Posts by flokia

    Also wenn ich wirklich noch ein weiteres Trikot kaufen muss (wohlgemerkt obwohl ich ja dasselbe Trikot ohne Badge schon habe), dann werde ich wohl ohne Badge weiterleben. Ich sehe es nicht ein 95€ nur für das Badge zu zahlen...

    Die Regen sich auf, weil ein Verein seine Titel ausstellt? Sonst haben die aber keine Probleme, oder? Das ist doch bei jedem Verein inzwischen Gang und Gäbe habe ich gedacht...:|

    genau. Nirgendwo steht geschrieben dass Menschen ein RECHT auf eine Dauerkarte haben.


    Es braucht immer einen, der eine Ware verkaufen will, und einen, der kaufen will. Wenn der eine mir nichts verkaufen will ist das sein gutes Recht. Die Pflicht zum Verkauf (also zum Eingehen eines verbindlichen Vertrages) wäre mit unserem Rechtsstaat nicht vereinbar.

    Wenn man sich ansieht wie mit Stevens umgegangen wurde, bzw. wie schnell er rausgeschmissen wurde, ist es kein Wunder dass kein guter Trainer mehr zu Schalke will. Ich bin immernoch der Meinung dass Stevens einer der einzigen Trainer ist, die im Schalker Umfeld wirklich klarkommen.


    Klar, damals waren fünf Punkte aus acht Spielen zu wenig, aber ich denke dass man auch mal eine Durststrecke mittragen muss, wenn man von einem Trainer überzeugt ist. Bei Dortmund hat es ja auch gebraucht, aber die haben an Klopp festgehalten, mit bekanntem Ergebnis

    Ich gehe ab und zu zum Basketball (nicht in den Audi-Dome, da 260 km weit weg) und dort kommt das Cheerleading an, weil dort die Sitze recht nahe an der Darbietung sind. In einer 66.000-Mann-Arena wird es viel schiweriger, dass das Cheerleading dort so zur Geltung kommt wie beim Basketball...

    Ulreich hat ja von Stuttgart einen erfahrenen Keeper (Lehmann) für 2 oder drei Jahre vor die Nase bekommen um von ihm zu lernen. Das ist etwas anderes als wenn man jetzt einen anderen vorsetzt, der selbst noch genauso unerfahren ist wie Mielitz selbst...

    Tja, Mielitz wurde auf die Bank gesetzt. Schade, habe eigentlich gedacht der junge braucht nur ein wenig Selbstsicherheit um zumindest auf durchschnittliches BuLi-Niveau zu kommen. Aber damit ist die Karriere für Mielitz wohl vorbei :( Ich kann mir zumindest nicht vorstellen dass er sich davon nochmal erholt.


    Auch wenn Mielitz vielleicht nicht mehr den Ansprüchen genügt hat, so muss man fragen ob Wolf besser ist. Und wenn nicht hätte man wenigstens noch bis zur Winterpause warten können und einen neuen Stammtorwart verpflichten können von dem Mielitz lernen hätte können.

    Ein wenig mehr Realitätssinn würde vielen Fans und der Vereinsführung gut tun...Erstmal sollte man einen sportlichen Grundstein legen damit man nicht Gefahr läuft abzusteigen. Dann eine hungrige Mannschaft aufbauen und attraktiven Fussball spielen. Dann klappt es mit Sponsoren und dann sieht man weiter...


    Aber wenn man sich regelmäßig so zum Deppen macht wie jetzt, kann den Verein niemand ernst nehmen. Dann gehen Spieler und Sponsoren lieber woanders hin und für den Verein geht es abwärts.

    Wie bei vielen anderen auch, gibt es auch bei mir verschiedene Faktoren, die nun bestimmen ob ich dem Deutschen Verein das Weiterkommen gönne, oder nicht.

    Punkt 1: Ist mir der Deutsche Verein selbst sympathisch oder zumindest egal?

    Bei Schalke freue mich mich z.B. über jeden Sieg (der nicht gegen Bayern passiert), bei Bremen auch.
    Bei Dortmund ist die Abneigung aufgrund des Größenwahns in den letzten Jahren so groß geworden dass es mir egal ist, gegen wen sie spielen. Da halte ich grundsätzlich zu fast jeder Mannschaft die gegen die Dortmunder spielt. (und ich kenne leider keine sympathischen Dortmund-Fans, auch wenn ich nicht bestreiten will dass es sie gibt ;-) )


    Und dann gibt es noch Vereine wie Hannover, Frankfurt, Stuttgart und Freiburg, etc.. von denen mir manche mehr und manche weniger sympathisch sind. Wie sehr ich sie siegen sehen will kommt dann auf viele "aktuelle" Ereignisse an.


    Punkt 2: Wie sympathisch ist der Gegner?
    Es gibt Vereine, die sind mir per se sympathisch, andere die mir generell unsympathisch sind. So finde ich den FC Kopenhagen sehr nett, FC Barcelona oder Twente Enschede auch. Dagegen bin ich gegen PSG so gut wie immer auf der Seite des anderen Vereins.


    Auch Vereine, die aus bestimmten Ländern kommen, habe ich eher gern oder weniger gern. So mag ich Vereine aus den Niederlanden, Portugal oder Skandinavien besonders, Türkische oder Italienische Vereine gar nicht.



    Naja, und aus diesem "sympathie/antipathie für die Deutsche Mannschaft" und "Sympathie/Antipathie für ausländische Mannschaft" setzt sich zusammen, wem ich den Sieg gönne.


    Klingt kompliziert, ist es aber nicht :)

    Das Trikot per se sieht in echt, also im Laden, bzw. am eigenen Körper, gar nicht so schlecht aus. Aber die weißen Hosen passen mal gar nicht dazu. Werde es nicht kaufen, einfach weil ich hoffe dass die Leute bei Adidas von den Verkaufszahlen aufgeschreckt werden und solche "kreativen Ergüsse" in Zukunft lassen. Ich weiß, solche Hoffnungen haben beim Trachtentrikot oder beim CL-Trikot der Bayern auch nicht funktioniert, aber naja, mehr kann man wohl nicht machen.

    eigentlich schade. Von den Vorraussetzungen her hat 1860 eigentlich alles um sich zumindest im Mittelfeld der Bundesliga zu etablieren.


    Die Fans, die wenigen die es noch gibt, machen sich selbst und den Verein lächerlich. Anstatt auf den eigenen Verein zu gucken scheinen sich viele nur über Ihren Hass auf Bayern München zu definieren. Anders kann ich mir die ganzen "Scheiss-Bayern"-Rufe bei jeder unpassenden Gelegenheit nicht erklären.


    Ansonsten denke ich durchaus, dass es in München Platz für zwei erstligisten gibt - aber durch das permanente Fehlmanagement, durch permanenten Größenwahn und durch die Weigerung auch mal kleine Brötchen zu backen ist der Verein eine Lachnummer der Liga und ist zum Spielball eines Investors geworden.


    Naja, vielleicht kann der Verein ja wenigstens noch ein warnendes Beispiel für andere sein.