Posts by hoechelzero

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gomez?, Klose!, bad-Stuber?, Ottl?, Pranix?, Kroos?, Altintop?, Gustav?, Tymo!, Müller?, Robben?, Ribery?....oder gar Schweinsteiger!! </span><br>-------------------------------------------------------

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hinrunde?


    Oder wie oft haben da Ribery und Robben gespielt?</span><br>-------------------------------------------------------


    War da Bommel'chen noch bei uns?


    Egal, lassen wir das hin und her. Ich sehe zwar ein, dass Schweinsteiger ein Führungsspieler ist (bzw. sein kann), aber keiner ist, der eine Mannschaft moralisch "umpushen" kann. Wenn seine Leistungen wieder stimmen, dann wird er vll. auch etwas selbstbewusster, was das Manipulieren des Spielgeschehens betrifft.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Zudem hat Schweinsteiger das Team oft zum Sieg gepusht</span><br>-------------------------------------------------------.


    Woot?! wann denn genau? o0


    Und du meinst schon unser Team und nicht das gegnerische?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">UH hat leider nach dem Hannover spiel sich überzeugen lassen dem LVG eine weitere chance zu geben ! leider war dieses falsch! hinterher ist es immer lecith gesagt. doch .... </span><br>-------------------------------------------------------


    Das war doch so ziemlich allen klar, dass das eine falsche Entscheidung war. Diese lame duck Gefahr war zu 95% gegeben und lieferte den Spieler weiterhin Alibis. War ja auch eine völlig abstruse und inkonsequente PK nach der Vertragsauflösung von KHR, sofern sich einige daran zurückerinnern wollen.
    Jetzt und schlussendlich sind die Spieler alleinig im Fokus - und ich hoffe, die kämpfen wirklich mal, um jeden Blutstropfen. Wenn nicht, dann muss noch radikaler ausgemistet werden, was man ohnehin tun muss - und da nehme ich keinen Spieler aus - auch ein Schweinsteiger und Lahm müssen sich hinterfragen lassen dürfen.

    Ganz ohne Zweifel haben Hoeness, Rummenigge und Co. auch ihren Anteil an der aktuellen Vereinssituation. Kritik darf also erlaubt sein, jedoch wäre es fatal eine Kompletterneuerung zu starten - die Leidenschaft von Hoeness und die Sachlichkeit von Rummenigge sind wichtig, allerdings nun auf dem letzten Prüfstand.
    Ich hoffe inständig, dass begangene Fehler - auch eigene - eingestanden, analysiert und vor allem eben nicht wiederholt werden, wie in den vergangenen 10 Jahren. Gerade was Kontinuität, Kommunikation und Kaderplanung angeht, wurde von jedem schon haarsträubende Fehler begangen.
    Dennoch darf man nicht nur die auffälligen Fehler dieser Männer sehen, sondern eben auch deren eher unaufälliges Tun von Tag zu Tag.
    Ohne Hoeness wäre der Verein nicht da, wo er ist - das ist mal sicher, aber er und wir müssen aufpassen, das jahrzehntelang Aufgebaute nicht innerhalb von ein paar Jahren zu zerstören.
    Ich blicke skeptisch in die Zukunft und hoffe, dass die Schwachstellen des Vereins nun ein für alle mal angegangen werden - alles zum Wohle des Vereins.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sonst fühlen sie sich sicher arg beleidigt und machen keine stimmung:D und ganz ohne stimmung geht nichts. in dieser entscheidenen phase der saison muss man doch zusammenhalten. man sollte den leuten sehr deutlich machen, dass sie übers ziel hinaus geschossen sind, ihnen aber trotzdem weiter die hand reichen. ein komplettes zerwürfnis zwischen den restlichen fans und schickeria bzw. schickeria und dem vorstand können wir uns absolut nicht leisten und das sollte doch bitteschön jeder erkennen, der das beste für den verein will.</span><br>-------------------------------------------------------


    Find ich absolut richtig! Auch wenn ich niemals in der Form UH attackiert hätte, bin ich von der Sache her auf der Seite der Schickeria.


    Das Verhältnis zwischen Vorstand und Fans muss intensiv verbessert werden, niemand darf den anderen persönlich angreifen - weder die Schickeria mit maßlos übertriebenen Spruchbändern noch der Vorstand, namentlich CN, die Sache undiffernziert betrachten.


    Es gilt aber auch nicht nur die Schickeria zurück ins Boot zu nehmen, sondern auch viele moderate Fans, wie mich zB, indem man mehr kommuniziert und mehr Transparenz an den Tag legt. Da liegt einiges im argen, wie ich finde.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">... welche dann die Mannschaft anfeuern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das wage ich doch ernsthaft zu bezweifeln - es wird dadurch wohl nur der Event-Tempel ausgebaut. Ist doch ohnehin schon kaum Stimmung im Stadion.

    Kroos ist ein Künstler, kein Beißer. Schweinsteiger im übrigen auch nicht.


    Wenn man keinen Beißer aufstellt, sondern von 1 bis 11 nur Künstler, kann man keinen Biss erwarten.


    Die Zusammenstellung des Kaders stimmt schlichtweg nicht und damit auch nicht die, der ersten 11. Beißer und Künstler müssen ausgewogen auf dem Platz sein und sich gegenseitig anstecken, heißt: der Beißer lässt den Künstler beißen und der Künstler den Beißer "künsteln".

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sorry hoechel, meinte katze
    mea culpa</span><br>-------------------------------------------------------


    Aye!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ach ich hab gar keine Lust, das jetzt auseinander zu nehmenm</span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn dich die Lust überkommt deine Position zu stützen, hab ich ein offenes Ohr.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> hoechelzero


    "Vielleicht kommen wir nach dem Tod in den Himmel?"


    Tja siehst du?
    Du weißt es ebenso wenig wie ich. Deshalb eine Aktion im Stadion zu starten war Blödsinn.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das wollte ich damit nicht sagen, sondern eigentlich den Charakter herausstellen, dass man mit lebenden Menschen kommunizieren kann, um die Wahrheit herauszufinden.
    Dinge, die man nicht wissen kann, sondern nur daran glauben ist der Kontrast.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Vielleicht kauft ja ein Scheich die 60iger und wir bekommen unser Geld mit Zins und Zinseszins wieder????


    Vielleicht wollen die sich bei diesem "Traditionsverein" einbringen, erwarten aber, dass diese schwierige Phase überwunden wird?


    Vielleicht weiß UH ein bisschen mehr als der "Fanatiker" aus den Münchner Hinterhöfen?</span><br>-------------------------------------------------------


    Vielleicht kommen wir nach dem Tod in den Himmel?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn wir also jetzt mal einen Spieler holen, der in der Größenordnung 8Mio Ablöse kostet, dann wollen wir eine außerordentliche Mietgliederversammlung bzw. schimpfen im Stadion auf den Vorstand und starten Boykottaktionen, wie die ersten 7 min
    gestern? Leute, behaltet die Relation im Auge.</span><br>-------------------------------------------------------


    8 Mio. investieren oder 8 Mio. verschenken ist dann doch schon ein wesentlicher Unterschied.

    Wie die Aktion in der Art und Weise zu bewerten ist, sei mal dahin gestellt.
    Das Wesentlich ist die Kritik in der Sache, die man anscheinen nicht anders mitteilen kann, ohne gehört zu werden.


    Der Verein sind die Fans und gehört nicht dem Vorstand, dass muss auch bei dieser Diskussion berücksichtigt werden.


    Das jetzt CN sich hinstellt und seinen Paten verteidigt, war abzusehen. Die Schärfe mit der er mit Parteien umgeht, die im gleichen Boot sitzen wird zum Boomerang. Ich gebe CN noch 8 Wochen.

    Ich hoffe, das Tymo bei uns bleibt und uns noch 2 bis 3 Jahre die Angreifer von unserem Strafraum fern hält.
    Es gibt keinen besseren 6er in der BuLi und wir sollten für dieser Position nicht unnötig Geld rauswerfen.


    Obwohl es natürlich darauf an kommt, wie wir spielen werden im zentralen Mittelfeld: 6 - 8 - 8, 6 - 8 - 10 oder 8 - 8 - 10


    Für die 6er Position haben wir Tymo und Gustavo, für die 8er Gustavo, Kroos, Schweinsteiger und (noch) Pranjic, (vll. auch bald wieder) Ekici und Alaba. Für die 10er haben wir Kroos, Müller, Schweinsteiger. Das muss einfach reichen.


    Man sollte eher was auf den offensiven Flügelposition tun, denn dort sind wir, wenn Robbery mal wieder ausfällt dünn besetzt. Da macht es Sinn für die linke Außenbahn Coentrao zu verpflichten - für rechts haben wir zumindest noch Müller.

    ich muss ganz offen zugeben, dass ich bis zuletzt gehofft hatte, dass man sich nicht zur lösung heynckes herablässt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Offenheit befürworte ich, Herablassung nicht!


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">meines erachtens gibts nur verlierer auf allen seiten. heynckes macht sich in unseriöser form lächerlich. er hat oft betont, dass er entweder noch maximal ein jahr bei leverkusen bleibt oder ganz aufhört. und jetzt plötzlich die erleuchtung? das alles wirft weder ein gutes licht auf uns noch auf don jupp selbst. man muss doch auch mal ehrlich zugeben, dass wir den wettbewerb dadurch deutlich verzerren. </span><br>-------------------------------------------------------


    man sollte nicht alles auf die Goldwaage legen, was wer irgendwann mal gesagt hat. Situationen und Motivationen ändern sich, wie man am schrecklichen Beispiel Fukushima sieht. Keinem steht es zu sich ein Urteil zu bilden, wenn er nicht involviert ist.


    Ich bin für meinen Teil kann mich sehr gut mit der Entscheidung "Pro Jupp" anfreunden. Demnach: willkommen Jupp bei uns - und hoffentlich werden schon vor Beginn der kommenden Saison die richtigen Entscheidungen, was die Kaderplanung angeht, getroffen.


    Jupp, Jupp, Hurray :)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tja und andere bekommen die tormusik. </span><br>-------------------------------------------------------


    Die BTW sowas von völlig unnötig ist - die nervt mich nur, erinnert mich an billigen Vorurteile von Provinzlern und an die hedonistische Spaßgesellschaft - furchtbar!!! Das hat nix mit Weltverein zu tun, sondern eher was mit Energie Cottbus.

    Pranjic spielt doch LAV oder DM weil wir da immer wieder Notstand haben - prinzipiell hat er seine Stärken in der Offensive. Als 2. Mann für die offensiven Flügelposition würd' ich es begrüßen, wenn Pranjic nicht vom Hof gejagt wird.


    Pranjic und Gustavo sind sehr flexibel einsetzbar und finde die beiden bessere Alternativen als Ottl und Hamit.

    Ich bin von Gustavo immer noch nicht überzeugt - ich denke ein ZM/DM mit den vieren, die wir momentan haben reicht aus, um nach Gegner und Spielsituation aufzustellen. Tymochschuk, Gustavo, Schweinsteiger, Kroos


    Gustavo/Tymoschchuk kann zudem auch mal in der Verteidigung aushelfen, wie auch Kroos/Schweinsteiger im OM oder auf den Flügeln.


    Ich denke, dass das reichen muss für die kommende Saison - da sind wir gut bis sehr gut aufgestellt. Wer letztendlich wo spielt entscheidet sich von Spiel zu Spiel und genauso muss man das handhaben.