Posts by bayernhoe

    Gestern war aber auch das Positionsspiel von LvG zu sehen. Teilweise war das Kombinationsspiel ohne Zugriffsmöglichkeit für den Gegner nach belieben. JH hat hier durch Optimierung und Abstellen der Schwachpunkte beste Arbeit geleistet. Weiter so.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der vielseitigste Spieler im Team, auch wenn es mal für ihn nicht so gut läuft, rennt er sich die Lunge aus dem Leib, einfach nur stark, ein sehr guter Junge mit einem sehr guten Charakter </span><br>-------------------------------------------------------


    Absolut richtig! Der muss ne Pferdelunge haben. Einsatz-vorbildlich!

    i_outplay_you


    Sehr richtig!
    Das ist leider ebenfalls ein gewisses Problem. Es genügt nicht "zu meinen" und dann zu urteilen. Ich hab die Seiten gelesen und habe festgestellt dass sie nicht zur Meinungsbildung genügen.
    Ist nicht persönlich gemeint.

    Vermutlich ALLE!
    Hat nicht der Lodda mal über El Train gesagt "Der hat nen großen"
    Da hat er aber genau hingeschaut (oder war da was?) ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das Buch kann man schon seit einigen Tagen komplett lesen.
    Da es im WWW in vollem Umfang kursiert.</span><br>-------------------------------------------------------
    Komplett? Wo?
    Die ersten 65 Seiten (ca 25 S. Text) hab ich auch gelesen. Mehr aber auch nicht.

    Es ist schon verwunderlich, in welchem Umfang einigen hier, detaillierte Informationen über den Inhalt des Buches vorzuliegen scheinen. Entweder die eigene Kristallkugel, Astro TV oder ein Knochenorakel brachte diese Weisheiten hervor.


    Was ist denn bis jetzt über dieses Buch bekannt?
    Gebundene Ausgabe: 269 Seiten, Verlag: Kunstmann
    Sprache: Deutsch
    Erscheinung am Montag.29.August 2011


    Und: Eine Handvoll Sätze, medial in Szene gesetzt, die nicht dazu taugen ein Urteil, pro oder kontra zu fällen.


    Um es mit den Worten von Dieter Nuhr zu beschreiben:
    „Je größer der Deppenfaktor, desto gigantischer das Bescheidwissergefühl"
    oder
    "Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fr...e halten"


    Selbstverständlich möchte ich hier niemanden als "Deppen" bezeichnen, nur sollte sich jeder hier hinterfragen, ob er nicht über etwas Urteilt, über was er absolut keine Ahnung hat. Das betrifft positive, wie negative Beurteilung. Ich schließe mich hierbei nicht aus, denn auch ich habe dieses Buch nicht gelesen und es ist ja durchaus eine Meinungsänderung bei besserem Kenntnisstand des Inhalts möglich.


    Bis dahin wäre es jedoch angebracht sich in beide Richtungen etwas zurückzuhalten.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Erst vorpreschen, entsetzt sein und dann dumm aus der Waesche gucken ist ja nix Neues. Ich sage nur Sarrazin oder die Daum/Hoeness Story. Mein Gott waren da alle entsetzt - so richtig schoen deutsch-entsetzt..</span><br>-------------------------------------------------------
    Damit könnte man das Thema beenden und zum Sportlichen zurückkehren.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ganz einfach - Klappe halten (öffentlich) und Leistung zeigen! Mehr brauchts nicht! </span><br>-------------------------------------------------------
    Das wiederum wäre doch langweilig.
    Abgesehen davon finde ich die Dramatisierung seiner Auszüge in Anbetracht der Unkenntnis des gesamten Buches als äußerst überzogen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wenn etwas stil hat nur dann, wenn ich es im gleichen moment sage, oder für immer schweige...</span><br>-------------------------------------------------------
    Stimme ich voll zu.
    Wenn man die Diskussion so verfolgt, so geht eigentlich nur (oder zumindest meist) um den Zeitpunkt. Nach der Karriere hätte man ihm vermutlich vorgeworfen, nicht früher darüber geschrieben zu haben. Jetzt verteufelt man ihn weil er über die Methoden früherer Trainer schreibt und nicht die aktuellen mit einbezieht. (Zumindest nicht in negativer Form) Ein Buch will selbstverständlich auch gefüllt sein, weshalb es einige Begebenheiten braucht um ein Buch zu werden. Jetzt gab es wohl genügend Stoff um ein Büchlein als Zwischenresümee verfassen zu können.


    Mit dem "gleich sagen" ist das so eine Sache. Oliver Kahn hat Klinsis Offensivtaktik stark kritisiert. "Mit solchem Offensivfussball gewinnt man keine Turniere" "Die stärkste Abwehr gewinnt die Pokale" Was dann veranstaltet wurde ist hinreichend bekannt.


    Was also tun? Gleich sagen? Besser nicht! Später sagen? Auch nicht gut!
    Ganz spät sagen? Auch schlecht, denn er hätte es ja früher sagen können.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber quasi ist das doch jetzt nen freibrief für jeden anderen in der NM, denn mit zweierlei maß kann man doch jetzt nicht mehr handeln</span><br>-------------------------------------------------------
    Sie werden nach dem Gespräch erklären das solche Aussagen in Zukunft nicht mehr toleriert werden können.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Denke eher der will damit vom aktuellen Problem mit Ballack ablenken.
    Immerhin wurde dem bei den Pillen offensichtlich von Völler eine Stammspieler-Garantie gegeben, die dieser nicht gehalten hat.</span><br>-------------------------------------------------------
    Das ist natürlich auch gut möglich.

    Warum sich Völler so aufregt ist in der Sache nicht ganz Nachvollziehbar. Eventuell sitzt da noch der Stachel der Ballack Ausbootung tief.
    Laut Lahm war das damals ganz normal.
    Zitat:
    Lahm: „Aus der Sicht von heute klingt das wie eine andere Epoche von Fußball, und wahrscheinlich stimmt das auch. Ich weiß von keiner Nationalmannschaft des Jahres 2004 die sich anders, professioneller vorbereitet hätte als wir.