Posts by mrtrashtalk

    Wünsch ihm auch gute Besserung.


    Ich freu mich über keinen Ausfall beim Gegner. Ich möchte, dass sowohl wir als auch der Gegner in Topbesetzung antritt, da fühlt sich ein Sieg einfach noch besser an.


    Im Gegensatz zu Dortmund können wir solche Ausfälle besser kompensieren. Hab am Anfang der Saison schon Befürchtungen gehabt, dass unser Kader zu groß ist, aber es hat sich gezeigt, dass es genau die richtige Entscheidung war, den Kader noch weiter zu stärken.

    Der Pass war einfach Weltklasse, schöner als so manches Tor von ihm.


    Das Triple und der Titel zu Europas Fußballer des Jahres haben ihm ein unbändiges Selbstvertrauen gegeben. Der beste Ribery aller Zeiten.

    Auch wenn es jetzt noch schwer zu glauben ist, beide Mannschaften, wir und der BVB werden noch in anderen Spielen Punkte lassen. Natürlich sind die direkten Duelle wichtig, aber sehe es ähnlich wie Müller, der da eher von einem psychologischen Effekt spricht. Denn auch bei diesen Spielen gibt es nur drei Punkte zu verteilen.

    Glaube nicht, dass er das auf Anordnung von Pep gemacht hat, er wollte wohl einfach nur mal den Ball haben ;-)


    Ich denke, dass wir in Zukunft öfter versuchen müssen ohne echte Spitze zu spielen um mehr Chancen rauszuspielen. Mandzukic ist immer noch ein super Stürmer, aber ich würde ihn eher bringen wenn sich ein Gegner mal nicht komplett einmauert.

    Da sollte wir leise sein, Schweini war ja auch nicht oft dabei. (Was natürlich auch seine Gründe hatte)


    Glaube nicht, dass irgendjemand eine Verletzung vortäuscht um von der Nationalelf wegzubleiben. Von der Dortmundern hat fast keiner Spieler einen Stammplatz in der Nationalmannschaft, da macht es sich nicht gut wenn man wegen Kleinigkeiten zu Hause bleibt.

    Finde das Urteil okay und auch kein Vorwurf an Kiesling. Selbst wenn er gesehen hat, dass der Ball vorbei ging, wieso sollte er es zugeben ? Klar, Fair Play und so, aber In der BL spielen halt Profis. Ich wette von 100 Spielern würden vielleicht zwei dem Schiri gegenüber zugeben, dass es kein reguläres Tor war. Stell Dir mal vor was ihm seine Mannschaftskameraden erzählen, wenn Sie wegen ihm in der nächsten Saison nicht CL, sondern nur EL spielen und ein oder zwei Punkte gefehlt hätten.


    Die Fair Play Aktionen an die mich erinnern kam, kamen meistens von Mannschaften für die es um nichts mehr ging, oder in Spielen, die schon entschieden waren. Kann mir nicht vorstellen, dass man allzu viele Fair Play Aktionen findet, bei Spielen in denen es wirklich um was ging und bei knappem Spielstand.

    Robben ist ein super Spieler, da brauchen wir gar nicht diskutieren, aber er ist auch sehr, sehr sensibel. Das wird man auch nicht mehr ändern können. Doch bei seiner sportlichen Klasse nehm ich das gerne in Kauf.

    Seh ich genau so. Wenn die Jungs dann müssen, geht es auf einmal, aber vor dem Tor der Mainzer kam da ja gar nichts. Es ist schon gut, nicht komplett auf Offensive zu spielen, man will im eigenen Stadion nicht in Konter laufen, aber ein wenig mehr Zug zum Tor hätte nicht geschadet.

    Ich denke, dass die Reihenfolge vorher fest stand und Robben sich den Ball genommen hat. Er hat halt gehofft, dass es bei dem Spielstand egal ist und Pep ihn schießen lässt. Aber diese Reihenfolge gibt es nicht umsonst.


    Ich denke, dass ist kein großes Drama. Das Offensivspieler torgeil sind ist ja kein Geheimnis und ist eigentlich auch gut so.

    War wieder ein gutes Spiel von ihm. Sowas kann mal passieren. Es gibt dumme rote Karten (die dann meistens auch ein paar Spiele Sperre bedeuten) und so eine wie gestern die man locker verkraften kann. Bin mir sicher das Daniel ihn im nächsten Spiel super vertreten wird.

    Wahnsinn wie die City gestern haben aussehen lassen. Frag mich was sich der Scheich auf der Tribüne gedacht hat:


    So much money, for this ?!?!?!?!?


    :D


    Das einzige was mich an dem Abend genervt hat, waren die ZDF Fuzzis, die verzweifelt versucht haben die Lahm Geschichte zu pushen. Was für eine peinliche Scheisse. Lahm war im Interview aber absolut souverän, genau wie auf dem Platz vorher.

    Ging auch nicht gegen van Gaal, fand es auch richtig, dass er das gemacht hat. Wie er gesagt hat, wollte er ihn schützen. Trotzdem kommen manche Spieler damit nicht zurecht. Deswegen war es genau der richtige Schritt das Jahr in Hoffenheim zu machen, wo er ohne Druck viel Spielpraxis sammeln konnte.

    Kann mich noch erinnern, an ein Spiel vor paar Jahren, als er in der Schlussphase in Frankfurt zwei Fehler gemacht hat und aus einem 1:0 für uns noch ein 2:1 für Frankfurt wurde. Van Gaal hat ihn dann auf die Bank gesetzt, dauerhaft. Manche Spieler enden danach irgendwo in den Niederungen der Bundesliga oder in der 2. BL, andere arbeiten härter an sich und werden zu einem Weltklassespieler. Auch die Zeit in Hoffenheim war sehr wichtig für ihn.


    Unglaublich wie weit der Junge schon ist.

    Einer der Gründe warum ich ihn hier nie als Trainer sehen möchte. Ich glaube Hoeneß würde einen Trainer wegen sowas eher feuern, als wenn wir mal ein paar Spiele Punkte abgeben. Wirft einfach ein verdammt schlechtes Bild auf den ganzen Verein.