Posts by mindhille

    Den Davies-Wechsel fand ich sogar okay, weil Gnabry tatsächlich schlecht war gestern. Aber Tolisso für Müller war ein falsches Zeichen. Da hätte er Coutinho bringen müssen. Dieser wurde dann allerdings nur noch mit einem Kurzeinsatz verarscht.

    Wieso gibt es eigentlich die Coaching-Zone vor der Trainerbank, wenn es eh nahezu unmöglich ist, während eines Spiels zu coachen? Und was macht Kovac dann eigentlich ständig in dieser Zone? Wäre für ihn vermutlich wesentlich effektiver, wenn er sich beim Spiel auf die Tribüne setzt, vielleicht gewinnt er ja dann mal entscheidende Erkenntnisse.


    Also diese Aussage von Kovac ist abenteuerlich und jeder seriöse Trainer fängt dabei sicherlich prustend an zu lachen. Peinlich...

    Weiß jemand, ob man unser Heimtrikot in der Amateure-Version mit der "Magenta Sport" Werbung kaufen kann?


    Das sieht relativ fresh aus und dann wäre man das langweilige Times-New-Roman-T und die Qatar-Werbung mit einem Schlag los, außerdem wäre es eine Hommage an unsere Amateure...

    Nee, aber du kannst ja das Damen-Trikot nehmen, da hast du dann Allianz drauf statt das Telekom-T und Qatar gibt's da auch nicht! 8o

    Natürlich wünscht sich jeder Erfolge und Titel. Allerdings sind Meisterschaft und DFB-Pokal jetzt nicht unbedingt Titel, die ich uns nicht auch mit einem Peter Neururer an der Linie zutrauen würde. Wenn die Meisterschaft dann obendrein erst am letzten Spieltag klar gemacht wird, mag das für die ein oder andere Party stimmungstechnisch förderlich sein und Presse und neutrale Fans begeistern, für uns ist das allerdings ein großer Schritt zurück. Dass das Gezeigte auf dem Platz qualitativ nachgelassen hat, ist ja wohl unbestritten und zur Genüge diskutiert worden. Dafür ist dann aber ja wohl in erster Linie der Trainer verantwortlich. Ich freue mich nach wie vor an jedem Spieltag. Wenn allerdings - wie leider sehr häufig der Fall - das Spiel schnell unansehnlich wird, kann ich mich am Ende nicht mal mehr richtig über einen Sieg freuen. Spiele unter Kovac werden vom mir mehr und mehr emotionslos beendet, trotz der Freude zu Beginn. Ich wünsche mir wieder Fußball, der mich begeistert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit Kovac sehe ich das allerdings nicht.

    Solange Lewandowski fit ist und nur punktuell in ausgewählten Spielen gegen vermeintlich schlechtere Gegner mal geschont werden soll, fehlt mE kein Stürmer. Da wäre dann ja sogar mal die Möglichkeit, z.B. Zirkzee heranzuführen. Da hätte ich keine Bauchschmerzen, das würde ich sogar begrüßen. Sollte Lewandowski allerdings verletzungsbedingt mal länger ausfallen, hätte ich schon Bauchschmerzen. Aber für den Fall gibt es eh keinen nahezu gleichwertigen Backup. Gutgelaunte Stand-by-Profis, die was drauf haben und nicht murren, gibt es eben eher selten. Aber wie gesagt, das wäre eigentlich daher der ideale Nährboden zum Züchten des Nachwuchses. Aber dafür müsste ein Trainer auch mal die Eier haben, das durchzuziehen.

    Dennoch bin ich von den Verpflichtungen Davies, Singh, Cuisance und Hernández positiv überrascht. Auch wenn noben Gesagtes analog gilt: HS mag als SD für deren Verpflichtungen verantwortlich sein; wie viel er dazu aber am Ende zu jeder einzelnen beigetragen hat, weiß ich überhaupt nicht.

    Hernandez war weder ein Geheimtipp noch günstig und zudem per Klausel verfügbar. Einzig ihn überzeugt zu haben, zu uns zu wechseln, könnte sich der Bosnier auf die Fahne schreiben. Ob dies sein Verdienst war oder eventuell auch nur der des potentiellen Gehaltschecks bzw. Handgeld kann ich nicht beurteilen.

    Bezüglich Singh und Cuisance kann man eigentlich überhaupt noch keine Aussage treffen. Prinzipiell gilt das sogar auch noch für Davies. Bei den dreien kann es auch durchaus so kommen, dass die in drei Jahren kaum noch jemand wahrnimmt und sie in irgendwelchen Durchschnittsteams in irgendwelchen Ligen spielen.

    Sorry AArena91 , natürlich darf man hier kontroverser Meinung sein und es wird auch sicherlich von niemandem hier etwas anderes behauptet, aber wenn man in nahezu jedem Post, den man hier schreibt, mehr oder weniger durchklingen lässt, dass Kovac der beste und innovativste Trainer ist, der hier jemals das Sagen hatte, dann wirkt das schon äußerst provokativ. Im Übrigen wärst du mit dieser Meinung tatsächlich wohl ziemlich alleine, da selbst die altbekannten Kovac-Verfechter hier zumindest hin und wieder eingestehen, dass nicht alles Gold ist.