürdigen Art von Masochismus selbst zerlegt und offenbar Freude daran hat.

    Kannst du, nur verstehe ich den Zusammenhang nicht. Wir schreiben über die AFD und nicht über andere Parteien. Aber nur mal so am Rande, SPD und CDU sind für mich unwählbar, genauso wie die AFD. Natürlich aus diversen anderen Gründen.


    Man muss schon selbst darauf kommen was alles in diesem einst so sicheren und sozialen Land schief läuft.

    Und deshalb, weil zwei Parteien es verkackt haben, muss ich direkt die rechten Wählen? Es gibt keine anderen Alternativen?

    Gibt es hier eigentlich auch AFD-Mitglieder oder nur Wähler?


    Und ich weiß, so eine Frage stellt man normalerweise nicht, schon klar. Dennoch würde es mich interessieren, ob sich der ein oder andere bereit erklären würde, öffentlich zu schreiben, wer alles diese Partei wählt.

    Ey, seid ihr endlich mal fertig mit eurem Scheiß? Schreibt euch doch privat aber geht net jedem auf den Sack damit! Was ist los mit euch?

    Also dann stimmt irgendwie deine Selbsteinschätzung nicht mit der Realität überein...

    Überhaupt nicht. Ich kann mit keiner einzigen Partei warm werden. Knapp über 50% auf Platz eins zeigt es deutlich. Der Wahl-O-Mat ist auch nicht dafür da, um einem zu sagen, wen man auf jedenfall wählen sollte.


    Es kann auch schon vorkommen, dass ich mit einer Partei in sehr vielen Punkten überein liege, sie aber trotzdem nicht wählen würde, sollten wir in nur einer mir sehr wichtigen Angelegenheit extrem weit von einander entfernt liegen.


    Und dazu komm noch, wer gerade in einer Partei den Vorsitz hat. Das ist auch mehr als ein Grund, da eher kein Kreuz zu machen.