Posts by kleios

    gar kein problem, ich habe am freitag die löschung meines accounts beantragt, was aber mit dem hinweis ignoriert wird, dass man zur zeit wichtigeres zu tun habe


    aber "wagerlzammschieber" finde ich gut

    nein, ich interessiere mich vor allem dafür, inwieweit der fcb in die affäre verstrickt ist


    und hier wird man bestens auf dem laufenden gehalten, eigentlich will ich auch nur mitlesen, aber da ich ein höchst geselliger und kommunikativer mensch bin, juckt eben auch schnell der finger

    naja, da hast du aber so was von recht... neben der baubranche ist der sport wohl der am stärksten von korruption belastete bereich

    liebe zeit, schon mal was von korruption gehört?


    informelle strukturen sind nun mal dadurch charakterisiert, dass die öffentlichkeit in der regel wenig oder gar nichts von einzelnen abläufen oder zuständen erfährt

    klar ist damit aber wohl auch, dass adidas den zuschlag als sponsor erhalten hat, weil dreyfus bereit war, herrn ulrich h. ein zockerkonto in der schweiz zu füllen, womit der fcb um satte 250 mio. gebracht wurde.


    alle anderen erklärungen, von wegen kooperation mit einem inländischen unternehmenspartner, sind unglaubwürdig, wenn es um knallharte geschäftsinteressen geht


    mein lieber scholli, hier stinkts gewaltig, man fragt sich, warum es aufsichtsräte gibt

    ... man könnte vielleicht eine sammlung unter den mitgliedern veranstalten, 50 euro pro kopf würden glatt reichen... oder, vielleicht ist ja doch die eine oder andere rolex durch den zoll gelangt

    vom fcb-festgeldkonto wird er es sich wahrscheinlich nicht leihen wollen


    aber selbst diese summe ist wahrscheinlich nicht das größte problem, sondern eher die frage, wie er denn zukünftig die zeit vertreiben will... vielleicht stimmt auch der gesellige ausspruch "gute freunde kann nemand trennen"? dann dürfte sich doch ein alter freund finden lassen, der ihm die steuerschuld zahlt, wäre ja nicht das erste mal, dass ihm ein solcher unter die arme greift


    wers glaubt, wird selig

    das ist ja genau der punkt, wenn es statt u.h. um watzke, tönnies, bruchhagen oder wen auch immer aus den führungsetagen anderer bundesligaclubs ginge, wäre hier alles andere als ein protest gegen das urteil zu lesen


    insofern sind aus juristischer sicht nahezu sämtliche meinungen hier ohne belang, sondern allein der emotionalen bindung zu person und club geschuldet

    das kann ich dir sagen, weil das thema hoeneß zu interessant und zu wichtig ist, um es nicht auch kontrovers zu führen, vor allem auch in diesem kreis


    ein wenig meinungsfreiheit solltest du auch hier dulden, man erinnert sich an breuckmanns bemerkung über das "sektenhafte" beim fcb, wenn man so etwas liest

    naja, du gehörst ja auch zum zahlenden fußvolk


    wenn du dich durch meine kontroverse meinung provoziert fühlst, dann ignoriere mich einfach

    mit verlaub, deinen glauben an eine "vereinsphilosophie" finde ich reichlich naiv


    natürlich geht es auch beim fcb immer nur um knallharte interessen, jedenfalls im management, alles andere ist was fürs zahlende fußvolk

    waldi, ich wette gerne zehn kisten weissbier, dass er nicht mehr kandidieren wird. ich könnte mir eher vorstellen, dass einige offizielle aus verschiedenen gründen nicht unglücklich darüber sind, u.h. endlich losgeworden zu sein


    wer sagt denn, dass ich ein fremdfan bin? ganz abgesehen davon, wer stellt hier die zulassungskriterien auf, du etwa?

    stoiber ist poltiker, der genau weiß, wann er publikumswirksames sagen kann. darüber hinaus läßt diese äußerung natürlich sehr viel interpretationsspielraum, vielleicht meint e.s. auch nur, dass u.h. lebenslang seinen sitzplan in der arena behalten darf. der "rest des vereins" plant jetzt munter die zukunft mit einem neuen präsidenten und aufsichtsratsvorsitzenden und denkt gar nicht mehr daran, eine alte beschädigte ära wieder aufleben zu lassen.


    die einfachen mitglieder wählen ihn nicht, wenn er nicht kandidiert, und das wird er nicht

    da u.h. nichts unternehmen wird, was dem fcb schaden könnte - soweit glaube ich ihm - wird er ein solches amt nicht wieder anstreben, das man im übrigen nicht im entferntesten mit der leitung einer sportsendung oder der nominierung als weltfußballer vergleichen kann


    aber ganz abgesehen davon dürfte er, wie ich bereits geschrieben habe, kaum offizielle unterstützung mehr erhalten, von einfachen mitgliedern und fans mal abgesehen. was natürlich nicht bedeutet, dass khr und uh nicht immer freunde bleiben werden