Posts by blackeyeddog

    Ich kann den Verein ja verstehen, dass er Grenzen setzt bzgl. des Gehaltsgefüges, und Ausreißer nach oben wie Götze rechtfertigen noch lange nicht, jedem anderen Spieler auch das Gehalt zu erhöhen. Kroos´ Forderungen (die wir im Detail alle nicht kennen, btw) mögen überzogen gewesen sein, womöglich war das Angebot des Vereins jedoch auch wirklich etwas knapp bemessen, in Relation zu anderen bzw zur Leistung.


    Was allerdings jeder weiß und nicht wegzudiskutieren ist: einen Spieler mit der Qualität eines Toni Kroos, zumal in seiner Altersklasse, bekommt der FC Bayern für die kolportierten 25 oder 30 Mio aus Madrid niemals, nicht mal im Ansatz. Ganz abgesehen davon, dass in Frage kommende Spieler meist längst bei zahlungskräftigen Topklubs unter Vertrag stehen und dort gar nicht weg wollen würden. Und egal ob man ne interne Lösung probieren würde, ob man nen 50-Mio-Knaller holen würde oder irgednwo ein tolles Schnäppchen auftun würde: alles wäre mit einem gewissen Risiko verbunden.


    Kroos hingegen spielt seit mind. 2 Jahren konstant gut, sein kolportiertes Phlegma zeichnet oftmals das gesamte Bayern-Spiel aus und sollte hier nicht so hoch gehängt werden, wie ich finde. Die WM zeigt zudem deutlich, dass bei Kroos die Tendenz wenn überhaupt sogar noch nach oben gehen könnte.


    Fazit: man hat hier einen Spieler der absoluten Weltklasse (zumindest im Ausland sieht man das so, im eigenen Stadion gilt der Prophet oftmals ja weniger, weil man auch die schlechteren Spiele sieht...), der noch 8 oder 10 Jahre auf hohem Niveau spielen kann, also auch dann noch, wenn alle Ribs und Robs, Bastis und Lahms längst nicht mehr spielen, der ein halbes Eigengewächs ist, auch wenn er nicht aus Bayern kommt und nur kurz in der Jugend gespielt hat (DAS sind für einige hier echt Argumente...!!), der hier integriert ist, sich wohlfühlt und vor allem Leistung bringt.


    DEN MUSS man halten, auch wenns mal finanziell kurz weh tut. Was es ja eigentlich noch nicht mal tut, es scheint da eher ums Prinzip zu gehen.

    @ chavenna emms:


    super beitrag!


    eine ergänzung von mir, weit entfernt von bayern: in der letzten spielzeit ist es mir hier im ruhrpott zum ersten mal widerfahren, dass auch "bayern-hasser" auf einmal den neuen bayern-stil lobten, bei manchem internationalen spiel sprangen bekennende schalker oder dortmunder in der kneipe auf und lagen sich nach robbens oder olics toren in den armen. das gab es noch nie, auch nicht 2001 oder 1999.
    davon sind wir dieses jahr naturgemäß weit weg, weil weder die ergebnisse noch die spielweise stimmen. was aber unter dem stichwort image bzw. stil noch verdammt verschärfend hinzu kommt ist folgendes: mittlerweile kann man sich schon fast nur noch schämen bayern-fan zu sein, und zwar nicht wegen der spielweise, nicht wegen den teilweise erbärmlichen ergebnissen, auch nicht wegen der abwehrschnitzer - nein, wegen eines großteils der anderen bayern-fans, die sich auf eine nie gekannte weise daneben benehmen, und vor allem: nix, gar nix mehr zu merken scheinen!


    die ganze "KOAN NEUER!"-aktion, ich erwähnte es damals schon, kommt nördlich des weißwurst-äquators extrem dümmlich rüber, was ja auch in den erwartbaren repliken a la "koan titel" oder "koane punkte" ausgedrückt wurde. regionale idiome lassen nunmal eher selten auf besondere weltgewandtheit, die ein weltverein wie der fc bayern aber für sich reklamiert, schließen. das würde im übrigen genau so für sächsich, schwäbisch oder ruhr-deutsch gelten.


    aber das war "nur" peinlich und dumm. was am samstag gegen uli hoeneß und den ganzen verein gelaufen ist, ist mehr als das. ich halte das für vereinsschädigend und auch für rufschädigung in bezug auf uli hoeneß. und es würde mich auch mal interessieren, ob nicht manche dinge sogar strafrechtlich relevant sind. ich denke da insbesondere an das plakat mit den zu schlachtenden blauen schweinen. auch das fadenkreuz-wappen finde ich moralisch unter aller kanone und an dummheit nicht zu überbieten.


    beim nächsten heimspiel sollten sich alle fans, die im stadion sein werden, insbesondere die organisierten, mal überlegen, ob man nicht eine gegenaktion hinbekommen kann. die tut dringend not! vor allem eine pro-uli-hoeneß-aktion ist dringend geboten. und vielleicht kann man auch mal öffentlichkeitswirksam, zb im schalke-heimspiel, eine entschuldigung an manuel neuer losschicken. die sollte natürlich nicht unseren thomas kraft demoralisieren oder den gegner schalke aufbauen, aber eine sportlich neutrale, ehrliche entschuldigung sollte man auch dem gegner, und das ist neuer ja noch, zukommen lassen. das nennt man übrigens fairplay.


    im übrigen hoffe ich, dass trotz dieser dämlichen aktionen in der nächsten saison uli hoeneß als präsident unsere neue nummer eins manuel neuer in die allianz-arena einlaufen sehen kann. wenn dies dann auf einige sogenannte "fans" nicht mehr zutrifft, die sich wegen eines stadionverbots oder dergleichen die heimspiele künftig in der kneipe ansehen dürfen - ich hätte nix dagegen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich mag ihn nicht und finde ihn sportlich nicht gut genug. Aber er ist jetzt Teil des FCB. Also:


    Willkommen! Im Stadion wirst du, wie alle anderen auch, meine Unterstützung bekommen.</span><br>-------------------------------------------------------


    ...ob das im fall der fälle auch bei manuel neuer jeder so sehen wird/würde?


    bin gespannt...

    fakt ist doch:


    dortmund spielt sehr gut und gewinnt verdient, wird aber natürlich aus den nächsten 12 spielen nicht wieder 31 punkte holen. das wäre weit jenseits aller rekorde und extrem unwahrscheinlich. 2 punkte pro spiel wäre hervorragend, diese quote reicht meistens schon zur meisterschaft. dafür würden den borussen also 17 punkte aus den nächsten 12 spielen reichen.


    bayern spielt, vor allem bezogen auf die ergebnisse, deutlich unter den erwartungen, was mmn zu einem großteil an der miserablen chancenverwertung liegt. oder besser: lag, denn jetzt fluppt es ja wieder. bayern wird also aus den nächsten 12 spielen sicher mehr als die bisherigen 19 punkte holen und den rückstand verringern. und das 12. dieser 12 spiele ist dann das heimspiel gegen dortmund. angenommen, man hätte den rückstand bis dahin um 5 oder 6 punkte reduziert, dann könnte man mit einem sieg im heimspiel wieder in schlagdistanz kommen. 10 spieltage vor schluss!


    und nebenbei: bei uns kommen jetzt ribery, breno, vbommel, contento, alaba, badstuber, klose und vor allem robben nach und nach zurück, zuzüglich vielleicht noch ein neuzugang für links hinten. beim bvb muss man eher damit rechnen, dass da mal ein leistungsträger verletzt ausfällt. und wenns dann, analog zu unseren verletzten, bei denen mal kagawa, sahin, lewandowski, santana, schmelzer, bender, hummels und barrios treffen würde, dann will ich mal sehen wie lange die punkte reichen... ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> soll sich der spiegel an sinnfeien transferspekulationen beteiligen ? NEIN </span><br>-------------------------------------------------------


    nein natürlich nicht. "sinnfrei" und "spekulationen" im zusammenhang mit dem spiegel, wo kämen wir denn da hin.


    mfg,


    markwort

    vor vielen jahren einma hatte uli hoeneß eine vision, dass der fc bayern nach möglichkeit die komplette nationalmannschaft stellen möge. so weit sind wir davon gar nicht mehr entfernt: sieben plus kroos bei der wm, ein hummels ist und bleibt bayern-spieler und kehrt hoffentlich bald zurück, dann wären es schon neun...


    aber auf jeden fall: glückwunsch holger!

    Sagt Christiano Ronaldo selbstverliebt zu Messi: "GOTT hat mich zur Welt geschickt, damit ich der SCHÖNSTE Spieler meiner Zeit werde". Messi antwortet: "Na und? Mich hat GOTT geschickt, damit ich der BESTE Spieler meiner Zeit werde!" Kommt Ivica Olic vorbei: "Was? Wer seid ihr zwei Luschen? ICH habe keinen von euch irgendwo hin geschickt!"

    langsam wundert mich gar nix mehr... naja, was fürn stil soll man von nem geföhnten sommerschalträger auch schon erwarten. das hat langsam grinsi-qualitäten!


    zwar sollte sich der bundestrainer natürlich nicht nach volkes stimme richten, wenn er sein team aufstellt, aber seine schdudgard-lastigkeit wird langsam auffällig. die spielen nahezu samt und sonders eine seuchensaison und werden, wenn sie nen deutschen pass haben, nahezu komplett nominiert???


    frings spielt eine mehr als ordentliche saison und wird abgesägt wie ein 22-jähriger, ähnlich kuranyi. andere stürmer treffen pro halbserie in irgendwelchen karnevals-vereinen ein einziges mal ins tor, ohrfeigen live im spiel den kapitän und dürfen trotzdem mit??? und wenn bayern nen karnevalsverein wär und klose dem ballack eine gelangt hätte, würde diese definition auf ihn auch noch zutreffen... weiowei, der 2-tore-sturm, ergänzt durch mario "österreich" gomez und ne halbleere tasse kakao (schdudgard)...


    und wenn schon jugendwahn, warum lässt er badstuber und hummels zuhause? "noch nicht so weit"??? wie wer? westermann? huth????? da, wo hummels und badstuber sind, kommen diese pfeifen im leben nicht hin.


    aogo, trochowski, hitzlsperger - gute jungs, keine frage, aber wenns nach leistung gehen würde hieße es doch wohl badstuber, hummels, castro.


    ich fass es nicht...


    und am ende odonkort sich diese truppe noch ins finale und der nette herr löw hat alles richtig gemacht.


    arne friedrich von tasmania berlin.... ich sollte da nich mehr so hingucken....


    ey der typ darf jeden deutschen fussballer nominieren, den er will!!! und was kommt raus?


    neuer - aogo, huth, tasci, träsch - hitzlsperger, gentner, trochowski, friedrich - podolski, klose


    also mit der truppe beim managerspiel musste aber lange scrollen......


    der kicker schreibt übrigens was von "keine großen überraschungen" oder so. ist das jetzt ne besonders böse spitze gegen herrn löw, von wegen " der isch übergeschnabbt, desch weisch man ja", oder meinen die das ernst?

    ohne jetzt auf meine vorredner einzugehen und in aller kürze:


    fehler nr. 1: ze roberto darf NIEMALS abgegeben werden. einer der esten spieler der letzten jahre, zudem hatte an den fehler bereits schon einmal gemacht.


    fehler nr. 2: auch einen lucio, trotz aller ungestümen, blindwütigen vorwärtsstürmereien, hätte man nie abgeben dürfen. jetzt stehen wir da mit zwei nachwuchseiten ohne jede erfahrung, einem klassemann ohne klasseform und einem bestenfalls durchschnittlichen hobbycatcher.


    fehler nr. 3: wenn rensing so gut ist wie hoeneß & co ihn reden, dann hätte er sich gegen einen enke durchsetzen können. warum holt man den denn dann nicht? der wollte, der ist gut, der ist beileibe auch noch nicht zu alt, und der kostet nichtma die hälfte von so nem neuer oder adler (die man eigentlich holen sollte/wollte)


    fehler nr. 4: wenn man diego haben wollte und nicht bekommen hat (btw: fehler nr. 4a: wenn man gomez für 35 mio geholt hat, dann hätte man mal besser juve überboten... und diego geholt), dann muss man doch so schlau sein, einen anderen 10er zu verpflichten, statt ewig dieses "nä, dann spiel ich auch nich mehr mit! den oder keinen!". van der vaart und sneijder sind noch zu haben, wenn einer davon nicht in der nächsten woche verpflichtet wird zweifel ich am sachverstand aller beteiligetn (mehr als jetzt schon)


    fehler nr. 5: man wird 2008 meister mit rekordabwehr, in der auch ein christian lell steht. sicherlich als schwächstes glied, aber immerhin. wenn man ihn dann nicht mehr haben will, sollte da ordentlicher ersatz geholt werden. also NICHT ein 32-jähriger bewegungslegastheniker wie oddo. und wie schon bei ze roberto macht man etwas später den fehler ein zweites mal: obwohl die rv-position die schwächste im ganzen kader ist, wird genau dafür niemand geholt, weil man ja, s.o., "DEN einen oder keinen", nämlich bosingwa, haben wollte. wie im sandkasten!


    fehler nr. 6: ...trägt die namen niedermeier, hummels, trochowski, guerrero, jarolim, misimovic, kroos und wird ergänzt durch namen wie ze roberto oder pizarro. gegenübergestellt seien einerseits lell, ottl, rensing, andererseits breno, sosa usw. soll heißen: die spieler, die grad und z.t,. seit jahren schon top-leistungen abliefern, kommen zu einem großen teil aus unserer jugend bzw standen zumindest jahrelang bei uns unter vertrag und wurden weggeschickt. fazit: wir haben genügend gute leute aus dem eigenen nachwuchs, bloß behalten wir nur die zweite garde, die besten lassen wir gehen. und ein kaufen tun wir generell überteuert und zweitklassig, selten geschickt, wie z.b. bei olic.


    fehler nr. 6: bei aller wertschätzung für franck ribery: er ist sicherlich weit davon entfernt, so etwas wie der beste spieler der welt zu sein. und selbst wenn, dann bekomme ich für die ablösesummen, die da teilweise kolportiert wurden, so viele klassespieler, dass ich einfach verkaufen MUSS! es sei denn, ich bin bereit, zu investieren, obwohl man ribery hält. beides zu unterlassen ist höchst fahrlässig, denn wenn es so weiter läuft wie es zu befürchten ist, dann ist einerseits ribery in 10 monaten nur noch einen bruchteil dessen wert, was man bekommen hätte in dieem sommer, und zweitens trotzdem die qualifikation für die CL 2010 in gefahr. und dann stehen wir 2010 ohne ribery, ohne top-transfers im uefa-cup oder noch schlimmer.


    fazit:


    jansen 9, hummels 4, lell 3 (?), lucio 8, poldi 10, borowski 3, dazu diverse leihgebühren, also 37 + x, dazu erlöse aus möglichen weiteren verkäufen (ottl, sosa,...) --> wir reden also von einnahmen um 40-45 mio in den letzten zwei jahren. ausgegeben hat man etwa 55 mio, dazu kommen einnahmen aus der CL (die ja angeblich gomez finanziert haben) von etwa 45 mio (finalrunden 2008/09 plus quali 2009/10). summa summarum bleiben rund 30-35 mio über, die schnellstens investiert werden sollten. ich behaupte, dass man robben UND vdv bei real für 25 mio loseisen kann. würde man das tun, hätte man schlagartig die möglichkeit, ein feines 4-3-3 spielen zu lassen, was dann offensiv so aussehen könnte:


    gomez (klose)
    ribery (olic) robben (müller)


    vdv (baumjohann)



    den rest sollte man in einen vernünftigen RV investieren, muss ja nicht zwingend bosingwa sein.


    spätestens zur winterpause wäre dann zeit für tabula rasa in sachen toni, rensing und IV: wenn renisng es nicht packt und die verteidigung schwächelt, zudem toni, wie zu erwarten, keinen stich mehr macht, sollte man toni und rensing verkaufen und den erlös plus eventuelle einnahmen aus dem hoffentlich erreichten CL-achtelfinale in einen TW und ggf in einen gestandenen verteidiger investieren. wenn man es dann bei der größenordnung enke/geromel oder so belässt, dann ist das auch alles machbar. und ich würde derzeit enke dem rensing und einen geromel auch dem vbuyten durchaus vorziehen...


    wenn man allerdings nichts mehr macht, dann KANN das gut gehen, aber wenns, was sehr gut möglich wäre, in die hose geht, hinterlässt uli hoeness nach 100 jahren top-arbet am ende eine desolate mannschaft. das kanns ja wohl nicht sein, oder?


    enke - srna (?), micho, geromel, lahm (auf links!) - tymo, vbommel/schweini/altintop - vdv - ribery, gomez/klose, robben/olic/müller


    das kann einiges!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">



    Du verstehts weder Ironie noch Sakasmus oder?</span><br>-------------------------------------------------------


    doch verstehts ich schon, also ironie zumindest. sackasmus kenn ich allerdings nicht, da bin ich nicht interlecktuell genug zu.


    also, geh üben. ironie und sackasmus, damit das nomma was wird.

    kleine anmerkung dazu. dass ein messer sichergestellt wurde, heißt zunächst mal noch längst nicht, dasse in messer auch benutzt worden ist. got it? und die mutmaßung mit den "kindern", auf die die hoffenheimer fans losgegangen sind, ist erst recht völlig frei erfunden. das ist leider weit unter BLÖD-niveau.


    Nichtsdestotrotz:


    hoffenheim hat zwar mmn sehr gut gespielt am freitag, hatte auch 70 minuten lang durchaus nen punkt verdient, konnte aber dann fast nichts mehr entgegensetzen und hat, mmn, dann am ende unglücklich, aber verdient verloren. zu beachten ist hierbei jedoch, dass immerhin wir das heimspiel hatten. und da ein 2-1 zu landen... nun ja, im europacup wäre das nicht das allerbeste ergebnis...


    zu den hoffenheimern muss man allerdings noch zwei dinge anmerken, und die sind vielleicht gravierender, als man denkt: zum einen haben die spieler nicht nur schön, sondern auch sehr unfair gespielt. sowas sieht man teilweise recht selten, was da an versteckten dingen ablief, und glaubt man bayern-spielern wie rensing, lief da abseits der kameras und mikros noch mehr. das dürfte ihnen den sympathiebonus, der sicher irgendwie auch kräfte freisetzt, ziemlich bald nehmen. bei mir haben sie den jedenfalls aufgebraucht.


    noch gravierender jedoch ist in meinen augen das verhalten des herrn rangnix. natürlich, es gab sticheleien aus münchen, jedoch durchaus berechtigte. diese ewige understatement aus hoffenheim, der vergleich mit energie cottbus, das echt anmaßende "1899" im vereinsnamen - all das macht unsympathisch, weil es falsch und verlogen ist. und wenn dann der herr rangnix, seines zeichens bisher überall gescheiterter besserwisser und als solcher nun wirklich ligaweit bekannt, sich bitterlich darüber beklagt, dass da sprüch aus münchen kamen, diese dann kontert mit dem zunächst mal feinen zitat "wenn sie flotte sprüche hören wollen müsse sie nach münchen fahren, wenn sie flotten fussball sehen wollen, müssen sie nach hoffenheim kommen", ja dann musse s mit genau diesem zitat auch gut sein. wenn er dann aber selbst sprüche hiterherhaut, stichwort skalp und weiteres völlig missratenes zeugs, dann führt er seinen doch an sich so gelungenen ersten spruch komplett ad absurdum und outet sich als arrogantes a-loch und nebenbei als recht dümmlich. das ist meine sicht der dinge. und ich wage eine prognose abzugeben für die rückrunde: wenn alles normal läuft, dann wird ein normal starker fc bayern mit ziemlichem vorsprung deutscher meister, weil alle vereine, deren kader/leistungen in den letzten jahren gewachsen sind, in diesem jahr schwächeln (bremen! schalke! stuttgart!) oder, wie hamburg, überschätzt sind. und weil sowohl leverkusen als auch hoffenheim am ende eher 10 als 8 niederlagen auf ihrem konto haben werden, weil z.b ein ibisevic, bei aller klasse, nicht zweimal 18 tore in 16 spielenmacht, weil irgendwann auch mal ein oder zwei spieler in diesen vereinen ausfallen, und weil sie eben am ende doch nicht auf dauer die klasse haben, den fc bayern zu verdrängen. denn wir sollten nicht vergessen: auf platz zwei sehen sie den krisen-fc-bayern, dessen fans den trainer schon am liebsten rausgeschmissen hätten, der den schlechtesten start seit 1812 hingelegt hat. und punktgleich bzw 3 punkte dahiner die beiden spaß-teams, die den besten fussball spielen... dass ich nicht lache! wer jedes 3. oder 4. spiel verliert und sich zudem auch nicht international beweisen muss, der spielt keinen "besten fussball".