Posts by gschmid40

    Du vergisst: Was dieser Lula darstellt, ändert ja nun nichts an Bolsonaro und seinen eigenen Aussagen und Taten.

    Stimmt, mich interessieren aber eher die Taten als die äusserst ungeschickten Aussagen (die meist ohne den gesamten Kontext von den clickbait Medien breitgetreten wurden).

    Und anhand der Taten erkennt man keinerlei Anzeichen eines Versuchs Meinungsfreiheit oder demokratische Rechte einzuschränken.

    Seitens der Gegner, die mittels des oberen Gerichtshof einen von 21 Richtern verurteilten Häftling in einen Kandidaten umzuwandeln, gab es einige offensichtliche Einschüchterungsversuche in Richtung Fürsprechern von Bolsonaro. Siehe Razzia bei Luciano Hang wegen einem harmlosen Textes im Freundeskreis einer Whatsapp Gruppe.


    Aber das geht alles viel zu weit. Bleiben wir beim FCB

    Dann erleuchte Du uns...

    Dafür bräuchte es ein längeres Gespräch, kein Forumsbeitrag wird erreichen, die von der internationalen Presse voreingestimmte Meinungen abzubauen.

    Einschüchterungsmassnahmen gegenüber Meinungsfreiheit betreibt in Brasilien das alte Establishment, das über die Marionete Lula wieder die Zügel und den Schlüssel zu der Staatskasse kontollieren will.

    Bleiben wir beim Fussball.

    Also bei mir war Ten Hag letztes Jahr auch der klare Favorit, noch vor Nagelsmann.


    Aber was er United heute spielen lässt, ist einfach nur schlecht.

    United Anhänger gehen schon nach Hause.

    Ten Haag muss erklären, wieso er auf Casemiro verzichtet in so einem Spiel.

    Das MF gehört komplett Shitty.

    Positiv, dass er am 4222 fest hält. Diesmal mit dem guten Ansatz, dass vor allem rechts mit Sane, Müller und Musiala viele Positionswechsel vorkommen, aber Musiala meist die vorderste Rolle bekommt.

    Dadurch gibt es ausser Mane einen weiteren Spieler der tief sprintet (Müller war dafür ungeeignet) und Mane bekommt mehr Spielraum (ähnlich wie bei Pool, wo Salah rechts tief die Abwehr beschäftigt).


    Mit dieser Rollenverteilung und der ständigen Wechsel hat die gegnerische Abwehr Probleme. Vor allem auch wichtig, dass trotz Positionswechsel jeder nach Ballverlust wusste, welche Rolle ihm beim Pressing und Absicherung der Flügel zukam.

    Das wurde scheinbar gut trainiert.


    Was mir missfällt, ist das ständige, riskante und draufgängerische steile Spiel nach vorne.

    Minutenlange Druckphasen sind gut, aber es muss auch Verschnaufpausen geben. Ansonsten geht irgendwann in zu langen Druckphasen (vor allem wenn nichts zählbares rüber kommt) die Konzentration verloren und man ist einem gekonnten Gegenstoss zu sehr ausgesetzt.

    Hatte Angst er verletzt sich nach der unsauberen Aktion von Schick gleich zu Anfang.

    Neben De Ligt wirkte er sehr souverän. Hat heute auch nie gezögert, sondern den Ball bei Gelegenheit sofort auf Neuer zurückgespielt.

    Prima.

    Also nach der Partie de Ligt zu loben, finde ich irgendwie Käse.

    Das war solide heute, aber doch wirklich nicht mehr, weil auch nicht mehr gefordert war.

    Upa war mE eher der stärkere der beiden iv, weil er immerhin ein paar schwierigere Zweikämpfe hatte und auch im Aufbau besser war.

    Aber auch das war jetzt nichts außergewöhnliches.

    Von IVs erwartet man solide, fehlerlose Arbeit, nichts außergewöhnliches. Die paar etwas brenzligeren Aktionen, als er Davies zur Hilfe kam, waren dennoch sehr gut.

    ME der beste Partner für Upa oder LH. Schön, dass er beide IV Seiten kann.