Posts by sirius_23

    Ist mir schon klar, dass die tiefer stehen als wir. Ich habe aber auch kein Problem damit, wenn wir tiefer stehen und dann halt weniger Tore schießen. Wir würden dann ja wahrscheinlich auch weniger Gegentore kassieren. Spielen wir wie Leipzig, schießen wir trotzdem mehr Tore als die, weil wir eine bessere Offensive haben. Eine schlechtere Abwehr haben wir auch nicht als die.


    Ich will dominanten Ballbesitzfußball sehen, den kriegt man auch mit tieferer Positionierung hin. Das Problem an Flicks Spielanlage ist halt, dass es nur zu 100% funktioniert, wenn die komplette Mannschaft den Gegner kaputt presst. Das funktioniert aber nicht auf eine komplette Saison gesehen und das funktioniert erst recht nicht in der Corona-Saison. Deshalb haben wir unglaubliche Löcher im MF, deshalb läuft pro Spiel dreimal ein Gegenspieler frei auf Neuer zu, woraus dann immer 1-3 Gegentore resultieren. Das hat uns das Aus gegen PSG beschert, weil Spieler wie Mbappe die Dinger halt gnadenlos versenken.


    Wir müssen nicht so brutal hoch stehen. Dominanz und eine starke Offensive (und Defensive) kriegt man auch anders hin. Hat man bei Jupp und Pep ja auch sehr gut beobachten können.

    sehe ich auch so!
    Wenn von 10 Feldspielern 8 vorrangig offensiv eingestellt sind, und nur die IV eine defensive Rest-Stabilität darstellen, kommt es zwangsweise zu der aktuellen Gegentorflut.
    Ich würde mir einen Trainer wünschen, der auf einen vorrangig defensiven 6er setzt. Diese kleine Anpassung sollte eine große Wirkung haben.

    Nach Kovak hatte Flick doch sofort Lösungen für die größten Probleme parat.
    Nun sieht man seit Wochen genau die gleichen Probleme wieder.
    Und das aktuelle Spielkonzept, wenn man das so bezeichnen darf, lässt nicht wirklich Lösungsansätze erkennen.
    Sollte da eine Idee dahinter stecken, muss man feststellen, dass sie nicht funktioniert.

    Hat er gesagt?

    "Wenn alle das machen, was der Trainer sagt, dann funktioniert´s auch!"
    ...ist das exakte Zitat.
    Das sagte Kovac in der PK nach dem Spiel. Er meinte es vorrangig als Lob für das gute Spiel der Bochumer - aber sicherlich nicht exklusiv.....

    Wie man heute gesehen hat ist die Grundformation und Aufstellung völlig egal, wenn keiner weiss was er zu tun hat.

    genau! Ein Offensiver mehr in der Mitte, aber JEDER Ball wird aus der Abwehr sofort auf die Seite gespielt

    habe gehört, dass manche Trainer das Spielfeld in Zonen aufteilen, und diese je nach Spielsituation mit Spielern besetzen, die dort eine definierte Aufgabe zu erfüllen haben. Könnte man ja mal versuchen, oder?

    Kovac entschuldigt unser Abwehrverhalten genau wie Hoeneß also mit der Rotation. Wir sind also wirklich haargenau am gleichen Punkt wie letzte Saison und da glaubt noch irgendwer das es mit diesem Kasper noch was werden kann?

    Es war einmal, da konnte Kimmich oder Alaba in der Innenverteidigung aushelfen, und der Gegentorschnitt stieg nicht an!

    Warum meckern hier so viele über den Trainer...


    Für die vielen vergebenen Torchancen kann er doch nun wirklich nichts...


    Da sollte sich eher mal der ein oder andere Spieler fragen ob seine Einstellung zur abgelieferten Arbeit passt...

    ziemlich schwacher Troll-Versuch

    Und mit ein bisschen Pech verlieren sie es 5:0.


    Wir haben schlecht gespielt, aber so zu tun, als hätte Paderborn hier gewinnen können, ist doch sehr übertrieben, finde ich.

    nach der Chancenanzahl definitiv, aber wenn Süles Glückspass nicht zufällig ein Assist wird und wir kurz danach den Ausgleich kassieren, wer weiß wie das ausgeht...

    Niederlage also unwahrscheinlich, aber keinesfalls unmöglich!

    Für einige Dauertröten hier muß man sich echt schämen...anstatt auch mal die Leistung so eines kleinen Gegners zu würdigen wird in Dauerschleife rumgejault. Wenn unsere Spieler die dicken Chancen nicht machen, ist das natürlich auch die Schuld von Kovac. :whistling:

    nicht bemerkt, dass das vor 3, 4 Jahren nahezu perfekte Passspiel komplett herabgewirtschaftet ist und die Mannschaft es nicht mal mehr schafft, den Ball 20 Sekunden in den eigenen Reihen zu halten?

    Und: Respekt für den Gegner, definitv! Aber das "Würdigen" sollen doch bitteschön die Paderborner Fans übernehmen...