Posts by mindhille

    ich würde sagen, der braucht dringend mal ne pause! kämpferisch absolut top heute, aber man merkt, dass die kräfte langsam schwinden.

    gegen manu muss jetzt eine leistung folgen, die einen schub gibt, wie es nach der juve-begegnung der fall war. damit will ich nicht sagen, dass wir manu ausschalten müssen, das wird schwer, aber es muss einen schub für die BuLi geben, damit wir die orks am samstag schlagen und meister werden!

    vorstand, trainer, spieler.... es hat sicher sein päckchen zum derzeitigen zustand beigetragen. der vorstand hat den kader falsch geplant, da ist natürlich auch der trainer nicht ganz unschuldig. zudem hat van gaal in den letzten spielen komische gewechselt. es war eigentlich immer eine stärke, dass van gaal nach einer schlechten ersten halbzeit ein team so umstellen konnte, dass es danach wesentlich besser lief, aber diese fähigkeit ist ihm in den letzten spielen abgegangen. und die spieler reissen sich mit wenigen ausnahmen nicht genug den arXXX auf.

    wir haben in der bisherigen CL-Saison ganz genau ein überzeugendes spiel abgeliefert. mit blick auf dieser tatsacher und unter einbeziehung der letzten gezeigten leistung in der BuLi und der personellen situation sollte man wirklich nicht das hauptaugenmerk auf die CL legen. das gibt ein böses erwachen. mir ist nicht wohl dabei. die BuLi ist das maß der dinge

    objektiv betrachtet ist noch alles drin in dieser saison. totaler triumph oder totaler reinfall. die wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der mitte. man sollte die prioritäten aber realistisch setzen. manchester ist für mich wirklich das unwichtigste spiel von allen. der fokus muss ganz klar auf der meisterschaft liegen und im dfb-pokal sind wir nun mal schon im halbfinale, also lediglich zwei siege vom triumph entfernt. das muss in die köpfe der spieler, nicht manu. das wir in der CL noch viel reissen, ist für mich eher unwahrscheinlich. man muss eben realist bleiben.

    richtig, dann wären wir längst durch und das ist das eigentlich ärgerliche. denn wenn man in diesen spielen gegen nürnberg, köln, frankfurt nur ein wenig mehr investiert hätte, könnte man es ich jetzt auch leisten, ökonomischer zu spielen.

    schuld war für mich die laxe einstellung ALLER spieler, die offensichtlich meinten, mit 50% einsatz vollen ertrag zu erwirtschaften. das war auch bereits der fehler in den spielen gegen nürnberg, köln und freiburg, die aber allesamt nicht verloren wurden. wenn das nicht geändert wird, gibt es ein böses erwachen. aber ich denke, bei den gegnern in den nächsten wochen sollte es daran nicht mangeln. dennoch ist der kader für diese aufgaben eigentlich zu dünn, da geht es dann auch über den kampf. kämpfen können allerdings andere auch und - leider - oftmals besser als wir.