Posts by knorpusdelictus

    Er hat halt falsch antizipiert und stand dann auf dem falschen Fuß. Berufsrisiko. In einer vorherigen Situation kratzt er den Ball noch aus der rechten Ecke, weil er die Situation richtg eingeschätzt hat und vorausahnen konnte, dass der Ball in die rechte Ecke fliegen wird.


    E: sieht unglücklich aus, ist für mich aber kein Bock

    Hier wird schon wieder über Transfers spekuliert. :D
    Die Saison ist noch jung, es hat eine gravierende Systemumstellung stattgefunden (nur noch 1 Sechser, was sich natürlich auf die Defensivbewegungen der gesamten Mannschaft auswirkt, und DAS braucht Zeit) und u.a. Dante hatte eine sehr lange Saison (Confed-Cup). Es spricht genau gar nichts dafür zu diesem Zeitpunkt über neue IV zu spekulieren oder sogar Badstuber als Messias auszurufen.

    Bis auf Weidenfeller gibt es ja keine Alternative.
    Neuer hat in der Bundesliga und in der Champions-League (13 Spiele, 11 Gegentore // Weidenfeller: 13 Spiele, 14 GT // Buffon: 10 SP, 8 GT), gemessen an der Zahl der Spiele, die wenigsten Gegentore kassiert. Im entscheidenden Spiel war er DER Rückhalt. Zudem gibt es in dieser Saison keine kapitalen Aussetzer in engen Spielen zu verzeichnen. Wer soll's denn sonst machen?

    Passstärkster Spieler bei uns. Das sagt schon alles. Er macht den Unterschied. Genialer Einkauf. Chapeau an jene, die ihn unbedingt haben wollten und sich durchgesetzt haben :)

    Ja, in dein face sozusagen


    ach ja, Arjen war heute neben Manuel Neuer der herausragendde Spieler. Robben war in diesem Spiel nicht derjenige der die Angriffe initiiert hat, sondern hat die Bälle direkt in den Schnittstellen empfangen. Das war der Schlüssel.

    Und wie viele potentielle Großchancen vereitelt Neuer durch seine Qualitäten am Ball? Diesen Aspekt lässt du leider außen vor. Gegen Barcelona war eindrucksvoll zu sehen, wie Neuer praktisch als elfter Feldspieler fungierte. Das verleiht der Mannschaft eine fast vollkommene Pressingresistenz und das macht die erste Elf so stark. Ein Kahn hätte gegen Barca den Ball jedes Mal nach vorne gebolzt. Und dann isses eine 50:50 Chance, wer den Ball erobert. Neuer spielt häufig einen Verteidiger an und sorgt so dafür, dass wir definitiv den Ball halten. Eben WEIL wir Neuer haben, können wir so hoch pressen, können wir so aggressiv vorne attackieren. Schade, dass du seine Qualitäten nicht sehen kannst, sondern nur seine Schwächen erwähnst. Kahn hatte Schwächen in der Ballführung und auch bei hohen Bällen hat er zahllose Fehler begangen.
    Zudem tust du so, als gäbe es einen Torwart der regelmä0ig nicht patzt. Gibt es aber nicht. Nenne mir den Namen des Torhüters mit dem du Manuel Neuer vergleichst. Wer ist dein Bewertungsmaßstab?

    Auch ich möchte mich über diesen Weg bei Jupp bedanken.


    Danke, für dieses einzigartige Entertainment, welches die Mannschatt dank dir, lieber Jupp, auf den Rasen gebracht hat. Der FC Bayern ist ein relativ beständiger Teil meines Lebens. Sieg oder Niederlage können einen Abend versüßen oder eben auch mal mehr oder weniger versauern. Diese Saison war dahingehend unglaublich. Es ist faszinierend zu beobachten, wie dominant, resultierend aus der Aggressivität, Zweikampfstärke, Passgeschwindigkeit und der damit verbundenen Pressingresistenz, wir unsere Spiele gestalten. Selten war es angenehmer ein Spiel des FC Bayern zu schauen. Nie hatte ich weniger Angst, dass ein Spiel verloren wird. Nie hatte ich mehr Vertrauen in die Mannschaft, in das System, welches Du, lieber Jupp, installiert hast. Nie wurde der natürliche Wunsch nach Trivialität in meinem Leben schöner befriedigt. Diese Rekordsaison ist für den Fan die ultimative Be'spaß'ung gewesen. Wenn ich bedenke, dass das Wort 'Leidenschaft' von 'Leiden' kommt und somit etwas Zerstörerisches in sich trägt, bin ich geneigt zu sagen, dass ich in dieser Saison mehr 'Spaß' denn 'Leidenschaft' fühlen möchte. Meine 'Leidenschaft' habe ich im letzten Jahr ausreichend er'leben' dürfen. ;-) Nach der unfassbaren Enttäuschung des letzten Jahres, ist es soo wohltuend ein Bayern-Spiel zu sehen, sozusagen 'Balsam für die Seele'. Das war in der Form nicht zu erwarten. Ohne Worte!


    Sachlichkeit, Bodenständigkeit und Menschlichkeit sind Attribute, die ich dir getrost zuschreiben kann. Dein Wunsch nach Disziplin und der Wille diese auch einzufordern haben mich beeindruckt. Deine Sensibilität und Empfindsamkeit haben mich dazu gebracht den Trainer Heynckes zu hinterfragen und den Menschen Jupp zu sehen. Deine Tränen haben mich berührt...
    Danke, Danke, Danke! :(




    (Achtung! Ich beurteile leidiglich, dass konturierte Bild, welches ich durch die Medien erhalte. Auch wenn die Medien, den Ist-Zustand nie 1:1 wiedergeben/vermitteln/übertragen können, was ihrer Funktion als Brücke zwischen Geschehen (Fußball) und Konsument (Ich) inhärent ist, gehe ich davon aus, dass all das, was ich über dich lesen/sehen/hören durfte, der Wahrheit doch recht nahe kommt. Es geht hier immerhin um Fußball und wir befinden uns nicht in Russland oder Nordkorea.)

    Frauengeschichten und Rassismus zu vergleichen...allein schon :D
    Du wlllst mich doch verarschen, oder was?
    Dein Privatleben interessiert mich nicht, habe lediglich eine naheliegende Vermutung geäußert.
    Ich denke, über Suarez muss man keine weiteren Worte mehr verlieren. Der Junge kann froh sein, dass er mit fußballerischem Talent gesegnet wurde. Sonst würde er vermutlich schon im Gefängnis sitzen.
    Es gibt Grenzen. Für dich offensichtlich nicht.
    Nur weil du diesen Verein liebst, bedeutet das nicht, dass du jede Entscheidung hinnehmen musst/sollst, ohne sie zu hinterfragen. Wenn du in Sachen Fußball deiner Moral dieses Schlupfloch gewährst, warum sollten sich nicht weitere Schlupflöcher im Leben auftun, bei denen man sich durch das Übertreten seiner selbst gesetzten Moral einen Vorteil verschaffen kann? Es ist so einfach. "Aber doch nur dieses eine Mal..." "Nur dieses eine Mal schaue ich mir die Dose meiner Nachbarin aus der Zoomperspektive an." Ja, nee, is' klar...
    Um mal deine Argumentation aufzugreifen:
    Wenn meine Freundin sich mit menschenverachtenden Leuten umgibt, muss ich das nicht gutheißen und schon gar nicht akzeptieren, nur weil vermeintlich die Liebe.dazu verpflichtet.