Posts by knorpusdelictus

    Wo setzt du moralisch die Grenze?
    Ab wann soll sich ein Gläubiger von Gott abwenden? Bei 5 Toten oder erst ab 5000 Toten?
    Wenn jemand aus meiner Familie ermordet wird, kann ich dann selbiges für den Mörder einfordern und gleichzeitig im Fall von Anders Breivik auf einen demokratischen Prozess bestehen?
    Es mag eine Utopie sein, aber muss nicht das Ziel unserer Gesellschaft der gelebte Altruismus sein? Wie willst du Inklusion usw. verwirklichen, wenn sich jeder bereichert? Der kleine Mann hat weniger Möglichkeiten sich zu bereichern (Verhältnis) als ein reicher Mensch, aber das macht die Sache ja nicht weniger schlimm (moralisch), denn im Grunde bedeutet das, dass die Rollen vertauscht sein könnten und das gleiche dabei herauskommen würde.
    Es ist so easy auf die Reichen zu schimpfen, aber wer kann schon von sich behaupten, dass er nicht genauso handeln würde?

    Verlogenes *******!


    Die ganzen Millionen hätten sinnvoll investiert werden können. Aber hauptsache der Uli gibt sich als Gutmensch und Wohltäter, dem nichts mehr am Herzen liegt als der Mensch selbst. Ein großer Philantroph, der Uli :D
    Solidarität für die Liga, aber keine Solidarität für den Rest der Bevölkerung? Heuchler!
    Aber so ist er, der Kapitalismus. Wir sind Wölfe unter Wölfen. Es fängt ja schon mit den Zinszahlungen der Banken an. Dort wo jemand Geld durch Zinsen erhält, hat jemand anderes Geld verloren (Wetten auf Nahrungsmittel? Hungernde Menschen in Asien und Afrika abgezockt?). Überspitzt formuliert wird irgendwann EINER ALLES besitzen, aber nicht der Uli :D

    Gomez statt Pizarro. Niemand ist effizienter als Gomez - Messi mal ausgeklammert
    Konterstürmer Gomez wird der Ball schön in seinen Lauf serviert und ZACK!, knalt's im Kasten von Valdez. Gerade gegen Barca werden wir freie Räume bekommen, wenn wir den Ball erobern und blitzschnell umschalten

    Ich kann deine abfällige, polemische Meinung nicht teilen.
    Im Grunde ist es nur dämliches Gekreische
    Es ist doch klar, dass die Verträge so sein müssen...
    Man bedenke, wo Dortmund vor 5 Jahren stand. Dann ist ein Gehalt von 5 Mio. doch sehr beachtlich, Aufgrund der gefestigten Strukturen (Klopp, Watzke) und der nationalen Konkurrenz, die im Grunde ncht vorhanden ist (Schalke, Leverkusen) kann man für die nächsten Jahre mit den CL-Millionen planen. Der Umsatz ist Jahr für Jahr stetig gestiegen und dieser Trend wird sich voraussichtlich fortsetzen. Das heißt, dass in Dortmund ein stabiles Fundament in relativ kurzer Zeit entstanden ist (Es ist eine mittlere 'Sensation' - um nicht das Wort Wunder gebrauchen zu müssen, denn ich glaube nicht an Wunder ;)). In nicht allzu ferner Zukunft werden dort ähnliche Gehälter gezahlt werden können wie in anderen Topvereinen Europas. Ob diese Möglichkeit dann tatsächlich auch ausgeschöpft wird, oder ob man sich dort sinnigerweise limitiert und bspw. eine Obergrenze von 8 Mio einführt, ist eine andere Frage. Für 8 Mio. Gehalt kann man auch viele großartige Spieler kaufen oder halten, wenn man solche Perspektiven bieten kann wie eben Borussia Dortmund. Man braucht keinen Ronaldo, um den CL-Titel zu gewinnen.


    Zudem wurde ein Sahin zurückgeholt. Wenn es gelingt Sahin auf das Level von 2011 zu bringen hat man Gündogan und Sahin ein fantastisches Mittelfeld. Auch Götze und Reus werden mindestens noch ein Jahr dort bleiben.
    Den Wegfall von Sahin und Kagawa konnte man angemessen kompensieren. In der Saison nach Sahin wurde man Deutscher Meister und in der Saison nach Kagawa steht man (ungeschlagen) im CL-HF und ist Vizemeister. Jetzt nicht so schlecht. Welche Rolle spielt Kagawa bisher bei ManU und was macht Sahin heute? Dortmund kommt über das Kollektiv und ist nicht notwendig von Einem Spieler abhängig (Lewandowski, Götze, Reus, Gündogan). Wenn es gelingt in jeder Saison nur maximal einen dieser Leistungsträger abzugeben, und davon gehe ich aus, wird Dortmund auch in den nächsten Jahren, um die Deutsche Meisterschaft mitspielen können und auch ein gewichtiges Wort in der CL sprechen

    Isco/Pastore/Neymar als Topeinkauf und evtl. Robben/Gomez verkaufen
    Pizarro noch ein Jahr oder durch einen jungen Perspektivspieler ersetzen, aber nicht Petersen, denn selbiger wird auf lange Sicht nicht bei einem Verein wie Bayern bestehen können, denke ich
    Tymo -> Can
    VB -> noch 1 Jahr dranhängen, oder eben einfach Kirchhoff als Ersatz nehmen
    Mit Martinez und Gustavo kann die IV Position im Notfall adäquat besetzt werden

    Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Mannschaft, die Barca bezwingt, den Titel holt (ist natürlich jetzt kein Gesetz, aber alleine das psychologische Momentum, DIE Übermannschaft, DEN besten Fußballer der Welt zu bezwingen, gibt doch irre Power für das Finale. Wer soll da denn noch kommen?).
    Der Titel geht halt nur über Barca. Sie sind der Topfavorit seit Jahren.