Posts by theresa24

    Ok. Der Rauch von gestern ist langsam verzogen und es gilt nun nach vorne zu schauen.


    Was sind die Optionen? Was sollte der Verein jetzt tun, und wie?


    Es gibt keinen Präzedenzfall dafür, ein Bayerntrainer will seinen Vertrag aufgelöst haben.

    „Der Rauch von gestern ist langsam verzogen“


    Wenn man hier das Forum durchblättert (und ähnlich im medialen Blätterwald ) dann wird der Rauch im Gegenteil dunkler und gewaltiger oder eben ist zur Schlammschlacht mutiert.


    Das schadet allen Beteiligten!

    Unabhängig von den Fehlern der einzelnen Widersachern HS und HF hat m.E. die Vereinsführung die Situation falsch eingeschätzt und es nicht geschafft, rechtzeitig zu deeskalieren und eine dem Verein dienliche Zusammenarbeit für die restliche Saison hinzubekommen.

    Und die DFB Lappen lachen sich einen Ast ab. Drecksladen, der uns hier Probleme bereitet...

    DFB / Löw ist Auslöser - aber unseren Probleme sind schon auch hausgemacht. Und jetzt wundern sich alle, warum der FCB aktuell - trotz Tabellenführung - nicht als das Non-Plus-Ultra gilt. Vielleicht, weil wir noch keine Alternative zur „Uli-Hoeneß-Kultur“ haben.

    Du setzt echt Löw in eine Liga mit Nagelsmann und Klopp?!
    Was hat Löw mit der Nationalmannschaft angerichtet?
    Die Erfolge mit der NM fielen auffallend mit einer der besten Zeiten (was die Spielkultur betraf) des FCB zusammen. Er hat sehr davon profitiert.


    Und glaubst du echt, ein Löw wäre der Mannschaft zu vermitteln?

    Stimme teilweise deiner Kritik an Flick zu: bzgl. Abwehr und das Festhalten an bestimmten Spielern bzw. das Nicht-Einbinden von anderen Spielern (was sich derzeit an Musiala zeigt.)


    Aber bin mir nicht sicher, ob wir so locker und selbstverständlich einen adäquaten neuen Trainer bekommen werden, wie du es darstellst.


    Ein Fragezeichen ist auch die künftige Gemengelage: Wie wird Kahn seine Rolle ausfüllen, wollen wir weiterhin mit den offensichtlichen Schwächen von HS in einer so wichtigen Position leben, in welcher Form mischt Hoeneß weiter mit (siehe z.B. sein zurückliegendes - unnötiges - Engagement bei RTL).


    Bekommen wir die Außendarstellung - die sich eben durchaus nach innen auswirkt - wieder besser hin?

    Aus der SZ, https://sz.de/1.5267799


    „Dass ein Trainer den Rekordmeister stehen lässt, das ist allerdings auch alles andere als der gewohnte Lauf der Dinge. Verlassen werden - das sieht die Klub-DNA eigentlich nicht vor. Und der FC Bayern muss nun auch wirklich aufpassen, nicht für längere Zeit blöd dazustehen.„

    Und:

    „Vorstand Oliver Kahn positionierte sich öffentlich gar nicht, nur der Vorsitzende Karl-Heinz Rummenigge ergriff Partei für Flick, doch Rummenigges Zeit im Klub endet im Dezember“


    Bin gespannt, wie der Verein aus der Nummer herauskommt.


    Abgesehen davon, dass ich auch denke, dass der Trainerposten beim DFB für Flick sehr verlockend ist, muss man schon fragen, ob der Verein die Situation (Konflikte im Verein + freier DFB-Trainer-Posten) nicht falsch eingeschätzt hat - zumindest dann, wenn wieder nur eine B-Lösung für das Traineramt gewonnen werden kann bzw. schon wieder mit einer Übergangslösung vorlieb genommen werden muss.

    Hoffen wir, dass die Nichtankündigung einer PK ein Zeichen dafür ist ist, dass man wohl vorbereitet in eine solche gehen und eben nicht „blöd dastehen“ möchte.

    Mit dem heutigen Statement hat Hansi um die Aufhebung seines Vertrages gebeten. Beide Seiten müssen jetzt eine Einigung finden. Der DFB, der ja nicht mit den Trainern, die unter Vertrag verstehen, verhandeln will, sollte jetzt eine hohe Ablösesumme zahlen.

    Eine Ablösesumme wäre schön, ja. Aber wenn es so ist, dass Flick um die Aufhebung des Vertrags gebeten hat, dann muss der DFB ja nicht mit dem Verein um Auflösung verhandeln, also auch nicht um eine Ablösesumme. Oder?!

    Weitgehende Zustimmung; aber ob du mit deiner Vermutung richtig liegst? ist längst nicht sicher, dass Nagelsmann unser neuer Trainer wird.

    Musiala hat die Qualität in jungen Jahren - ähnlich wie Davies letzte Saison - die ein Talent eben haben muss um seinen Hut in den Ring werfen zu können. Für alle, die immer Talente fordern, das ist eben die Benchmark.


    Tolle Entwicklung in dieser Saison. Insgesamt starke Saison von ihm. Man darf sich auf die Zukunft freuen.

    Hätte mir gewünscht, dass er schon früher öfter eingesetzt worden.

    nix gegen kalle, aber dann hoffe ich dass sich das duo brazzo/hoeneß durchsetzt. brazzo scheint ja nagelsmann zu bevorzugen.

    ich möchte hier keinen ancelotti 2.0.

    ancelotti konnte wenigstens noch einige bruchstücke deutsch, aber die pk's konnte man sich auch nicht geben. ich will wieder einen deutschsprachigen trainer.

    Einen Ancelotti 2.0 will hoffentlich niemand, aber die Sprache war/ist dabei ja nicht das entscheidende Kriterium.

    Das Trainer-Roulette hat also angefangen. Nach den naheliegenden Namen kommen dann nun die Evergreens. Mal sehen, wann dann Tuchel in den Medien auftaucht steht, obwohl der gerade erst bei Chelsea angefangen hat. Aber hat, als Kovac flog, auch keinen interessiert, dass er bei PSG fest im Sattel saß :D 2-3 andere Kandidaten, die jedes Mal genannt werden, werden auch noch folgen: Klopp, Löw, vielleicht sogar wieder Pep. Es bleibt spannend.


    Dann ist das Hin und Her wohl nun eröffnet. Hoffentlich wird das Thema Trainer schnell geklärt.

    Aber bitte nicht wieder „schnell“ mit einem (kolportierten) 5-Minuten-Telefonat oder „schnell“ nach einer berüchtigten Taxifahrt...

    Das Trainer-Roulette hat also angefangen. Nach den naheliegenden Namen kommen dann nun die Evergreens. Mal sehen, wann dann Tuchel in den Medien auftaucht steht, obwohl der gerade erst bei Chelsea angefangen hat. Aber hat, als Kovac flog, auch keinen interessiert, dass er bei PSG fest im Sattel saß :D 2-3 andere Kandidaten, die jedes Mal genannt werden, werden auch noch folgen: Klopp, Löw, vielleicht sogar wieder Pep. Es bleibt spannend.


    Dann ist das Hin und Her wohl nun eröffnet. Hoffentlich wird das Thema Trainer schnell geklärt.

    Es ist schlimm genug, wenn erneut eine planlose Trainersuche droht; aber absolut unbegreiflich ist mir, wenn dabei der Name Löw fällt. Das kann doch nur Ironie sein, oder?

    Da heißt es bzgl Brazzo und der Spieler immer, dass keiner größer ist als der Verein und dann macht man sich so klein. Wir sind der fucking FCB und nach einer Anstellung hier würde sich fast jeder Trainer die Finger ablecken.

    ja, schon fast jeder, aber ich habe mich auf deine Aussage bezogen, dass Nagelsmann von alleine kommen würde, dass wir nur fragen müssen.

    Gerade bezüglich Nagelsmann glaube ich eben nicht, dass das so ein Selbstläufer ist, der jetzt nur auf unsren Anruf wartet.

    Glaube ich nicht. Er hat keine Ausstiegsklausel und gilt als seriöser Trainer, der Verträge erfüllt. Außerdem hat er doch gar keinen Grund aus Leipzig weg zu gehen. Würde mal nicht glauben, dass sich alle darum reißen, mit Brazzo eine Kaderplanung abzustimmen. Nagelsmann könnte 2023 eine Option sein.

    sehe ich auch so!
    Was bedeutet, dass wir also wieder einen Übergangstrainer brauchen. Wie viel Zeit haben wir verloren seit Pep. Wie viel Glück hatten wir trotzdem - und v.a.dann mit Flick.

    https://sz.de/1.5261489
    Kommentar in der SZ: „Der Gegner ist der eigene Verein“

    Und „Eine Entwicklung, die seine Zukunft bei Bayern schwer vorstellbar macht“


    Schon traurig, dass ausgerechnet in dieser wichtigen Phase eine solche Einschätzung vorgenommen werden kann.


    Wenn mich auch die heutige PK positiver gestimmt hat: Beide, Flick und Thomas Müller, haben Entschlossenheit ausgestrahlt.

    nagelsmann würde zu fuß nach münchen laufen, wenn er einen trainerjob bei uns angeboten bekäme.

    er hat doch schon zu hoffenheim-zeiten von bayern geschwärmt und dass es ihn sprichwörtlich "alles noch ein bisschen glücklicher machen würde."


    das problem wäre eher leipzig. würden sie ihn vorzeitig aus dem vertrag lassen? nagelsmann ist keiner, der dann stunk macht und den vertrag bricht. der würde dann brav, ähnlich wie damals in hoffenheim, seinen vertrag aussitzen.

    Abgesehen von der Frage, ob / zu welchen Bedingungen Leipzig Nagelsmann gehen ließe -


    Nochmals:

    Nur weil Nagelsmann „schon zu hoffenheim-zeiten von bayern geschwärmt“ hat, ist es beileibe nicht sicher, dass Nagelsmann jetzt unbedingt zum FCB kommen mag! Zum einen ist schon etwas Zeit vergangen, seit er das geäußert hat; zum anderen hat JN aktuell bei Leipzig bestimmt beste Bedingungen und Leipzig hat unter ihm eine sehr gute Entwicklung genommen: durchaus möglich, dass er den Ergeiz hat, diese Entwicklung weiter voran zu treiben; na ja und ob FC Holywood gerade so verlockend ist?