Posts by volker_geile

    In den vergangenen Spielen war er meist einer der besten Spieler - siehe Hinspiel in Manchester.


    Er war lange verletzt und hat doch jetzt einige Spiele in den Knochen.


    Man sollte auch nicht glauben, dass man Säulen der Bayern-Mannschaft einfach rausreißen kann und eins zu eins ersetzen kann. Ein Thiago mag das Niveau von Schweinsteiger haben, aber die Erfahrung von Schweinsteiger ist auch ein Kriterium, um ihn immer wieder spielen zu lassen. Für mich ist er unersetzlich derzeit noch.

    Aber wie schön öfter gegen Dortmund wurde auch er gut aus dem Spiel genommen von Dortmund.


    Robben in Gala-Form wird man brauchen, wenn man die CL gewinnen will. Leider ist Ribery in einer Formkrise seit seiner Verletzung.

    Man kann doch nicht Schweinsteiger aussortieren. Er ist immer noch der wichtigste Bayern-Spieler neben Robben, Ribery und Lahm.


    War gestern völlig von der Rolle und wirkte extrem müde. Aber ohne ihn in Topform halte ich es für schwierig, die CL zu gewinnen. Martinez ist leider auch nicht in der Form des vergangenen Jahres.

    Dafür dass die keinen Bock haben, haben die von dir besagten Spieler in diesem Jahr aber doch ganz ordentlich gespielt.


    Man sollte anerkennen, dass einige Spieler jetzt nach fast zwei Jahren Super-Fußball in eine leichte Formkrise gekommen sind. Das trifft auf Dante, Boateng, Ribery, Kroos aber auch Lahm und vor allem Martinez zu. Der ist ja völlig von der Rolle. Gegen Manchester wirkte im ersten Spiele Boateng sehr müde.


    Auch Schweinsteiger hat sich gestern nur über den Platz geschleppt. Wäre gut, jetzt einen Thiago in der Hinterhand zu haben.


    Dortmund hat aber in jedem Fall wieder einmal gezeigt, wie man taktisch gegen Bayern spielen muss. Etwas ähnliches ist auch von Chelsea im möglichen Finale zu erwarten. Real denkt da anders und wird mitspielen wollen. Darum sind die der einfachere Gegner, wenngleich bei einigen Spielern der Bayern durchaus Geschwindigkeitsnachteile zu erkennen sind - siehe Lahm und Schweinsteiger bzw. auch Boateng.

    Ja klar. Eine Auswechslung ist nun auch keine Degradierung. Dafür hat man ja verschiedene taktische Optionen.
    Generell ist es besser, mit einem richtigen Stürmer zu spielen. Bayern braucht einfach jemanden im Strafraum. Früher war es Gomez, jetzt Mandzukic und Lewandowski ist da auch nicht schlecht.

    Trotzdem erklärt das aus meiner Sicht nicht seine insgesamt sehr unglückliche Rolle. Er spielte gestern nicht gegen van Persie, Zlatan oder Messi sondern nur gegen Welbeck und teilweise gegen Rooney.


    Er wirkte total verunsichert und leider hat Boateng pro Jahr drei bis vier Spiele, in denen bei ihm gar nichts geht, er meist noch einen Elfmeter verschuldet, eine rote Karte kassiert und dicke Fehler ohne Ende macht. Er wirkt dann wie ein Riesenbaby, das wie paralysiert über das Feld stolpert. In jedem Fall ein Risikofaktor.

    Wieso einseitig?


    Es war ein recht hartes Einsteigen und man kann es auch als taktisches Foul sehen, weil ein Angriff unterbunden wurde. Gelb geht in Ordnung und es war auch taktisch nicht ungeschickt von Schweinsteiger, härter einzusteigen. Dumm nur, dass er bereits Gelb hatte.

    Häh? Wovon redest du denn?


    Als ob man einem Trainer wie Guardiola, der einen anderen Verein zu der besten Mannschaft aller Zeiten aufgebaut hat, erzählen muss, wie er sich zu positionieren hat. Warum soll der nicht robust sein? Der Typ ist seit 25 Jahren im Fußballgeschäft und ist es gewohnt, mit schwierigen Charakteren umzugehen und hat sich immer durchgesetzt.


    Guardiola ist derzeit gemeinsam mit Mourinho der beste Trainer der Welt. Aus und fertig!

    Wo wurde denn auf Flanken und lange Bälle gesetzt? Die Taktik war offensichtlich über Ribery und Robben bzw. Alaba in den Strafraum zu kommen und dann in die Mitte zu spielen. Macht gegen eine defensive Mannschaft durchaus Sinn.


    Müller kann aus jeder Situation ein Tor schießen. Das einzige, was er nicht gut kann, ist den Stoßstürmer spielen, der mit Gewalt ein Tor erkämpft.


    Seine Aufstellung als Fehler zu bezeichnen, halte ich wirklich für vermessen. Einige Male hat er doch für Unruhe gesorgt und das kann auch mal zum Tor führen.

    Stimme ich zu. Seine Schüsse gleichen Alibi-Schüsschen. Die Resultate sind abgesehen von einem Traumtor wie gegen Arsenal wirklich begrenzt.

    Er wurde diverse Male überlaufen. Seine Pässe nach vorne wirkten sehr verunsichert. Außerdem hat er verschiedene Male den Ball einfach rausgeschlagen, was für Bayern sehr ungewöhnlich ist. Zudem kann ich mich nicht erinnern, ihn jemals so langsam gesehen zu haben.
    Beim Tor stand er nicht gut und bei der Großchance war es auch ein dicker Bock. Martinez hatte leider auch nicht seinen besten Tag.

    Es gab genug Spiele, in denen er der besten Mann auf dem Platz war und Leaderqualitäten gezeigt hat. Der eigentliche Leader ist und bleibt Schweinsteiger im Mittelfeld!

    Das sehe ich völlig anders. Die Abwehrspieler von Manchester sind eher groß und teilweise langsam geworden. Da ist Müller genau der richtige Spielertyp, weil er auch im Strafraumzentrum was bewirken kann mit dem Ball und eine gute Anspielstation ist.


    Man muss einfach sehen, dass Manchester sehr tief stand gestern. Da kann ein Mittelstürmer kaum zum Zuge kommen. Aus dem zentralen Mittelfeld und auch von Robben und Ribery kam spielerisch nicht so viel, dass Müller jetzt voll zur Geltung kommen konnte.


    Fand ihn auch nicht schlechter als andere gestern.

    Trotzdem kann man angesichts des Ausfalls von Thiago, Martinez und Schweinsteiger glücklich schätzen, Toni Kroos zu haben. Sonst sähe es im strategisch geprägten Mittelfeld nicht so toll aus.

    Wüsste jetzt nicht, warum Bayern gegen Real oder Barcelona verlieren sollte. Real fliegt ja sowieso vielleicht bereits gegen Dortmund raus. Ich kann mich auch an kein gutes Spiel von Ronaldo gegen Lahm erinnern. Ob sie stärker als vor einem Jahr oder vor zwei Jahren sind, glaube ich auch nicht.


    Barcelona hat den Vorteil, dass sie Messi haben und der ist einfach nicht aufzuhalten an einem guten Tag. Da er letztes Mal gegen uns verletzt war, sollte man keine Rückschlüsse aus dem vergangenen Jahr ziehen.