Posts by manfredkaltz

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">So bin wieder vom Spiel heute heimgekehrt!


    Hannover - Real 3:0


    war nen echt geiles Spiel, Real erschreckend schwach und 96 somit drückend überlegen mit schnellem Kombinationsfussball! So wurde die Schuster-Elf phasenweise an die Wand gespielt, hätte 5:0, 6:0 ausgehen müssen, wenn man die Chancen eiskalt genutzt hätte, aber was solls ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Spiel, was im Fernsehen übertragen wurde? Da hätte es auch schnell 3:0 für Madrid stehen können. Madrid war erst eine Woche im Training, den 96er aber technisch deutlich überlegen. Auch wenn die ersten 2 Treffer für Hannover etwas glücklich waren, soll das die Leistung nicht schmälern. Es hat gezeigt, dass wenn Hannover alles gibt und einen guten Tag hat, dann können sie auch mal einen Grossen schlagen, bei dem nicht alles läuft.

    Wie ist denn die werte Zufriedenheit mit Daniel "Bayern war schon immer mein Lieblingsverein" van Buyten? Hat der die Erwartungen erfüllt? Wir mussten ja leider mit Reinhardt vorlieb nehmen, da Kompany ja komplett ausgefallen ist.


    Tut mir einen Gefallen uns setzt den komplett auf die Bank oder noch besser Tribüne. Damit er nie vegisst, was er bei Hamburg aufgegeben hat und wenigstens als schlechtes Beispiel dient.


    Sieht ja auch so aus, dann sein kongenialer Partner Boulahrouz die Heimreise von Chelsea antreten muss und wieder in Holland kickt. Ja, ja, das liebe Geld.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es ist einfach traurig wie eurer vorstand die nicht vorhandene kompetenz auf spieler abwälzen will! und der der fall van buyten ist ja bekanntlich nicht der 1. wo eigentlich der vorstand schlecht aussah - und nicht der spieler!</span><br>-------------------------------------------------------


    Abwarten, für Euch gilt §17 auch. Und übrigens hat sich auch Micoud so dadurch getan. Bremen kann also auch nichts?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">vielleicht wollte er wirklich mit dem hsv was aufbauen - allerdings merkt ein spieler auch ob er selbst bzw. der verein international gesehen eine perspektive hat. und stand heute was van buytens entscheidung richtig!</span><br>-------------------------------------------------------


    Da ist was dran.


    Muss zugeben ich hab die Zeitabläufe nicht mehr ganz in Erinnerung, aber die Abwanderungsgedanken der anderen Spieler wird er ja zumindest früher mitbekommen haben, als der Otto-Normalverbraucher.


    Sollte das so gewesen sein, dann hätten seine früheren Aussagen kaum noch Bestand. Es lässt sich nunmal nur schwer etwas aufbauen, wenn einem die Bauklötzchen weggenommen werden.


    Ich war von der Verpflichtung Van Buytens damals nicht sonderlich begeistert, aber das was von den Hamburgern seitdem (und es nimmt ja nach knapp einem Jahr noch kein Ende) veranstaltet wird, kann man nur als "beleidigte Leberwurst" bezeichnen. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Nix beleidigte Leberwurst. Jede Beschimpfung ist gerechtfertigt. Er hat im grossen Kickerinterview den HSV gelobt, wie es wohl noch nie jemand getan hat. Ein Spieler, der danach noch im selben Jahr geht, der fährt normalerweise umsonst Bus. Er ist also plemplem oder ein Riesenlügner, mehr Auswahl gibt es hier leider nicht.


    Davon ab sind die Dinge von van Buyten vorher schon über den Vorstand bestätitgt worden, die Sportbild schreibt als nichts neues. Und mal sehen, wie sich sowas auf den Preis von z.B. Heargraves auswirkt.

    Immer diese Diskussionen. Hätte van Buyten nicht öffentlich mit Euch und anderen Vereinen geflirtet, hätte den keiner weghaben wollen, der hätte sich gerne bei uns unsterblich machen dürfen.


    Jetzt wo er doch weg ist, wollten wir für Ihn Kompany aber nicht mehr hergeben.


    Kennt man doch, man trennt sich ungerne von seinem alten Auto, wenn das neue aber erstmal da ist ... :D

    In der Sendung Rasant auf HH1 hat Bernd Hoffmann heut klar gestellt,dass es van Buyten nicht nur um sportliche Erfolge,sondern auch um das schnöde Gehalt ging, als er ging.


    War eh klar, aber schön, dass es mal so deutlich gesagt wurde.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich leg keine Wert darauf, was die Bild sagt. Aber ich lese schon soweit alles über meine Mannschaft. Das werden einige von Euch auch tun, aber dieser Artikel erscheint womöglich nicht in München.</span><br>-------------------------------------------------------



    du legst keinen wert auf das drecks-bild-geschreibsel stellst es aber trotzdem is fcb-forum?


    dann taet mich doch interesieren wieso?</span><br>-------------------------------------------------------


    Habe ich doch geschrieben. Weil unter Euch sicher auch welche sind, die soweit alles von der Mannschaft lesen wollen auch wenn es mal nicht so positiv ist.


    Natürlich will die Bild Hamburg jetzt auf van Buyten rumhacken, aber wie so oft ist wohl ein Körnchen Wahrheit drann.


    Hat er womöglich im Flachs gesagt, wie wir ja auch schon mal sagen "es ist noch Nacht", "unchristliche Zeit" usw. Und irgendwo hat ja immer einer der Drecksreporter sein Ohr.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bayern-Millionär Van Buyten
    Um 7.30 Uhr aufstehen ist mir zu früh
    Von FELIX SEIDEL


    Bayern-Star Daniel Van Buyten (28) jammert, weil Trainer Felix Magath (52) seit Anfang der Vorbereitung um 9 Uhr zum Training bittet. Eine Stunde früher, um der Sommerhitze auszuweichen.


    Van Buyten zu BILD: „Das frühe Aufstehen ist schlimmer als die Hitze. Mein Wecker klingelt nun jeden Morgen um 7.30 Uhr. Ein komisches Gefühl.“


    Wie bitte?


    Der Millionär (Jahresverdienst geschätzt 3 Mio Euro) nennt Aufstehen um 7.30 Uhr „schlimm“? Ziemlich abgehoben.


    Prof. Dr. Jürgen Zulley (60/Regensburg), Deutschlands führender Schlafforscher, über Van Buyten: „Er sollte sich freuen, daß er bis 7.30 Uhr schlafen darf. Damit gehört er zu einer privilegierten Minderheit.


    Deutschland steht durchschnittlich um 6.18 Uhr auf!“


    Van Buytens Abwehrkollege Andreas Ottl (21) klagt ebenfalls: „Um 9 Uhr auf dem Platz zu stehen, ist für einen Fußballer schon eine ungewohnte Zeit.“ Er steht um 6.45 Uhr auf.


    Die Familienväter unter den Profis sind da aus anderem Holz.


    Gladbach muß jeden Tag um 8.15 Uhr antreten. Torwart Kasey Keller (36): „Na, und? Meine Töchter wecken mich eh um halb sieben.“


    Wolfsburgs Pablo Thiam (32/drei Kinder) steht um kurz nach sieben auf und hat einen Tip für Van Buyten: „Wenn man früh aufsteht, ist man wacher und fitter. Wer länger schlafen will, muß eben früher ins Bett gehen.“


    Übrigens: Ab heute arbeiten die Bayern im Trainingslager Rottach-Egern. Magath kündigte Kraft- und Konditionseinheiten für früh morgens an. Herr Van Buyten wird sich umstellen müssen. Und seinen Wecker auch...


    BILD 24.07.06</span><br>-------------------------------------------------------


    seid wann legst du wert darauf was die bild sagt??? 8-) 8-) es ist doch sein problem wann er aufsteht, hätte dich gern mal gesehen bei den temperaturen auf dem sportplatz :D :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich leg keine Wert darauf, was die Bild sagt. Aber ich lese schon soweit alles über meine Mannschaft. Das werden einige von Euch auch tun, aber dieser Artikel erscheint womöglich nicht in München.

    Bayern-Millionär Van Buyten
    Um 7.30 Uhr aufstehen ist mir zu früh
    Von FELIX SEIDEL


    Bayern-Star Daniel Van Buyten (28) jammert, weil Trainer Felix Magath (52) seit Anfang der Vorbereitung um 9 Uhr zum Training bittet. Eine Stunde früher, um der Sommerhitze auszuweichen.


    Van Buyten zu BILD: „Das frühe Aufstehen ist schlimmer als die Hitze. Mein Wecker klingelt nun jeden Morgen um 7.30 Uhr. Ein komisches Gefühl.“


    Wie bitte?


    Der Millionär (Jahresverdienst geschätzt 3 Mio Euro) nennt Aufstehen um 7.30 Uhr „schlimm“? Ziemlich abgehoben.


    Prof. Dr. Jürgen Zulley (60/Regensburg), Deutschlands führender Schlafforscher, über Van Buyten: „Er sollte sich freuen, daß er bis 7.30 Uhr schlafen darf. Damit gehört er zu einer privilegierten Minderheit.


    Deutschland steht durchschnittlich um 6.18 Uhr auf!“


    Van Buytens Abwehrkollege Andreas Ottl (21) klagt ebenfalls: „Um 9 Uhr auf dem Platz zu stehen, ist für einen Fußballer schon eine ungewohnte Zeit.“ Er steht um 6.45 Uhr auf.


    Die Familienväter unter den Profis sind da aus anderem Holz.


    Gladbach muß jeden Tag um 8.15 Uhr antreten. Torwart Kasey Keller (36): „Na, und? Meine Töchter wecken mich eh um halb sieben.“


    Wolfsburgs Pablo Thiam (32/drei Kinder) steht um kurz nach sieben auf und hat einen Tip für Van Buyten: „Wenn man früh aufsteht, ist man wacher und fitter. Wer länger schlafen will, muß eben früher ins Bett gehen.“


    Übrigens: Ab heute arbeiten die Bayern im Trainingslager Rottach-Egern. Magath kündigte Kraft- und Konditionseinheiten für früh morgens an. Herr Van Buyten wird sich umstellen müssen. Und seinen Wecker auch...


    BILD 24.07.06

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wir könnten ja nochmal beim HSV wildern.


    Atouba. Wenn man dem seine Zirkuseinlagen austreiben kann, könnte er ein guter LV sein.</span><br>-------------------------------------------------------


    VETO!!!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nächstes Jahr holen wir uns Boula....weil wir ja dann immer noch einen Abwehrchef suchen</span><br>-------------------------------------------------------


    Kompany noch nicht? Den lasst Ihr uns noch ein Jahr?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der ehemalige Teamkamerad zu van Buytens Enscheidung :


    >Boulahrouz: "Ich freue mich für ihn. Jeder, der in
    >seinen Schuhen gesteckt hätte, hätte dasselbe gemacht."</span><br>-------------------------------------------------------


    Quelle?</span><br>-------------------------------------------------------


    http://www.abendblatt.de/daten/2006/06/12/572512.html</span><br>-------------------------------------------------------


    hui das wird er nicht gerne lesen, der manni :8</span><br>-------------------------------------------------------


    Deckt sich auch nicht mit seinen sonstigen Äusserungen, aber der Vereinsführung wird es nicht entgagen sein.


    Weiss ja auch nicht,was Ihr diesem "durschnittlichen Bundesliga Spieler" (Sportbild 14.06.2006) zahlt?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der ehemalige Teamkamerad zu van Buytens Enscheidung :


    >Boulahrouz: "Ich freue mich für ihn. Jeder, der in
    >seinen Schuhen gesteckt hätte, hätte dasselbe gemacht."</span><br>-------------------------------------------------------


    Quelle?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jaha, so wie bei Barbarez, Toni und Taka, die mußten ;-) einfach weg, um dem Ex-Turner einen Stammplatz zu geben.</span><br>-------------------------------------------------------


    Na, einen Stammplatz hat Lauth nicht sicher. Wenn er allerdings zu alter Stärke auflaufen würde, dann kann man den immer bringen.


    Aber 2 Stürmer werden wir wohl noch holen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Moin aus Hamburg,


    Desweiteren war es wirtschaftlich ein super Deal für uns!
    Ihr habt weit mehr als 10 Mio für VB ausgegeben, und darüber lache ich mich tot!


    Van Buyten hat, mehr als 10 Mio gekostet! Wenn Rumgenippe vom zweiteuersten Transfer der Vereinsgeschichte faselt. Makaay hat 18 Mio gekostet, Lucio war Nr.2 mit 12 Mio also liegt die Summe dazwischen, also kein Wunder das Stillschweigen vereinbart wurde, das macht nur Uli, wenn er als Verlierer aus den verhandlungen geht. Aber Rumgenippe hat es ja schön verraten.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Hast Du eine Quelle für diese Aussage von Rummenigge? Das ist ja doch ziemlich interessant.


    mannikaltz</span><br>-------------------------------------------------------


    Hier ist noch was:


    Nachdem zwischen Daniel van Buyten und dem FC Bayern schon seit längerem Einigkeit herrschte, verständigten sich die Vereine heute auf die einen Transfer ermöglichende Ablösesumme. Für rund 10,5 Mio. € (bei Titelerfolgen der Münchner kommen weitere 3 Mio. € hinzu) wird der Verteidiger in den Süden der Republik wechseln, er unterzeichnet dort einen Vertrag über vier Jahre.


    http://hsvip.info/?p=75


    Bei uns hat diese Quelle in letzter Zeit deutlich an Seriösität gewonnen.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Moin aus Hamburg,


    Desweiteren war es wirtschaftlich ein super Deal für uns!
    Ihr habt weit mehr als 10 Mio für VB ausgegeben, und darüber lache ich mich tot!


    Van Buyten hat, mehr als 10 Mio gekostet! Wenn Rumgenippe vom zweiteuersten Transfer der Vereinsgeschichte faselt. Makaay hat 18 Mio gekostet, Lucio war Nr.2 mit 12 Mio also liegt die Summe dazwischen, also kein Wunder das Stillschweigen vereinbart wurde, das macht nur Uli, wenn er als Verlierer aus den verhandlungen geht. Aber Rumgenippe hat es ja schön verraten.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Hast Du eine Quelle für diese Aussage von Rummenigge? Das ist ja doch ziemlich interessant.


    mannikaltz

    Herzlichen Glückwunsch zur Verpflichtung von Daniel van Buyten.


    Ohne Zweifel ein Spieler dessen Einstellung und Einsatz immer 100% waren. Ein Spieler, der massgeblich für unseren Aufschwung war und den wir freiwillig niemals abgegeben hätten.


    Dennoch werden ihn mehrheitlich negativ in Erinnerung haben aufgrund seiner Aussagen zu anderen Vereinen. Unser Leader hat uns eben menschlich enttäuscht. Das wir dafür jetzt einen Kompany verpflichten konnten hilft uns natürlich über den Schmerz hinweg.


    Aber ich denke, dass Ihr viel Freude mit ihm habt, denn er passt in das Anforderungsprofil von Euch.


    Viel Spass damit.


    mannikaltz