Posts by xeldon

    Ich bin auch der Meinung, dass das Ergebnis gestern absolut nichts mit irgendeinem System zu tun hat. Freiburg hat eine der drei Chancen genutzt und wir halt eben auch nur eine von sicherlich 8 Großchancen. Shaquiri hatte das 2:0 zwei mal auf dem Fuß und Kroos einmal. Geht eine davon rein ist das Spiel gelaufen.


    Dennoch hätte ich nicht in so großem Stil gewechselt. Rafinha hat seine Sache wirklich gut gemacht, aber ein Robben in guter Form ist meiner Ansicht nach einfach effektiver als ein Müller. Wobei dieser ja mit Flanken in letzter Zeit recht erfolgreich ist.

    Ganz einfach, weil das viel besprochene 4-1-4-1 eigentlich ein verkapptes 3-4-3 ist.


    Wenn man mal die die Startaufstellung beim Anpfiff ausser acht lässt, sieht es doch 90% des Spieles eher so aus:


    Neuer


    Boateng Schweini/Martinez Dante


    Lahm Thiago Kroos Alaba


    Robben Mario/Mario Ribery




    Ich persönlich mag das neue System und glaube auch, dass wir gerade gegen tief stehende Gegner damitbesser fahren. Gegen Freiburg war es letztendlich die schlechte Chancenverwertung die uns den Sieg gekostet hat.


    Schweinsteiger steht die Rolle eingetlich sehr gut.

    Man sollte aber auch einmal den Vorteil für uns sehen. Wir haben doch leztes Jahr gesehen, wie das kommen kann, wenn der DFB Pokal vor dem CL-FInale ausgespielt wird. Für die beiden tut es mir leid, aber mal ehrlich. Die haben die CL gewonnen. IM Pokalfinale können sie auch noch nächstes Jahr spielen :) Und wie das so ist, des einen Leid ist des anderen Freud. Für Daniel vB ist es doch schön. Er hat sich das Finale auch verdient.

    Die Frage ist aber: Spielt ein motivierter und unvorbelasteter Tymo wirklich schlechter als ein vorbelasteter Schweinsteiger der unbedingt ins Finale möchte? Ich bin da nicht so sicher. Unsere 6er werden 90 Minuten lang die Gegner anrennen und Ihnen auf die Füße treten müssen. Jeder weiß, dass man nicht für brutale Fouls Gelbe bekommt sondern auch für 3-4 kleine Vergehen.

    Also ich habe da ganz andere Erinnerungen an das Spiel. Letztendlich haben wir knapp mit 1:0 gewonnen und jeder weiß wie groß der Hummelsausfall gewogen hat. Außerdem war es ein Heimspiel. Ich fand das Gelaber nach dem Spiel schon arg übertrieben. Das klang so als hätten wir die Dortmunder aus dem Stadion geschossen. Selbst mit keinem gesperrten Spieler sehe ich uns lediglich knapp im Vorteil. Ich habe fast alle BvB Spiele diese Saison gesehen, die können gegen jeden Gegner Tore schießen.

    Sollte Barca uns wirklich 5:0 schlagen, würden sie auch das finale gewinnen und kein Mensch würde über uns lachen, denn dann wäre Barca einfach weiterhin die Übermannschaft schlecht hin. Aber mal ehrlich, unsere "B-Mannschaft" hat diese Saison so gut und vor allem sicher gespielt. Wieso sollten die nicht einen 4:0 Vorsprung über die Zeit retten? Wir können von Anfang an auf Konter spielen und haben 90 Minuten Zeit ein Tor zu erzielen. Ich bleib dabei, mit allem 6 belasteten Spielern anfangen wird uns den CL-Sieg kosten. Es ist ja schließlich nicht so, dass man unbedingt ein Foul begehen muss um verwarnt zu werden, dass haben wir doch gegen Juve gesehen.

    Wieso sollte Gustavo oder auch Tymo das nicht packen? Gerade die beiden sind doch für so ein Spiel wie geschaffen. Wir führen 4:0. Was wir brauchen sind keine Spielmacher sondern Kämpfer. Und wenn zwei Spieler kämpfen können dann ja wohl diese beiden. Für Tymo wird es das letzte Spiel für Bayern sein und höchst wahrscheinlich sein letztes CL Spiel überhaupt, da er im Finale wohl kaum zum Einsatz kommen würde. Er wird absolut alles geben. Mit Bastian und Martinez zu beginnen wäre der größte Fehler den Jupp überhaupt machen kann.


    Dante könnte ruhig spielen, da die IVer nicht ganz so sehr benötigt werden wie die 6er. Unser Spiel ist ja schließlich darauf angelegt bereits im Mittelfeld alles dicht zu machen. Da sehe ich kein Problem.

    Das würde ich so unterschreiben, wenn es nicht der BvB wäre. Ich wohne im Ruhrgebiet und meine Kollegen, Geschwister und Freundin sind alles Dortmunder. Ein Cl-Gewinn und das noch gegen die Bayern, würde ich nur schwer überleben. Das Pokalfinale war letztes Jahr schon die Hölle.

    Und leider nicht das erste Mal von ihm. Bei allem Respect Barca gegenüber, aber ihn im Rückspiel zu bringen wäre ein schwerer Fehler. Wenn man mit Gustavo und Tymo, die beide defensiv sehr stark sind, ein 4:0 nicht halten kann... Gegen den BvB wird man ohne gescheite 6er, also mindestens Martinez und Gustavo, untergehen. Das ist mal sicher.

    Aber wen wundert es denn? Mich hat das Ergebnis gestern nicht überrascht. Das Gegentor war klar, da Hummels in wichtigen Spielen immer einen Patzer drin hat (soviel zu Weltklasse). Aber wenn man sich den Gegner anguckt: Özil (für mich seit Jahren der überschätzteste Spieler überhaupt) schießt wie ein Mädchen und bewegt sich so gut wie gar nicht. Ronaldo ist auch eher ein Klose, der gegen kleine Gegner trifft und sich wie Robben bei jedem Kontakt auf den Boden wirft.


    Real genauso wie Barca kommen beide nicht über Geschwindigkeit oder Einsatz. So etwas lässt sich auch nicht eben mal einschalten. Pep wäre auch gut beraten hier nicht zu versuchen ein zweites Barca aufzubauen, da die Zeit von tiki-taka mal sowas von abgelaufen ist.

    Also auch wenn sich das blöd anhört, aber ohne Dante, Bastian, Lahm und Martinez wäre es mir lieber auszuscheiden als im Finale gegen den BvB zu verlieren. Tut mir leid, aber das wäre für mich das schlimmste was im Fußball geschehen kann. Daher würde ich keinen von Ihnen aufstellen. Unsere "zweite" ist heiß und vor allem gut genug nicht höher als 3:0 zu verlieren. Vor allem wo die ganze Offensive nicht vorbelastet ist. Gelbe Karten kann man immer bekommen, Im blödesten Fall wird einem an die Hand geschossen oder der Gegner probiert eine Schwalbe.


    Wer die beiden Hinspiele gesehen hat, weiß wie es um den spanischen Fußball bestellt ist. Da wird absolut nichts mehr anbrennen.

    Eigentlich ist es ja ein vorgezogenes Finale, so wie gegen den BvB im DFB-Pokal. :D


    Aber mal im Ernst, ich denke schon, dass der Gewinner wohl auch den Pokal holen wird. Wäre ja auch noch schöner, Barcelona rauszuwerfen und dann im Finale gegen den BvB zu scheitern. Also egal was passiert, Real muss gegen den BvB gewinnen.

    Wenn man Götze wirklich überreden könnte... Er ist 20 Jahre alt und kann mit 25 immer noch ins Ausland gehen, wenn er dann noch möchte. Sich nicht um ihn zu bemühen halte ich auch für einen Fehler. Wenn man den BvB im Halbfinal souverän abservieren würde, hätten wir vermutlich recht gute Chancen. ;)

    Es wird auf den Gegner im Halbfinale ankommen. Gegen Dortmund würde ich Pizza spielen lassen, gegen Real evtl. Gomez. Letztendlich kommt es aber auch auf die derzeitige Verfassung an. Ich finde Gomez arbeitet auch gut gegen den Ball. Leider kommt das nicht so gut rüber, da er so eine lässige Art hat. Damit steht er sich selber im Wege.

    Ich habe auch das Gefühl, dass ihm ein wenig die Puste ausgeht. Aber man sollte bedenken, dass es seine erste Saison auf hohem Niveau ist. Er war bislang schon ein guter Transfer, aber ich denke nächste Saison wird er noch stärker sein.