Posts by volker_geile

    Stimmt. Lahm war aber am Anfang der Saison im Mittelfeld überragend, hat aber jetzt einige ganz schwache Spiele gemacht, wie man sie von einem Bayern-Sechser selten gesehen hat.


    Martinez war aber leider in der Innenverteidigung einige Male wirklich nicht besonders, so dass sich ein Einsatz im Mittelfeld nicht wirklich aufgedrängt hat.


    Wäre aber trotzdem sehr dumm, ihn zu verkaufen, da er Weltklasse ist. Er hatte auch die ganze Saison mit Verletzungen zu kämpfen und kam dann nicht mehr richtig ran.

    Entscheidend für so einen Spieler ist allerdings, dass er in den wichtigen Spielen aufläuft. Was bringt einem Weltstar, wenn er gegen Werder spielt und gegen Real zuschaut?


    Außerdem muss man ihm zugute halten, dass er fünf Jahren bei FC Bayern dreimal im Champions League Finale stand, jeden Titel geholt hat und vielleicht mit seinen 24 Jahre auch noch mal woanders hingehen möchte.


    Rein menschlich wäre das mehr als nachzuvollziehen.

    Schweinsteiger war für mich immer unersetzlich.


    Gestern und auch gegen Dortmund wirkte er wie ein alter Mann ohne Biss. Inzwischen ist sein Geschwindigkeitsdefizit kaum noch zu übersehen. Trotzdem sollte man ihn nicht abschreiben. Er kam nach seiner Verletzung recht gut in Form zurück. Ein Knacks jetzt ist nicht unüblich. Er braucht nur auch einen guten Nebenmann. Martinez war dafür top.

    Die wichtigen Tore von Robben kann man kaum aufzählen.
    Ohne den wäre Bayern nicht annähernd auf dem Niveau, auf dem man jetzt ist. Seit 2010 läuft es ja erst richtig rund. Ribery war auch bereits vorher da.

    Linker Außenverteidiger ist ok besetzt mit Alaba.
    Es fehlt ein Innenverteidiger und man bräuchte noch einen flexibel einsetzbaren Mittelfeldspieler, der auch Torgefahr besitzt und Dynamik ausstrahlt. Ein Typ wie De Bruyne - nur besser.

    Der Vorteil von Schweinsteiger ist, dass er torgefährlich ist. Außerdem läuft BS viel - siehe letztes Jahr gegen Barca oder gegen Manchester dieses Jahr.


    Kroos bringt einfach gegen enge Abwehrreihen wenig Dynamik und kann sich nicht durchdribbeln. Damit ist er ausrechenbar.


    Gestern hätte man sich aber eher gewünscht, dass Kroos und Schweinsteiger ihre Passtiraden aufziehen. Genau das Spiel fehlte ja und damit jegliche Kontrolle.

    Aber wo soll er denn spielen?
    Es gibt nun einmal nur begrenzt Positionen und solange Ribery gesetzt ist, gibt es wenig Möglichkeiten, da Robben gut in Form ist. Götze sehe ich auf links aber auch vor Müller.

    Wie gesagt hatte ich ihn auch immer als schnell wahrgenommen. Seit einiger Zeit läuft er nur noch hinterher.


    Außerdem behaupte ich, dass Innenverteidiger wie Lucio, Pique oder Ramos sehr wohl mit den schnellsten Stürmern mithalten können/konnten. Auch Außenverteidiger müssen sich bei der Schnelligkeit mit den schnellsten messen lassen. Sonst kann man eins zu eins Situationen nicht gewinnen.

    Thiago, Martinez
    Robben, Götze, Ribery
    Lewandowski


    So könnte es nächste Saison im Mittelfeld/Sturm aussehen. Backup für die vier vorderen Positionen wäre Müller.

    Man muss aber auch sagen, dass er bereits vor der Bayern-Krise nicht gut in Form war - auch wegen Verletzungen und der Position als Innenverteidiger.


    Es wäre in der Tat sinnvoll, ihn wieder auf die Sechs zu stellen. Kroos ist da einfach zu schwach und Schweinsteiger braucht da Unterstützung.

    War gestern auch nicht schlechter als die anderen. Trabte zwar langsam nach hinten beim 3:0, aber gestern ging nun einmal gar nichts. Zum Bayernspiel gehört, dass von hinten ruhig aufgebaut wird. Das konnte gestern kein Spieler leisten. Weder die Innenverteidiger, noch Lahm oder BS.

    Ein Innenverteidiger muss mindestens so schnell sein wie ein schneller Stürmer.


    Die Zeiten eines Julio Cesar oder Klaus Augenthaler - auch wenn Libero - sind nun einmal vorbei.