Posts by simsa77

    Er ist in dieser Situation volles Risiko gegangen und hat verloren. Aber was wäre die Alternative gewesen? Laufen lassen und sich das anschauen? Die Kritik hätte nicht anders ausgesehen.
    Der Fehler beginnt doch bei Ballverlust und dem Verhalten im Mittelfeld. Körperloses Pressing von Bernat, Alonso macht den toten Raum zu, Rode deckt auch irgendwas und Hojbjerg ist live dabei. Und das ermöglicht Lampard unbedrängt den Ball zu spielen. Dass nen Aguero mit Anlauf tödlich sein kann, weiss man nicht erst seit gestern. Der rest ist bekannt und wird zu kritisch aufgefasst.
    Im Spiel hat sich Benatia entwickelt. Sein Spiel ist schneller und seine Zweikämpfe robust. Verbessert er jetzt noch sein taktisches Verhalten, dann passt das mit Boateng sehr gut. Über Schnelligkeit muss man sich nicht unterhalten...da hat Benatia nen gutes Tempo für einen Innenverteidiger. Klar, wenn der Gegenspieler Aguero oder Musa heisst, dann empfindet man auch ihn als langsam. Dante wirkte beim Ausgleich auch wie ne Schildkröte.

    ...und muss sich seit dem Spiel gegen Wolfsburg erstmal davon erholen.


    Aktuell passt er von seiner ganzen Auffassung garnicht in die Truppe. Sein Spielertyp wird sicherlich in einer anderen Mannschaft mehr gefragt sein. Bei uns reichts bisher nicht.
    Er ist gegen City stark abgefallen. Trotz der Fehlpässe und dem taktischen Verhalten, hat mich da nur eine Sache wirklich gestört...das hilflose heben seiner Arme nach einer Aktion. Kam zweimal sichtbar vor. Das muss nicht sein und zeigt nur, dass er darüber nachdenkt und die Situation nicht abschließt. Schlechter Ratgeber, vor allem auf dem Niveau.
    Hinter Alonso, Alaba, Schweinsteiger und Lahm wird es am Ende schwer sich zu entwickeln. Eigentlich geht das überhaupt nicht in jungen Jahren. Er muss raus und dann sieht man weiter.

    Waren für 5 Tore verantwortlich und haben 3:2 verloren. City zu keiner Zeit im Spiel und haben nur reagiert. Wir haben alles richtig gemacht mit 3 Fehlern...nur waren die so gewaltig, dass dann eben sowas rauskommt. Sowas dämliches kann wirklich nur einmal in der Saison passieren.

    Jetzt darf die Quotenfrau Kastrop ihre 0815 Sätze auch noch in der Sendung ablassen. Natürlich auch kein Zufall, dass die nen Buch rausgebracht hat. Heutzutage darf doch jeder Dödel mal.


    Wo bleibt das Niveau der letzten Jahre? Sehr flach geworden.

    Da wäre ich vorsichtig ;-)


    United hat gestern kein gutes Spiel gezeigt. Da fehlt es einfach überall auf dem Platz. Deren Glück waren de Gea und Arsenal, die das nicht konsequent spielten. Ansonsten ist da überwiegend Leerlauf. Bis zum 0:2 haben die nicht einen Schuss auf das Tor abgegeben, aber 1:0 geführt...das sagt schon einiges aus. Hinten gab es zudem wenig Stabilität.

    So einfach wird es dann nicht sein. Bei nen Trainerwechsel könnte ich mir sogar vorstellen, dass das Kartenhaus komplett zusammenbricht. Ähnlich wie bei United, sind die Strukturen jahrelang unter einem Trainer vorzufinden. Den Übergang zu einem anderen Trainer zu schaffen, ist fast unmöglich.
    Wenger ändert einfach seinen Stil nicht und holt am Ende die "Stars" aus Reihe 2. Es gibt auch keine verschiedenen Spielertypen..irgendwie beruht alles auf Wendigkeit und Schnelligkeit. Für die Sicherheit in der Zentrale schmeißt man irgendeinen rein oder lässt ihn komplett weg. Das ist in England eigentlich derzeit das Hauptproblem und da ist nur Chelsea gefestigt.

    Die erste halbe stunde war ganz schlecht von uns. Da merkt man einfach, wie wichtig sichere passspieler sind, die dann sicherheit reinbringen. Danach haben wir es sehr gut gemacht. In hz2 sollten wir konzentriert bleiben und auch auf d a s dritte tor gehen. Vielleicht auch mit Schweinsteiger reagieren. Müller kannst heute hinter die theke an den bratwurststand schicken...der hat den knüppelfuss ausgepackt.

    1:0 in Spanien...Glückwunsch an die N11.
    Emotionsloses Gekicke mit Steffen Simon als Beilage...nach 45min habe ich mich für Standby entschieden. Fussball gibts einfach nur noch im Überangebot und besteht aus Masse statt Klasse.

    Für 23Mio kann man sich Reus für die Bank holen. Auch nicht schlecht.


    Wintertransfer ist immer so eine Sache. Klar, mit Shaqiri wird das hier nichts mehr, aber wir sind nicht gerade in einer Situation, wo man Spieler abgibt. Im Sommer wird er den Verein so oder so verlassen.

    Kroos spielt seit Jahren in irgendwelchen Startformationen der Topclubs und keiner der überbezahlten Trainer will erkennen, dass der Toni nur ne Spielbremse ist. Wer Toni Kroos im Kader hat, macht sich das Leben schwer und braucht ne Ausrede für seinen Erfolg. Die Begründung für Niederlagen hat er ja.
    Kroos duselt sich durch das Fussballerleben.

    Das ist offensiv sehr dürftig von uns. Frankfurt tut uns den gefallen und gibt den Platz, doch wir bringen in der gefährlichen Zone keinen ball an den Mann oder laufen 30m vorm Tor ins abseits. Das spiel muss schon längst entschieden sein und wir gehen den komplizierten weg. Es muss einfach konsequenter gespielt werden, erst recht, wenn ich merke, dass der tödliche pass nicht klappt.
    Ergebnis passt...der Rest ist ausbaufähig.

    Sehr schade, weil er momentan eine starke Form hatte. Wird interessant, wie Pep das lösen wird. Glaube nicht an eine 1zu1-Lösung, da Rode und Höjbjerg nicht die Offensivwucht mitbringen. Geht eher in Richtung Umstellung, mit Robbery plus Götze und Müller. Von daher mache ich mir auch keine Sorgen. Der Kader gibt es her.

    Sehe ich auch so. United hat Probleme in der Zentrale...im Mittelfeld und in der Abwehr. Dazu kommen Verletzungen und einiges an neuen Spielern, die sich da finden müssen. Die Entwicklung der Truppe wird dauern. Ein Vergleich mit Moyes finde ich daher unangebracht...der hat den Karren mit seinen Altlasten zum stehen gebracht. LvG zündet das Ding komplett neu. Der Hauptschuldige ist Ferguson, der den Kader in keine einzige Richtung auf die Zukunft vorbereitet hat.
    Trotzdem hat man natürlich mehr erwartet und noch nicht ansatzweise überzeugt.