Posts by hoechelzero

    Jetzt werden schon wieder Ausreden für die kommende Hinserie parat gelegt. Ist mir unbegreiflich!
    Wenn wir so spielen, wie in der Hinrunde nach der WM und der BVB so, wie in der vergangenen Rückrunde, können wir uns an Weihnachten schon von der Meisterschaft verabschieden - und as völlig zu Recht!
    Ich möchte nicht Schwarz malen, aber lieber vorher warnen, als (wie eigentlich immer) mit der Rosa Brille erneut gegen die Wand laufen.

    Es kommt immer auf die Art und Weise an: ich stehe weiterhin dazu, dass ich nicht gegen einen Neuer-Wechsel war, sondern für einen Kraft-Verbleib, um es mal positiv auszudrücken -ergo: doch irgendwie gegen Neuer.


    Aber: ich hätte niemals einen unserer Spieler ausgepfiffen - erst recht nicht, wenn er noch/schon bei uns spielt. Anscheinend nimmt der Verein das wohl in Kauf, warum auch immer?!

    das soll ja nach KHR der Grund gewesen sein für die Pfiffe. Das ist doch völliger Humbug.
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten, warum die Pfiffe kamen: 1. Robben als Sündenbock, 2. Robben als Söldner (=Neid).
    Beides wären Gründe, die KHR den Bayernfans nicht vorwerfen wollte, aber hätte müssen, wenn man ehrlich ist.
    Dann ist dieses Ganze Geblubber über "Familienverein Bayern München" doch wieder nur Propaganda gewesen. Schade eigentlich! Da sind volle Stadien doch wichtiger!

    Kannst du mit deinem eigenen gesunden Menschenverstand beantworten - gerade bei einem sensiblen Robben - Vertrag hin oder her. Tendenz: Adios!

    Ich bin absolut der Meinung der Oranje-Spieler: es war eine Schande und ein Skandal! Ich bin jetzt fast 30 Jahre Bayern-Fan und hab mich noch nie für den Verein schämen müssen - bis gestern.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Robben nach der EM nicht wieder kommt - und das vielleicht zu Recht.
    Schande FCB - das hätte ich nicht gedacht! Doch also ein Haufen von elitärem Opernpublikum.

    Nach dem Finale möchte ich bitte alle Spieler - inklusive Schweinnsteiger, Lahm, Ribery und Robben - in einem Konkurrenzkampf sehen. Das möchte ich eigentlich schon seit van Gaal!


    Ich hätte nichts dagegen eine zentrales Mittelfeld ohne Schweinsteiger und Kroos zu sehen, wenn andere Spieler akut besser sind und damit befürworte ich einen solchen Martinez-Transfer.


    Mehr qualitative hohe Spieler müssen ins Team, damit ausnahmslos jeder an seine Leistungsgrenzen gehen muss oder dann eben woanders Platz nimmt. Die Zeit mit Stamm- und Backup-Philosophie ist für mich, spätestens jetzt, gescheitert und ein falsches Modell!

    Eine gute Saison war es dann, wenn Erfolge zu verzeichnen sind: ob dies in Pokalen und Schalen oder in Platzierungen zu messen ist, ergibt sich aus dem Anspruch des Vereins.
    Ich bin der Meinung, dass man Finals immer verlieren kann; deshalb bleibt für mich der Gradmesser die Meisterschaft! Wenn man dort "nur" Zweiter Geiger ist, dann kann das nicht unser Anspruch sein und damit ist das jetzt schon eine erfolglose Saison für mich.
    Wir haben in dieser Saison Spiele abgeliefert, die mich maßlos geargert haben und mich fast schon in den Fussballprotest gezwungen haben, da ich mit einigen Einstellungen und Äußerungen auf dem Platz und off-pitch sehr, sehr un-d'accord bin.
    Gerade nach dem blutleeren Auftritt in Dortmund, hatte ich mit dieser Saison abgeschlossen, da sich dort der Charakter der Mannschaft gezeigt hat. Und was ich da sah, kann mir nicht gefallen haben. Das ist äquivalent als Bayern-oder als beispielsweise Regensburg-Fan.
    Erfolgreich muss jeder für sich selbst definieren: man kann eine erfolgreiche Saison ohne Titel haben. Man kann aber auch erfolglos mit Titel sein. Für mich ist das heuer so: mit oder ohne CL-Pott.

    Naja, die Ära Barca gehts sicher nicht zu Ende. Nur weil sie mal ein Spiel sehr sehr unglücklich Unentschieden gespielt haben.


    Da brauch wird uns weiterhin nix vor machen: Barca bleibt die Nummer 1

    Die Bundesliga-Auftritte unseres Teams haben mich auch bitter enttäuscht, gar dermaßen, dass ich mich gar nicht so sehr auf das Duell gegen Real freute. Sie haben ne Menge Sympathien bei mir verspielt und das Spiel gestern bestätigte auch, dass sie mit den Köpfen wohl doch schon bei der Champions League waren.


    Nichtsdestotrotz war es gestern ein gutes Spiel, mit einem schwachen Real, einem Schiedsrichter, der eine Frechheit und in keinster Weise dem Niveau angemessen war, und einer erstarkten Bayern-Elf - die es ja anscheinend doch kann, auf den Punkt konzentriert und entschlossen zu sein. Verstehe nur nicht, warum man nicht so gegen Dortmund gespielt hat, auch wenn Real gestern uns sehr viel Platz ließ und wir dadurch gut aussahen, muss man in der Bundesliga einfach mehr Einsatz bringen, um den ehrlichsten aller Titel stemmen zu können.


    Summa summarum freue ich mich auf das Real-Rückspiel und noch mehr, wenn die Elf es tatsächlich ins Finale schaffen sollte, denn wenn wir eine Möglichkeit haben uns gegen Barcelona durchzusetzen, dann wohl nur in einem einzelnen Spiel und das am besten noch zu Hause - beide stimmt beim "Finale dahoam". Ich bleibe dennoch dabei, dass ich der Mannschaft das leichtfertige Verspielen der Meisterschaft Übel nehme.


    Ich hoffe, der phlegmatische Charakter des Teams ändert sich mit der kommenden Saison, wenn Schweinsteiger Kapitän ist und ein Leader a là van Bommel verpflichtet werden kann.

    Es bleibt festzuhalten:


    1. Meisterschaft unrealistisch und wer 2x gegen den kommenden Meister im direkten Duell verliert, braucht sich dann auch nicht beschweren.


    2. CL Finale - glaub ich nicht dran, da wir in einem perfekt geführten Spiel Real einmal bezwingen werden, aber mit Hin- und Rückspiel uns nicht alleine auf unsere Stärke verlassen können, sondern eben auch auf die Schwäche des Gegners und auf das Fussballglück. Und selbst dann, ist ein Sieg, auch bei einem Heimspiel von uns gegen Barca, die Chance verschwindend gering. Fazit: wenn nicht dieses Jahr, wann dann? Allerdings muss alles passen, sowie, Achtung Ironie, in der bisher verlaufenen Saison.


    3. DFB Pokal: einzig realistischer Titel. Leider von Stellenwert sehr tief anzusiedeln, auch wenn dieser Wettbewerb eigentlich einen höheren verdient hätte.


    Summa summarum wäre für diesen Kader und mit diesen Ambition die Meisterschaft Pflicht und das CL Finale die Kür gewesen. Das wäre für mich eine erfolgreiche Saison. Aber es spielen halt auch noch anderen Mannschaften eine Rolle, und die Rolle der Bayern beginnt sich seit einigen Jahren nacht unten zu schrauben. Leider! Aber was solls, ich bleibe Bayernfan ... und womit?
    Mit Recht!

    Prinzipiell kann ich mir von den Erfolgen meiner Mannschaft nix kaufen, aber ich möchte mit der Mannschaft Erfolge feiern.


    CL Halbfinale? Ist bei mir schon Vergangenheit, denn es glaubt doch nicht wirklich irgend jemand tatsächlich daran, dass wir Real UND Barca bezwingen. Never!


    UEFA clubranking? Hmm, mal auf mein Konto kucken .. hmm, leider nein. auch davon kann ich mir nix kaufen!