Posts by luegenbaron33

    der 6. Platz ist zwar immer noch ein Armutszeugnis für die Erwartungen, doch nichts desto trotz wenn man gegen Bremen gewinnt und Augsburg wird in Gladbach verlieren....war es immerhin seit der Winterpause eine Steigerung um 12 Plätze. Das gab es auch nicht so oft. Damit relativiert sich auch der Scherbenhaufen.

    Stimmt!. Nur das man ihn als eindimensional bezeichnet ist ein wenig untertrieben. Sollte dies jedoch der Maßstab sein, gibt es viele andere eindimensionale Trainer, denen man einiges zutraut. Ich denke z.B an Van Gaal. Genauso eindimensional seine Spielweise und auch immerhin eine gewisse Zeit lang erfolgreich. Nun hat er sich einen anderen Verein gesucht und sieht auch nicht so schlecht aus.

    hat aber immerhin 3 Jahre gedauert. Es soll Trainer gegeben haben, deren Handschrift schon nach 5 Spielen lesbar, ausrechenbar und schlagbar war. Die sind dann wieder gegangen (worden), obwohl für teures Geld eingekauft........

    Klopp hat immerhin einen Fußball geprägt wie er zumindest in der Bundesliga noch nie praktiziert wurde. Dieser wurde u.a. sogar von Heynckes teilweise kopiert. Es reichte für 2 Meisterschaften in Folge, einem Pokalsieg gegen den FCB mit 5:2 und einer Teilnahme am CL Finale. Wer das scheitern nennt, hat nicht alles Cups im Cupboard oder wieder mal 2 Promille.

    mir ging es mehr um das zweite Wort welches auch mit einem "A" beginnt. Scheint aber hier alles andere als Diffamiertung zu sein und ist Teil der Forumssprache. :-[

    Nur weil jemand Probleme mit Alkohol hatte, ihn hier dermaßen zu diffamieren ist schon unterste Schublade. Jeder hat eine 2. Chance verdient. Wenn man z.B. sieht was Gerd Müller aus dieser Chance gemacht hat ist das schon aller ehren wert. Hammann ist der letzte, der irgend etwas gegen den FC Bayern hat. Insofern ist dein Kommentar unterirdisch und asozial. Außerdem ist das mit seinen Alkoholproblem schon einige Jahre her. Was soll das also ?

    Ich bin noch nicht lange hier, verspüre jedoch vom ersten Tag einen steifen Gegenwind. Vor allem, wenn Kritik gegenüber Spielern oder gar dem Trainer geäußert wird. Offenbar möchten die meisten hier keinerlei Kritik hören. Zudem verwechselt man mich mit jemandem, der in diesem Forum war oder ist. Keine Ahnung, aber ich habe nun alle postings in diesem thread gelesen. Darunter user mit weit über 10000 Beiträgen. Das zeugt von einer langen Verweildauer in diesem Forum. Die Moderatorin bittet um Toleranz und etwas mehr Gelassenheit wenn es um temporäre User geht, die zum Provozieren hier sind oder Fake Accounts besitzen. Daraufhin schreiten die Protagonisten auf den Plan um in die gleiche Kerbe zu hauen. Dabei bekommen sie sich sofort dermaßen in die Wolle das es den Anschein hat - es sind nicht die neuen user, nicht die Fremdfans, sondern es herrscht unter den Alt-Eingesessenen soviel Haß untereinander das man nur ein Ventil sucht um die Schuld auf Fremdfans oder neue user zu schieben. Der thread beginnt als Aufruf zu Toleranz Fremdfans gegenüber, driftet dann ab und bietet zugleich den Gegenbeweis, da die "Altuser" sofort aufeinander losgehen und dabei meist unter die Gürtellinie. Dies sollte allen zu denken geben.

    Meine Frxxxx, hast du sonst keine Probleme. Ich wollte mich unterhalten, wie es normale Menschen tun. In einem thread bei deinen erhitzten Emotionen wohl kaum möglich. Hast du sonst noch irgendwelche Phobien? Mann mann mann

    @ waldiswau
    Ein Vorschlag meinerseits: Moenne und Du, ihr tut Euch zusammen. Was immer Euer Anliegen ist. Es mag amüsant sein, aber ich kann mir keinen Reim darauf machen. Lasst mich einfach in Ruhe und geht draußen weiterspielen.

    An der Außenlinie waren außer Bernat nur Thiago und vorne Müller. Beide gedeckt und es gab keinen Raum. Schau es Dir auf der Taktikcam im Weitwinkel an. Es gab nur eine Anspielstation im Mittelfeld und das war Schweinsteiger. Dafür hätte Bernat den Ball sehr genau lupfen müssen. Allerdings war Schweinsteiger so langsam unterwegs, dass dieser Raum auch während des Ballfluges schon wieder zugelaufen worden wäre. Ich bleibe dabei: In dieser Situation war das Anspiel nicht nur riskant, sondern auch unangebracht.


    Neuer leitet Konter ein

    Stimmt alles.....aber er hat mit einer unüberlegten Spieleröffnung die Niederlage eingeleitet. Es herrschte ein Hühnerhaufen im Strafraum, keiner war organisiert und bereit für einen Konter. In dieser Situation hätte er einfach mal Ruhe bewahren müssen. Das Spiel schnell machen ist die eine Sache, aber blinder Aktionismus die andere.

    kann man so unterschreiben. Sieht man Neuer, hat er mit mehreren Weltklasse Paraden die Null gehalten und auf der anderen Seite selbst die Niederlage eingeleitet. In dieser Situation auf Konter zu spielen war Selbstmord. Keiner war organisiert und keiner rechnete mit dieser Spieleröffnung.

    Nach dem heutigen Abend muss ich mich korrigieren. Habe Sammer noch nie so abgeklärt, freundlich und sympathisch bei einem Interview gesehen. Auch alles mit Inhalt und Hand und Fuß. À la bonheur und chapeau Herr Sammer !!

    ach was wer bist du denn??? Ist Sammer nun Ulis Nachfolger oder ist er es nicht? Uli hätte sich in dieser Situation bestimmt nicht hinter Pep versteckt sondern es hätte gerumpelt. Sammer ist nicht nur hollow wenn es drauf an kommt, er ist einfach nicht da. Ei wo isser denn?

    Gebe ich Dir zu 100% recht. Aber.....was ist eigentlich mit Sammer? Wo ist ER? Was sagt ER dazu? Im Vorfeld philosophieren und bla bla bla, ansonsten kommt von ihm nach einer Niederlage nicht mal warme Luft.