Posts by fussballfan_wm2006

    Ich bin ja nun kein Bayerfan, aber eins muss ich jetzt nun doch noch mal sagen: Es ist schlimm, wenn sogar die Bayernfans ihn vorverurteilen. Es hat den Anschein, dass er ziemlichen Bockmist gebaut hat, aber der Prozess ist noch nicht abgeschlossen.

    Stimmt, der Hartz-IV-Bezieher ist ein krasses Beispiel. Ist es deshalb falsch? Die Angabe von 30 Milliarden war geschätzt aus mehreren verschiedenen Quellen. Ich hätte auch 65 Milliarden sagen können, so sagt es z.B. die WAZ http://www.derwesten.de/wirtsc…arden-euro-id6911845.html. Ich habe mich für die Angabe von 30 Milliarden entschieden, weil ich nicht übertreiben wollte. Leider gibt es aus verständlichen Gründen keine exakten Angaben :-).
    Kann auch sein, dass ohne Steuerhinterziehung bei mir nur 50 oder 100€ mehr pro Jahr ankommen. Wenn mich jemand jedes Jahr um 50€ beschei55t, weißt du, was ich mit dem machen würde. Ist für dich jedes Jahr geklaute 100€ kein Geld?

    Die tendenzielle Berichtserstattung hat UH sich hart erarbeitet. Er ist in ganz Deutschland bekannt als die Abteilung Attacke des FCB. Da ist mit Sicherheit auch viel Schadenfreude dabei: Erst spielt er allen ein Theater vor (Ulli, der Gute), dann reißt man ihm die Maske weg und es bleibt ein ganz normaler Mensch.
    Mit ihm haben noch viele Leute eine Rechnung offen. Das hat auch mit dem FCB eigentlich nur am Rande was zu tun. Im Mittelpunkt steht UH, nicht der Verein.
    Wenn Franz Beckenbauer in der gleichen Situation wäre würde man vielleicht über Steuergerechtigkeit in Deutschland diskutieren, vielleicht sogar mit einem kleinen Zwinkern "Jaja, der Franz:-), so ist er halt".
    Vielleicht kriegt UH eine überzogene Strafe, würde mich nicht wundern, das wäre auch für mich bedauerlich. Das er schuldig ist, hat er zugegeben, er hat auch eine Strafe verdient. Dazu brauche ich die genauen Hintergründe nicht zu kennen, er hat Steuern hinterzogen.


    Ich habe geschrieben, der schwarzarbeitende Hartz-IV-ler wird verknackt, ich habe nicht geschrieben, dass er in den Knast kommt. Aber wenn dieser Hartz-IV-Bezieher ein paar Monate gar kein Geld kriegt ist das mit Sicherheit eine höhere Strafe als wenn UH 5 Millionen Strafe zahlt, der sagt "schei55e", füllt ein Überweisungsformular aus und gut ist es. Übrigens hat der kleine Schwarzarbeiter auch keine rechtliche Möglichkeit der strafbefreienden Selbstanzeige, der ist dran.


    Und dass UH den guten HSV-Fans das Geld aus der Tasche zieht stimmt, das ist schon Mist. Aber er zieht auch den noch besseren Bayernfans das Geld aus der Tasche :-)


    Mit den Leuchten in der Staatsregierung hast du recht, das ist ein Jammer. Leider ist Dummheit nicht strafbar, Steuerhinterziehung schon, obwohl die Politiker den weitaus größeren Schaden anrichten. Die haben nicht mal ein schlechtes Gewissen.


    Ich denke, ich habe kein moralisches Gewinsel gebracht, aber ich erwarte von UH auch kein Gewinsel nach dem Motto: Eigentlich bin ich doch ein guter Kerl, ich bitte um Milde. Ich habe immer gedacht, dass UH keinen Wert auf Mitleid legt. Er konnte über viele Jahre sehr gut austeilen, jetzt kann er zeigen, dass er auch gut einstecken kann.

    Hat auch keiner gesagt, dass einer sofort Knast kriegt. Das Problem bei der ganzen Sache ist doch, dass sich von Geldstrafen keiner der ganz großen Steuerhinterzieher abschrecken lässt. Wenn in schweren Fällen keine Gefängnisstrafe drohen würde wäre alles nur ein Rechenexempel: Vielleicht klappt ja mein kleiner Trick mit den hinterzogenen 3 Millionen, dann habe ich nicht nur 100 Millionen auf dem Konto, sondern sogar 103 Millionen. Wenn's nicht klappt zahle ich halt eine Strafe von 5 Millionen.

    Natürlich wird ein erwischter Schwarzarbeiter verknackt, der Hartz IV-Empfänger ist. Aber für solche Leute habe ich eigentlich Verständnis. Der macht das, weil er sonst nicht über die Runden kommt. UH hat genug, der hätte das nicht gebraucht, und das ist das, was ich wirklich schei55e finde.

    Klar, mir persönlich hat er nichts getan, mir gegenüber muss er sich nicht entschuldigen. Aber soll man sagen: UH darf das? Und jeder kleine Arbeitslose wird verknackt, wenn er ein Zimmer renoviert für ein paar Euros?

    Uns hat UH nichts getan? Wem denn sonst? Jedes Jahr werden 30 Milliarden Steuer hinterzogen, und zwar von Leuten, die es eigentlich nicht nötig haben. Das sind ca. 375 € für jeden von uns!!! Und da hat UH uns nichts getan?
    Meiner vierköpfigen Familie haben UH & Co. 1500€ gekostet. So macht Steuerzahlen richtig Spaß.

    Du hast doch selbst geschrieben, dass der Depp eine Rüge vom Vorstand gekriegt hat. Der wird beim HSV nichts mehr werden. Und ihm gegenüber habe ich auch nie Respekt gehabt. Zurück zum Thema:
    Inhaltlich hast du zu meinem Post nichts zu sagen? War das alles falsch, was ich geschrieben habe?

    UH hat fällige Steuern in Millionenhöhe (ca. 3 Millionen) nicht bezahlt und deshalb Selbstanzeige gestellt. Er musste eine Kaution stellen.
    Das ist Fakt, alles andere ist Spekulation.


    UH hat Zeit seines Lebens immer gut verdient, als Manager beim FCB hat er so manche Millionen verdient, wirklich verdient, er ist auf seinem Gebiet einfach spitze. Nebenbei hat er noch Zeit gehabt, eine große Fleischfabrik aufzubauen. Auch mit dieser hat er doch wohl einige Millionen verdient, wahrscheinlich macht er auch das gut. Ich gönn’s ihm. Ich kann auch verstehen, dass er nicht gerne Steuern zahlt, wer macht das schon. Aber hier im Forum wird getan, als wäre es ein Kavaliersdelikt, Steuern in Höhe von 3,2 Millionen EUR nicht zu zahlen. Dafür habe ich kein Verständnis.


    Ich kann nachvollziehen, wenn eine arbeitende alleinerziehende Mutter probiert, Steuern zu sparen. Auch wenn sie nur 300EUR im Monat Steuern zahlt: Das ist viel Geld, dass ihr am Monatsende fehlt. Wenn sie ihr Kinderzimmer für 100EUR von einem Bekannten in Schwarzarbeit tapezieren lässt kann ich das nachvollziehen, sie möchte eigentlich nur einigermaßen über die Runden kommen. Nebeneffekt: Irgendwie landet das Schwarzgeld dann doch beim Staat: Der Schwarzarbeiter, der auch wieder nur über die Runden kommen möchte, gibt das Geld auch wieder in Deutschland aus. Andere Möglichkeiten, Steuern zu sparen hat die alleinerziehende Mutter kaum.
    Es gibt eine Menge Leute in Deutschland, die Vollzeit arbeiten und damit nicht über die Runden kommen. Ganz eng sieht es auch für viele Rentner aus, die mit weniger als 500EUR auskommen müssen. Das ist zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig. Der Staat hat kein Geld, deshalb gibt es halt kaum Beihilfen für solche Leute. Es ist schwer für diese Leute, über die Runden zu kommen.


    Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand: Der Staat könnte von den hinterzogenen 3 Millionen einfach der alleinerziehenden Mutter die Steuern in Höhe von 300EUR monatlich erlassen. Die Frau könnte das bestimmt gut gebrauchen. Für die Mutter mit Kind wäre das schon eine echte Steigerung der Lebensqualität. Nicht nur für eine kurze Zeit: Mit den 3 Millionen bräuchte sie in den nächsten Zehntausend!!! Monaten keine Steuern zahlen, das reicht für über Achthundert Jahre (Könnt ihr nachrechnen). Da wären die 3 Millionen besser angelegt.
    Der Rentner mit einer monatlichen Rente von 500 EUR könnte sich auch über eine Verdoppelung des Einkommens auf 1000EUR freuen. Die 3 Millionen reichen ihm immerhin auch 6000 Monate oder auch 500 Jahre!!!
    Diese Beispiele sind willkürlich rausgesucht, aber keine Einzelfälle, jeder kämpft irgendwie ums Überleben. Fast jeder, Gegenbeispiel UH: Er stand zu recht immer auf der Sonnenseite des Lebens. Finanzielle Sorgen hat er nie gehabt. Manchmal hat er zwar 50000EUR in einer Nacht verzockt, aber keine Sorge, er ist immer sehr gut über die Runden gekommen.
    Er hat die Steuern nicht hinterzogen, weil er’s brauchte. Er hat’s hinterzogen, weil ihm die Millionen auf dem Konto nicht gereicht haben, er war gierig und wollte noch mehr.


    Ich würde mich auch über eine Steuersenkung freuen, keine Frage, das ist aber nicht möglich, das verhindern solche Leute wie UH. Das was er gemacht hat ist kein Kavaliersdelikt und muss bestraft werden in einem fairen Prozess mit einer gerechten Strafe.


    Ich habe UH immer bewundert, auch wenn ich kein Bayernfan bin. Er hat auch immer meinen Respekt gehabt wie kaum ein anderer. Das ist aus, Respekt ihm gegenüber kann ich nicht mehr haben. Und eine Galionsfigur für den FCB kann er auch nicht mehr sein.
    Ein bisschen Respekt kann er zurückgewinnen, wenn zu seinem Fehler steht uns sagt: Jungs, ich hab Mist gemacht, da muss ich jetzt durch. Vielleicht komme ich ja später noch mal wieder…

    Ich war bisher kein Bayernfan, habe aber immer mehr oder weniger Respekt vor UH und dem FCB gehabt. UH war ein toller Manager, ich hätte mir gewünscht, dass mein HSV so einen Typen hätte. Letzte Woche noch die Aussage: Wir wollen keine spanischen Verhältnisse, wir wollen eine starke Liga.
    Die letzten Tage haben dies geändert: Zuerst stellt sich raus, dass UH ein Krimineller ist und jetzt kauft man den besten Spieler des BVB aus dem laufenden Vertrag. Glaubt ihr wirklich, dass heute das "neutrale" deutsche Publikum mit euch fiebert? Ich habe es seit Jahren getan, heute definitiv nicht!!! Ich mag Barcelona nicht, aber heute werden die gewinnen und der BVB gewinnt das CL-Finale.
    Und noch eins: Das CL-Finale kann UH sich ja vielleicht im nächsten Jahr zusammen mit Breno angucken (Schei55e, dass ich mal so was schreiben würde, aber heute ist mir einfach so)

    Ja, ich meine die regionale Angelegenheit, die in den letzten Jahren ununterbrochen Meister geworden sind, zwischendurch auch noch mal den Pokal geholt haben. Und das beste an dieser regionalen Angelegenheit ist, dass die euch Feuer unterm *rsch gemacht haben. Die Folge: Jetzt wird endlich mal richtig beim FCB gearbeitet.


    Ihr solltet froh über die Majas sein.


    Und ich hoffe, die machen euch auch weiterhin Feuer unterm *rsch

    Ohne Glück kann keiner Meister werden, auch der FCB hatte in jedem Meisterjahr das Glück des Tüchtigen und er ist auch meistens verdient Meister geworden.
    In der letzten Saison ist der BVB verdient Meister geworden, in diesem Jahr sind 81! Punkte kein Zufall oder Glück, das war einfach klasse. Die haben diese 81 Punkte erreicht und das ohne Mario Götze. Ich finde, das sollte man fairerweise anerkennen.
    Der FCB hat zum ersten Mal seit Jahrzehnten echte Konkurrenz und wie ich dicken Wurst-Ulli kenne wird er auch entsprechend reagieren und den FCB verstärken, Konkurrenz belebt das Geschäft! Davon profitiert auch der FCB.
    Ich glaube, wir werden in den nächsten Jahren zwei deutsche Mannschaften haben, die auch international Spitze sind. Und da freue ich mich drauf.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">so zurück aus dem stadion, man wiso gewinnt man son ding nichmal 10:1 dann ist ruhe, nun muss man im rückspiel noch aufpassen, aber die leistung war schon recht gut heudä. hatte ein wenig was von Barca :P


    ich hoffe auf sonntag, stuttgi schlagen dann haben wir nur noch 1nen schweren gegener in der rückrunde, es ist alles drin :8</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich habe ein gutes Gefühl gegen euch. Wir haben zur Zeit einen Lauf und nach dem Fight heute sollten wir fitter sein als ihr.
    Ich tippe auf ein 4 zu 1 für uns :></span><br>-------------------------------------------------------


    Damit kann ich leben, wegen mir auch mit einem 8:1. Ich hätte auch nichts dagegen, mit einem negativen Torverhältnis Meister zu werden.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">...und Du bist Fußballfan seit der WM2006? Dann wundert mich auch nichts mehr. Es geht doch gar nicht darum, wer hier sie hier von wem angesprochen fühlt. Du meinst, Du hast die tollen Informationen. Aber welche Informationen benötigt man denn, um sich zum Thema "Hoffenheim" eine Meinung leisten zu können? Nicht viel, oder?
    Und daher wird Dir lesbleus auch geantwortet haben. Und nochwas: genau was er geschrieben hat, habe ich auch gedacht. Drängt sich ja auch irgendwie auf...</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich muss zugeben, Fußballfan_WM2006 ist ein klein bißchen irreführend. Ich bin zwar kein Bayernfan, aber HSV-Fan seit 1969.