Posts by mindhille

    Verstößt nicht "nur" gegen eine der Grundregeln des Schuldrechts - ohne Leistung keine Gegenleistung -, es ist auch eine Vergewaltigung des Datenschutzes. Was geht es denn bitte Schalke 04 an, ob Fan Müller finanzielle oder sonstige Schwierigkeiten hat..?


    Finde aber, dass die Bundesregierung hier eine gewissen Mitschuld hat. Stammt von ihr doch der Vorschlag einer Gutscheinlösung mit verzögerter Auszahlung - und einer Härtefallprüfung.


    Kann dem Verein nur wünschen, dass das zu einer kleinen Klagewelle führt und in der Folge dazu, dass das für Schalke nicht folgenlos bleibt.

    https://www.kicker.de/776765/a…_s04_sorgt_fuer_aufregung


    ...scheint lt. verlinktem Bericht allerdings rechtlich korrekt zu sein, nur moralisch bedenklich.

    Was mir viel mehr auf den Sack geht ist, dass das Foul von Akanji an Lewa überhaupt nicht diskutiert wird, sondern nur das vermeintliche Handspiel von Boateng. Es geht mal wieder nur darum zu zeigen, dass wir offenbar ohne diese "Fehlentscheidung" nicht gewonnen hätten und der übliche "Bayern-Bonus" wieder greift. ÄTZEND!!! Dass wir ganz einfach besser waren und die wesentlich reifere Spielanlage hatten, abgesehen von dem nichtgegebenen Elfmeter nach Foul an Lewandowski, wird dann nur noch beiläufig erwähnt, wenn überhaupt.


    Aber letztlich gilt natürlich: "Was juckt es die Eiche wenn sich die Sau an ihr reibt" :thumbsup:

    Zumindest kann man wohl prognostizieren, dass wir eine relativ kurze fußballfreie Zeit haben werden, um den Rahmenkalender der nächsten Saison halbwegs einhalten zu können. Normalisieren wird es sich wohl erst zur übernächsten Saison. Den derzeitigen Status werden wir mindestens 50%, vermutlich aber eher 75% oder vielleicht auch 100% auf die nächste Saison übertragen müssen. Aber wenn das alles halbwegs glattgeht (auch wenn viel Geld durch fehlende Zuschauer flöten geht), dann wird man nächsten Sommer sagen können, dass man die Krise gut überstanden hat. Ab 2021/2022 gibt's dann wohl wieder die "alte Normalität", auch im Fußball.

    Vielleicht sollte die UEFA mal darüber nachdenken, die nächste CL-Saison etwas zu entzerren. Zum Beispiel könnte man das Achtelfinale mit nur einem Spiel statt Hin- und Rückspiel entscheiden. Das Heimrecht hätten sich dann die Tabellenersten der Gruppenphase verdient und die Auswärtstorregel muss dann natürlich außer Kraft gesetzt werden. Dann hätte man zumindest ein paar Wochen gespart.

    Aus Gründen der Spielsuchtprävention auf ein Sponsoring von tipico zu verzichten könnte ich nur dann nachvollziehen, wenn man dann konsequenterweise analog dazu z.B. auch auf Werbung für Paulaner verzichtet.


    Sollte es unseriös bzw. illegal sein, was tipico betreibt, dann wäre es eigentlich zwingend, eine Zusammenarbeit zu beenden und Angestellten zu verbieten. Allerdings kann ich dazu - anders als im Falle Katar - keinen Ansatz finden. Wettbüros leiden allgemein natürlich aufgrund einer Vielzahl schwarzer Schafe unter einem schlechten Ruf, aber es könnte ja sein, dass man den lizensierten Anbietern dadurch auch nicht ganz gerecht wird.

    Wir würden wahrscheinlich selbst dann noch Meister, wenn wir uns absichtlich selbst sabotieren würden.

    Aber genau das haben wir doch schon mit der Verpflichtung von Kovac quasi gemacht und die Konkurrenz konnte es nicht nutzen. Letzte Saison war die Chance da und auch zu Beginn dieser Saison hätte ein stabiler BVB bis zur Kovac-Demission schon soviel Punkte vor uns liegen können, dass da was hätte gehen können für die. Aber letztlich bleibt festzuhalten, dass kein anderes Team die nötige Konstanz über eine gesamte Saison zeigen kann, um uns zu gefährden.


    Bei dem Versuch, unser "mia san mia" zu kopieren, bleibt bei der Konkurrenz offenbar nur das "mi mi" stehen... :thumbsup:

    Das wäre dann das Experiment, was seit Jahren in der österreichischen NM immer nicht funktioniert.

    Kann man dann immer nach den Spielen in der Spielerkritik lesen - Alaba im Mittelfeld, war nicht so toll.

    Und genau das soll Flick ausgerechnet gegen den BVB versuchen?

    ...mal kurz OT...


    Es ist unglaublich, wie oft Leute "immer nicht" sagen. Da krieg ich jedes mal Gänsehaut. Um "immer nicht" ausdrücken zu wollen gibt es schließlich das kleine aber feine Wort "nie". ;)

    Wenn wir gewinnen, ist das Ding so gut wie durch. Ein Untentschieden wäre auch absolut okay. Der Druck liegt dadurch voll bei den Schwach-Gelben, zumal bei Siegen von Leipzig, Leverkusen und Gladbach und einer Niederlage gegen uns ein CL-Platz alles andere als eine Selbstverständlichkeit für die wäre.


    Also, sauber abkochen die Zecken und guad is! :thumbsup: